Forum: Wirtschaft
Zinsbesteuerung: Merkel verlangt härtere Steuerregeln für Schweiz
DPA

Europa verschärft den Kampf gegen Steuerhinterziehung, doch Nicht-EU-Mitglieder wie die Schweiz sind bislang nicht an Bord. Das müsse sich ändern, fordert jetzt Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Seite 15 von 24
wurzelbär 06.02.2014, 19:50
140. Merkel verlangt

Wenn man der Politik der vom Volk nicht gewünschten oder gewählten großen Koalition verfolgt, den Koalitions-Vertrag der regierenden Partei gelesen hat, kann man zur Überzeugung kommen, das diese Staatsregierung eine nicht vom Volk gewählte " > Vertretung < " darstellt. Die sich über ihre Macht sich über die Interessen des Volkes hinweg, zu ihrer eigenen Lebensversorgung stellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DeutscherinderSchweiz 06.02.2014, 19:55
141. Das Doppelbesteuerungsabkommen zwischen den USA und CH

Zitat von glühwurm
Dazu müsste man dann zuerst einmal zwischen Staatsverträgen und Strafrechtlicher Verfolgung von Bankmitarbeitern und/oder Banken unterscheiden. Staatsvertraglich gibt es mit den USA keinen direkten Informationsaustausch. Wer denkt, die USA würden einem solchen Austausch zustimmen, der träumt. Die USA würden bestenfalls einer einseitigen Auskunft der anderen zustimmen. Es kann keine Rede davon sein, dass die USA mit der Schweiz eine EU-konforme Regelung haben.
und der beidseitige automatische Datenaustausch über Einkommen und Vermögen zwischen den USA und der Schweiz wurde von den USA abgelehnt. Leider sind die USA nicht in der Lage, die Daten in verschiedenen Bundesstaaten, wie Delaware und Florida, nicht zu ermitteln. Die Bitte Obamas wurde abgeschlagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jeepee 06.02.2014, 20:03
142. Am deutschen Wesen ...

Zitat von derbergischelöwe
Das ist die einzige Sprache die die Eidgenossen verstehen.... Wer nicht hören will, muss fühlen, Deutschland muss der Schweiz Druck machen, damit sich das ändert.
... genau solche Sprüche mussten sich die Schweizer schon einmal anhören. Damals hiess es noch: "Und die Schweiz das Stachelschwein, nehmen wir im Rückzug ein."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
IsaDellaBaviera 06.02.2014, 20:03
143. Quatsch. Die EU braucht die CH. Und auch umgekehrt.

Zitat von marelli62
braucht die CH nicht. Umgekehrt sehr wohl.
Denn wir alle leben auf einem Kontinent und in einer Wirtschaftszone. Wir alle sind ausserdem noch (genetisch, also direkt) miteinander verwandt. Es ist also nur ein blöder Familienstreit. Dabei sollten wir doch zusammenhalten, Leute...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moldenblaman 06.02.2014, 20:04
144. Unser Banksystem

Zitat von schafseckel
Vielleicht wäre es mal an der Zeit, dass ihr lieben Deutschen euer Steuersystem mal auf brauchbares Niveau bringt. Aber es ist natürlich einfacher mit Drohgebärden einzuschüchtern und mit geklautem Material Banken erpressen.

muss reformiert werden. Lizenzentzug für die lieben Schweizer Banken und Haftbarmachung für den entstandenen Schaden wäre doch ein guter Anfang.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
madmax9999 06.02.2014, 20:05
145. Ganz einfach

