Forum: Wirtschaft
Zugausfälle: An diesen Bahnhöfen werden Sie besonders oft stehengelassen
DPA

Bei den Fernzügen der Deutschen Bahn ist nach SPIEGEL-Informationen im vergangenen Jahr jeder 42. geplante Halt ausgefallen. Welche Städte waren besonders betroffen? Der Überblick.

Seite 3 von 6
Hans-Dampf 02.03.2019, 11:19
20.

Zitat von Hans-Dampf
Wenn das Signal auf HP2 (Fahrt) steht, kann er mit höherer Geschwindigkeit einfahren.
Es soll HP1 bedeuten. HP2 steht für Langsamfahrt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pensionskassen 02.03.2019, 11:30
21. Die Bahn ist keine Alternative zum Flug von Köln nach Frankfurt

Ich musste in den letzten zwanzig Jahren von Köln in alle Welt und habe bedauert, dass die Flüge von Köln/Bonn nach Frankfurt-Flughafen zum Weiterflug in die Welt auf die Bahn verlagert wurden. Der ICE ist die schlechteste Lösung, denn die Bahn hat nur Probleme
Beispiele:
Der ICE kommen häufig unpünktlich und dann mit der Bemerkung „der Zug kommt in der umgekehrten Reihenfolge“. Was soll dann ein von der Fluggesellschaft reservierter Sitzplatz, den man suchen soll in einem engen und meist überfüllten Zug, bei dem die meisten Passagiere auf der Suche sind, ihren reservierten Platz zu finden.
Die ICE-Schnelligkeit geht durch die gesonderte Gepäckverladung, die erneute Sicherheitskontrolle und die Zollkontrolle am Frankfurter Flughafen verloren.
Ein Scherz war in den Anfangsjahren beim Rückflug nach Köln-Hauptbahnhof (QKL statt CNG) die Gepäckverladung und damit die Gepäckkontrolle durch den Zoll am Kölner Hauptbahnhof.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ginamambo 02.03.2019, 11:41
22. Was ist aus dieser

lt. Merkel doch so tollen Bundesrepublik geworden. Überall nur Chaos, DB, Bundeswehr, BER, Digitaltechnik, Kitas, fehlendes Pflegepersonal, Miete mittlerweile unbezahlbar. Wir werden uns noch lange an die tollen Jahre mit der Physikerin Merkel erinnern. Gesetze von Lobbyisten schreiben lassen, ohne Beraterfirmen geht überhaupt nichts mehr. Jetzt werden sogar noch Berater gebraucht um das das Debakel zu verschleiern, weshalb überhaupt Berater benötigt wurden - v.d.L., absurder geht es nicht mehr. Diese Republik ist zu einer Bananenrepublik verkommen, und dann egt man sich über Trump auf. Man muss sich schämen was für Politiker herum werkeln, Null Ahnung, aber hervorragend versorgt bis an`s Lebensende..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Athlonpower 02.03.2019, 11:54
23. Im Endeffekt spielt das Signalbild keine Rolle, halten muß der Zug ja

Zitat von Hans-Dampf
Das hatte ich mich auch einst gefragt, aber dies hat einen guten Grund. Würde das Signal auf HP0 (Halt) stehen, dürfte der einfahrende Zug nur mit extrem niedriger Geschwindigkeit einfahren, damit er auf jeden Fall vor dem Signal zum halten kommen kann. Wenn das Signal auf HP2 (Fahrt) steht, kann er mit höherer Geschwindigkeit einfahren. Bei erstem Fall würde die Bahnfahrt erheblich länger werden und die Blöcke sehr lange besetzt, so dass auch nachfolgende Züge sehr ausgebremst würden.
Ehrlich gesagt ist das ziemlicher Unsinn, denn ob das Ausfahrsignal auf Halt steht oder auf Fahrt macht nur einen unwesentlichen Unterschied aus, langsamer muß der ICE ja ohnehin werden, da er ja am Bahnsteig zum Halten kommen muß/soll, so viel schneller kann er auch nicht einfahren, so ein ICE ist ja kein Schuhkarton, der wiegt über 500 Tonnen und den Bremsweg regelt die Physik und beim Bremsen sollten ja auch nicht Fahrgäste und Gepäck im Zug durch die Gänge/Abteile fliegen,

bei Halt zeigendem Ausfahrsignal ist der Lokführer gezwungen, bis zu einem bestimmten Punkt - Abstand vor dem Ausfahrsignal auf unter 65 km/h abgebremst zu haben, ansonsten bekommt der Zug durch die PZB eine Zwangsbremsung, wurde wg. Rüsselsheim nochmal verschärft.

