Forum: Wirtschaft
Zinsbesteuerung: Merkel verlangt härtere Steuerregeln für Schweiz
DPA

Europa verschärft den Kampf gegen Steuerhinterziehung, doch Nicht-EU-Mitglieder wie die Schweiz sind bislang nicht an Bord. Das müsse sich ändern, fordert jetzt Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Seite 24 von 24
spon-facebook-1284820481 07.02.2014, 12:00
230. Uberwachungs- und Enteignungsstaat

Zitat von sysop
Europa verschärft den Kampf gegen Steuerhinterziehung, doch Nicht-EU-Mitglieder wie die Schweiz sind bislang nicht an Bord. Das müsse sich ändern, fordert jetzt Bundeskanzlerin Angela Merkel.
Erstaunlich wie jeder Unsinn durch Wiederholungen zur Tatsache gemacht werden soll und kann. Noch nie hat der Deutsche Staat so viel Geld seiner Bürger abgezockt wie im letzten Jahr. Die Politiker-Kaste wird nicht müde nach Verwendung für den Raub zu suchen.
Die naheliegende und verantwortliche Reaktion wäre, die Steuerlast so zu senken dass sie von der Bevölkerung akzeptiert wird. Nur so lässt sich das Abweichen vermeiden. Wie man sieht, als Spitze des Eisbergs, versucht jeder halbwegs intelligente, verfügbares Vermögen aus dem Zugriff der Staatsterroristen zu befreien. Dies ist heute eine zwingende Notwendigkeit. Alles andere ist pure Dummheit. Zypern war die Blaupause. Jetzt wird es alle treffen. Wetten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
-snowlife- 07.02.2014, 13:03
231.

Zitat von derbergischelöwe
Nein danke. Ich verdiene hier genug und ich schätze die Modernität und Weltoffenheit Deutschlands..
sie dürfen ja gerne in deutschlan bleiben.
modern und weltoffen, deutschland? naja, wenn sie damit kriegsspiele am hindukusch meinen..
Zitat von derbergischelöwe
Hier gibt es keine SVP und keine BLICK der gegen jeden und alles hetzt und Volksbegehren gegen Minarette und vieles andere durchführt.
sie könnten mit soviel demokratie gar nicht umgehen, ein teil des landes kennt gerade mal 25 jahre ihre parlamentsdiktatur und der grosse rest nennt tatsächlich das kreuz alle 4 jahre demokratie.
Zitat von derbergischelöwe
Die Schweiz ist laangweilig. Kein Wunder, das z.B. Berlin mit tausenden von Schweizern bevölkert ist, die es hinter der sieben Bergen nicht mehr ausgehalten haben..
ich liebe es langweilig. jedem nach seiner laune nicht war...
Zitat von derbergischelöwe
Also: immer ganz locker durch die Hose atmen, wenn die Schweiz zurecht kritisiert und nicht gleich loskeifen oder in Schnappatmung übergehen.
der einzige der hier kaum zu luft kommt sind wohl doch sie.. leider ist die selbsreflexion nicht ihre stärke.
aber dies kommt sicher noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
-snowlife- 07.02.2014, 13:14
232.

Zitat von derbergischelöwe
In der Schweiz kann kein Krankenhaus mehr ohne dt. Ärzte betrieben werden, fast 100.000 Deutsche pendeln täglich dorthin u. Fachkräfte die Deutsch sprechen, was in der Schweiz praktisch ist, gibt es eben nicht überall.
tja, wirtschaftsflüchtlinge giebt es überall. und die top ausgebildetetn fachkräfte bietet die schweiz top bezahlte stellen. davon träumt deutschland.
um die lücken zu schliessen, müssen polen geholt werden, bloss blöde wenn diese nicht für einen hungerlohn arbeiten wollen.
Zitat von derbergischelöwe
Deutschland ist ein großer Handelspartner und - wie gesagt - die EU ist wirtschaftl. für die Schweiz existentiell, es gibt 150 bilaterale Verträge zw. der Schweiz und der EU,
stimmt, na und... gerade der pseudo exportweltmeister deutschland ist äusserst abhängig vom ausland. das ist nun mal so in einer globalen welt. schön das sie dies auch schon gemerkt haben.
Zitat von derbergischelöwe
der Franken muss gegen den Euro gestützt werden usw...
welche währung zerfällt gegenüber dem chf? ei ei ei
Zitat von derbergischelöwe
Die Schweizer denken, sie brauchen keinen, die Realität sieht so aus: Europa kann ohne die Schweiz, die Schweiz aber nicht ohne Europa. Und wenn die Schweizer Politiker nicht so eine Angst vor der eigenen national gesinnten Bevölkerung hätten, wären sie längst in der EU.
da kommt das gross deutsche denken wieder voll durch...
deutschland nicht gleich eu
eu nicht gleich europa
darum deutschland höchstens ein grösserer fleck in europa, die eu bestenfalls ein in sich zusammenfallendes möchtegerne staatskonstrukt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krassopoteri 07.02.2014, 13:37
233.

