Forum: Wirtschaft
Zuckerberg reagiert auf Kritik: "Wie jeder andere auch, werden wir Steuern zahlen"
DPA

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich zu seiner angekündigten Milliardenspende geäußert - natürlich in einem Post auf seiner Facebook-Seite. Die wichtigste Aussage: Die neue Stiftung werde Steuern zahlen.

Seite 6 von 6
stinkfisch1000 04.12.2015, 13:29
50.

Zitat von thedoctor46
3.) Vielleicht wäre es besser, die Zuschüsse an einige, wenige, gut ausgewählte Organisationen/Einrichtungen zu spenden, als es - wie im Falle Gates - in alle 50 Bundesstaaten der USA und in mehr als 100 Länder wie mit der Gießkanne zu verteilen, denn: Diejenigen, die am lautesten nach Zuwendungen rufen, sind nicht immer diejenigen, die sie auch dringend benötigen.
Sie kopieren sich einen Wikipedia - Artikel raus und meinen, sie wüssten besser wie man das Geld der größten Stiftung der Welt verteilt...

Nichts auf dieser Welt so gerecht verteilt, wie Verstand - jeder denkt, er hat am Meisten abbekommen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
happy2010 04.12.2015, 18:14
51.

Zitat von msix
Nein, sie verdanken garantiert nicht den Großteil des Vermögens dem Steuerbeschiss. Natürlich nutzen diese Unternehmen Steuerschlupflöcher, aber hier sind auch die entsprechenden Ländern gefordert diese zu stopfen.
Es schreit sich so schön nach dem tumben Steuerschlupfloch schließen

Frage: Wo liegt das Schlupfloch Facebooks
Wo das Sclupfloch Starbucks?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
happy2010 04.12.2015, 18:17
52.

Zitat von stinkfisch1000
Nur mal so.... Der Deutsche Staat nimmt heute mehr Steuern ein als je zuvor in seiner Geschichte. Trotzdem schaftt er keinen ausgeglichenen Haushalt. Vielleicht zahlen wir alle bereits viel zu viele Steuern - ich auf jeden Fall. Vielleicht sollte der Staat einfach mal vernünftig mit dem Geld umgehen, was er hat.
Und nun sind Sie schlauer?

Die GANZE WELT nimmt heutzutage mehr oder weniger mehr Steuern ein als früher

Nur:
Früher war eine Straße 5 Meter breit, heute X Meter Plus Umwelt Lärm und sonstige Auflagen...

Frage: Warum gehen alle Staaten dieses Erdballs-Ausnahme Steueroaen Pleite?

Wollen Sie behaupten dass bis auf Steueroasen alle zu blöd zum haushalten sind?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
closius 04.12.2015, 19:49
53.

Zitat von Humboldt
Wenn Facebook schon fast keine Steuern zahlt (6%), dann zahlt also jetzt wenigsten die Stiftung ein bißchen mehr....toll, Danke Mark Zuckerberg! Ich zahle jeden Monat auf meine Hände Arbeit über 40 %!
Hätten Sie etwas aufgebaut wie Mark Zuckerberg, dann würden Sie so viel Steuern zahlen wie Zuckerberg/Facebook. Warum haben Sie es nicht gemacht?
(Übrigens zahlt Zuckerberg natürlich weit mehr als 6% Einkommensteuer ..... )

Beitrag melden Antworten / Zitieren
closius 04.12.2015, 19:51
54.

Zitat von spon_1804815
Anstatt sich über die Eigenschaften von Geldbergen Gedanken zu machen, sollte man vielleicht etwas weiterdenken: Zuckerberg gründet eine GmbH, um sein Vermögen dort zu parken. Damit kann er politisch aktiv werden. Genau das ist sein ziel. Das private Stiftungsrecht in den USA verbietet es, Gelder für Wahlkampf, Lobbyismus und politische Aktivitäten auszugeben. Deshalb der Umweg über ein betriebswirtschaftliches Unternehmen. Es geht um mehr, nämlich um die Zukunft unserer Daten.
in der Tat, ihr Beitrag ist völlig daneben, das was Sie beschreiben ist falsch .....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
closius 04.12.2015, 19:56
55.

Zitat von happy2010
Ganz so einfach ist es leider nicht Zu Bill Gates Aktivitäten gab es Studien die belegten, dass die Finanzkraft Fachleute woanders abzieht, und dass im Endeffekt der Stifter ganz gut lenken kann, welche Dinge erforscht oder beforscht werden, und welche dank Abwerbung eben brach liegen. .....
Immer noch viel besser wenn der Stifter selbst lenkt als wenn das ein beamteter Sesselpupser tut .....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SpitzensteuersatzZahler 05.12.2015, 10:38
56.

Zitat von jenzer
Es sind doch so gut wie nie die "kleinen" Fische, die Steuern hinterziehen. Ein Großteil der Menschheit ist doch kaum in der Lage Steuern zu hinterziehen.
Doch gerade die sind es. Mehrere Millionen Imbißbetreiber, Friseure, Handwerker, etc. die zusammen ein vielfaches der paar großen Fische "schwarz" machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thedoctor46 07.12.2015, 16:41
57.

Zitat von stinkfisch1000
Sie kopieren sich einen Wikipedia - Artikel raus und meinen, sie wüssten besser wie man das Geld der größten Stiftung der Welt verteilt... Nichts auf dieser Welt so gerecht verteilt, wie Verstand - jeder denkt, er hat am Meisten abbekommen ...
Ja. Und? Was ist daran falsch?

Zitat von
...und meinen, sie wüssten besser...
Ich habe nur meine bescheidene Meinung zu diesem - ebenfalls meiner Meinung nach - "Gießkannenprinzip" geäußert.

Zitat von
Nichts auf dieser Welt so gerecht verteilt, wie Verstand - jeder denkt, er hat am Meisten abbekommen ..
Sie sind das klassische Beispiel dafür. Jeder behauptet auch, er zahle zuviel Steuern.... .

Obwohl die meisten gar nicht wissen, was davon alles finanziert wird.

Wikipedia kann da durchaus hilfreich sein.

;-D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 6