Als "Fachmann" kann ich Ihnen sagen, im Endeffekt spielen die ab und an eingesparten Sekunden keine Rolle, da in der Regel der normale Halt mit Ein- und Aussteigen jede Sekundeneinsparung adabsurdum führt und ich bin mir auch sicher, daß in Wolfsburg sogar von Oben angordnet wurde, daß ein haltender ICE auch durch ein rotes Signal zum Halten gebracht wird, die peinlichen Meldungen über dort durchfahrende ICE erspart man sich damit zu 100%!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
totalausfall 02.03.2019, 12:13
24. Umstrukturierung

An Bahnhöfen mit hohem Aufkommen fällt mehr aus! Mach Sachen!

Würde eher mal überdenken, ob das wirklich Sinn macht wo wir mit dem Fernverkehr hin sind. Auf manchen Strecken ist ja alle 30km Halt - das ist doch kein Fernverkehr mehr.
Noch schlimmer im Pott. Der ICE Berlin-Düsseldorf hält in Dortmund, in Bochum, in Essen, in Duisburg, in Düsseldorf Flughafen und Düsseldorf! Das ist doch ein Witz!

Das muss zu zentralen Hubs zusammengelegt werden, die vom Fernverkehr angefahren werden, und der Regionalverkehr als Zubringer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bdroege 02.03.2019, 12:27
25. Arriva Verkauf unsinn

Statt Arriva zu verkaufen sollte man das Management von Arriva damjt beauftragen den Mutterkonzern zu sanieren. Bei Arriva (inkl. Busverkehr) wird subjektiv viel mehr richtig gemacht als bei der Dt. Bahn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_12 02.03.2019, 12:32
26.

Zitat von huelsebus
setzen Sie bitte die Anzahl der ausgefallenen Halte in Relation zu der Gesamtzahl der Halte. Sollte das geschehen sein, beschreiben Sie das bitte auch. Aussagen ohne Beleg sind kein objektiver Journalismus, sondern Meinungen.
Das ist nicht die Aufgabe. Hier wird über eine Anfrage der Grünen berichtet, das Ergebnis wird dargestellt. Wenn Ihnen das Ergebnis nur dann relevant erscheint, wenn auch die planmäßig angefahrenen Bahnhöfe erfasst sind, steht eine Eigenrechereche nichts im Wege. Ist aber keine Aufforderung, nur ein Vorschlag.
Falsch ist Ihre Aussage bezüglich "objektivem Journalismus" und "Meinung" und ich befürchte, dass hier die Grundlage für Ihren Beitrag liegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_12 02.03.2019, 12:35
27.

Zitat von ManRai
Wie kann, wie beschrieben, ein Zug in Kopfbahnhoefen wie Ffm HBF, Stuttgart, Berlin-Gesundbrunnen, München-HBf, um nur einige zur nennen, einfach durchfahren? Das wuerde eventuell sogar das Gebäude zum Einsturz bringen - oder zumindest wie in Transamerica-Express mit Gene Wilder in der Halle enden.
Es steht nicht geschrieben, dass einfach durchgefahren wurde, sondern das die Züge ausfielen. Der Verweis auf Baerbock fällt im Zusammenhang einer persönlichen Erfahrung, die als Motivation für die Anfrage angenommen wird. Dabei handelt es sich um ein Beispiel, nicht um eine generelle Aussage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_12 02.03.2019, 12:38
28.

Zitat von Leser161
Ich letztens im Bus. Der Busfahrer "Steigt wer Hümmelsdorf aus" Ich so "Ja" er "Mist" - keine Ahnung wa passiert wäre, wenn ich das nicht gesagt hätte uns da vielleicht hätte wer einsteigen wollen. ÖPNV - Servicequalität für Leute die keine Termine haben.
Ich gehe davon aus, dass der Busfahrer - vor allem während der Fahrt - die Strecke beobachtet. Hätte jemand in "Hümmelsdorf" einsteigen wollen, hätte er sicher angehalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
drmedwurst 02.03.2019, 12:56
29.

Da wo viele Züge fahren kann auch viel ausfallen. Die Tabelle ist nichts wert, da sie nicht in Relation zum Verkehrsaufkommen an diesen Bahnhöfen gesetzt wurde. Unter den Top 10 befinden sich, Überraschung, einige Bahnhöfe mit den meisten Zugfahrten pro Tag in Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 6