Zitat von OldJerk
es ist so einfach früher reichte der Zehnte - macht 25 % flat und niemand hat einen Geund zu optimieren. Das heutige System bestraft Leistung und eigene Vorsorge.
Der Zehnte macht 25 %, was ist denn das für ein Zahlensystem?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krassopoteri 07.02.2014, 13:52
234.

Zitat von -snowlife-
welche währung zerfällt gegenüber dem chf? ei ei ei
Ich halte es für ziemlich sinnlos auf Beiträge von bergischen Wilds...., einzugehen, weil da offensichtlich im Kopf einiges fehlt.
Wenn man jeden Tag nur die Bildzeitung liest und auf RTL Krawallsendungen sieht, verblödet man zunehmend.
Das ist einer der Grundprobleme Deutschlands.
Aber ich denke mal, das ist politisch so gewollt, man braucht Stimmvieh.
Der Trend ist allerdings überall in der westlichen Welt zu beobachten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jj.ll. 07.02.2014, 21:11
235. @swiss-italian

Zitat von swiss-italian
es geht hier um die kriminellen Machenschaften Deutscher Bürger, die ihr Land bestehlen und das Geld illegal ins Ausland bringen, die Kulm war eine gute Nacht Phrase des Kätzchens. Ob Italien nach ihrer Ansicht eine verlängerte Werkbank Deutschlands sein soll ist völlig irrelevant und hat nichts aber auch gar nichts mit dem Argument zu tun. Und nochmals Deutsche sind völlig unbrauchbar in Betrieben die alle Landesteile der Schweiz bedienen weil sie weder Französisch noch Italienisch sprechen und meist ein sehr einfaches Englisch wie man immer wieder feststellen kann.
Swiss-italien, ich garantiere Ihnen, Deutsche sprechen wesentlich besseres Englisch als Italiener, die hoechstens ein wenig franzoesisch und schon gar kein Deutsch sprechen. Ich glaube auch nicht, dass Deutsche in der Schweiz in erster Linie in Betrieben arbeiten, die "alle Landesteile der Schweiz bedienen". Deutsche werden wohl eher Angestellte der Schweizer Multis und Banken sein und da ist die Konzernsprache in den meisten Faellen ja wohl englisch und nicht switzerdeutsch.
"""""die Kulm war eine gute Nacht Phrase des Kätzchens."""" Eigentlich habe ich auf einen post des italosvizzero´s bandit11 geantwortet, aber ich kann ja auch Ihnen antworten: die Qualitaet des deutschen Sprachunterrichts Tessiner Praegung ermoeglicht ja die Vertaendigung ueberall innerhalb der Schweizer Staatsgrenzen, daher stellen Sie doch einfach Tessin-Schweizer an und keine Deutschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gantenbein3 07.02.2014, 21:40
236. @trick66

Zitat von trick66
Man würde sich doch wirklich mal wünschen, dass Frau Merkel und Genossen sich auch mal Gedanken über die Ursachen von Steuervermeidung um (fast) jeden Preis und nicht nur um deren Bekämpfung machten.
Ihr Einwand ist sehr berechtigt. Im Moment scheint es Frau Merkel allerdings mehr darum zu tun zu sein, dass sie die Verteufelung der Schweiz nicht allein der SPD überlassen kann. Denn das Thema scheint ja äußerst publicityträchtig. Da kann sie natürlich nicht abseits stehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 24 von 24