Zitat von cato-der-ältere
Man fragt sich schon WARUM Mäuse wie Andorra, Monaco, Liechtenstein, aber auch die Schweiz und Österreich (sind zwar größer, würde ich aber höflichkeitshalber dennoch nicht als Ratten bezeichnen) den Katzen wie Deutschland und Frankreich ewig auf der Nase herumtanzen können?
weil die beiden von ihnen genannten Katzen selber gehörig Dreck am ... Sorry am Stecken geht nicht, ... na jetzt hab ich's ... am Schwanz haben. Jetzt stimmt das Bild wieder. Googeln sie mal Geldwäscherei und Deutschland, dann finden sie z. B. das hier http://w00e50a4.dd21020.kasserver.co...liensektor.pdf Darin geht es um Geldwäscherei. Und so wie ich die Angelegenheit einschätze, wird es bei der anderen Mieze, um bei ihrem Bild zu bleiben, nicht besser bestellt sein. Das Problem ist, wie man aktuell bei den ganzen Steuer-CD's sehen kann, dass da noch das eine oder andere Bömbchen oder je nach Person sogar Bombe, herumliegt. Es wäre peinlich, wenn Politiker aller Parteien als Steuerhinterzieher oder Lügner entlarvt würden und somit das ganze Land (natürlich immer aus deutscher Sicht) immer mehr den Ruf einer Bimbes-Republik erhalten würde. Dies nachdem deutsche Rüstungsfirmen griechische Politiker etc. bestochen haben, damit sie deutsche Waffen kaufen, obwohl Griechenland bereits in grössten finanziellen Schwierigkeiten war. Natürlich ohne dass die Regierung was wusste. (ein Schelm ..... sie wissen schon) Auch hier wurde verlangt, dass die Schweizer Banken hätten dies und jenes prüfen sollen. Alle sollen prüfen etc. nur die saubere BRD nicht. Die BRD, die als einziges Industrieland das Antikorruptionsabkommen der UNO nicht ratifiziert hat. Auch im Fall der BRD, die sich gerne als Musternation darstellt und andere Länder kritisiert, sofern diese Länder kleiner sind, stimmt die eigene Wahrnehmung nicht mit der Wirklichkeit überein. In diesem Zusammenhang sollte man die Katzen um Verzeihung bitten, dass sie mit Ländern wie der BRD oder Frankreich verglichen werden, denn sie könnten gekränkt sein, denn Katzen sind sehr sensibel und so einen Vergleich haben diese Tiere nun sicher nicht verdient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomy1983 06.02.2014, 20:09
146. Macht mal etwas Druck.

Ist sicher hilfreich für die Abstimmung zum Erwerb neuer Kampfflugzeuge, welche in der Schweiz im Mai stattfindet. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moldenblaman 06.02.2014, 20:10
147. Aber sicher hat

Zitat von 93160
Ihnen kann ich nur recht geben. Wir haben den Nazideutschland die Hand gereicht. Was macht Deutschland daraus? Es greift sogar die Gesetze der Schweiz an.Einen neutralen, demokratischen, demokratischer geht es nicht als in der Schweiz, will Deutschland nun drohen. Wie armeselig dieses Deutschland doch ist.
die Schweiz Nazideutschland die Hand gereicht. Dabei ist ein wenig Raubgold hängen geblieben. Besser noch, nach Kriegsende habt ihr es über Jahrzehnte nicht geschafft jüdische Vermögen zu identifizieren und zu restituieren. Ein sauberes Ländchen seid ihr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bandit11 06.02.2014, 20:16
148. @louis

Der Anteil Deutschlands am Welthandel ist Knapp 6%. Am Euro 26%. Es gibt keine nennenswerte internationale Institutionen ausser der EZB. Die von ihnen zitierten chemischen players sind nicht unter den ersten 10 der Welt. Keine deutsche uni unter den 50 besten der Welt. Die Sprache hat ausser Weltanschauung und Leitmotiv praktisch keinen internationalen Gebrauch. Entschuldigung aber die dürftigen kulturellen Errungenschaften im Vergleich zu Frankreich Italien oder England wurden noch selbst zu nichte gemacht durch die eigene idiotische grossmachtpolitik der letzten 100 Jahre. Das ist wohl kaum das was man eine grosse Nation nennen kann. Wie sich Mittelmass zu selbstuberschätzung mutiert kann man ja in ihrem Kommentar bestens lesen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moldenblaman 06.02.2014, 20:17
149.

Zitat von 93160
.. anderen, souverainen Staaten irgend etwas empfehlen zu koennen oder zu drohen? Deutschland selbst ist doch das Problem, wenn Steuerbetrueger ins Ausland gehen. Lasst die Schweiz in Ruhe, dort hat ein Volk abgestimmt. Bringt in Deutschland Euren Saustall in Ordnung. Es ist fast nicht mehr mit anzusehen, geschweige denn Deutschland noch ertragen zu koennen mit ihrer Verachtung gegen die gesetze anderer Laender.

Mal sehn ob ihr Schweizer auch auf ausländische Gesetze steht wenn wir euch eure Läden hier in Deutschland zumachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 15 von 24