Forum: Wirtschaft
Zuschuss für Familien: Jeder Zweite zweifelt am Baukindergeld
DPA

24.000 Euro Zuschuss können Familien mit zwei Kindern seit kurzem beim Immobilienerwerb bekommen. Doch die meisten Deutschen zweifeln laut einer Umfrage daran, dass dieses Baukindergeld wirkt.

Seite 1 von 4
bartnelke 09.06.2018, 10:39
1. Grundsatzentscheidung

Häusle bauen ist wie Kinder kriegen eine Grundsatzentscheidung und nicht von ein paar tausend Euros abhängig. Die Geburtenrate steigt ja auch nicht mit Erhöhung des Kindergeldes.

Beitrag melden
_Ingenieur_ 09.06.2018, 10:40
2. Steuern!!! Ein Witz das baugeld

Was soll denn das Kinder baugeld bringen? Der Staat unterstützt hier gar nicht. Er gibt mur etwa zurück was er vorher wegnimmt. Grunderwerbsteuer, Mehrwertsteuer auf Markler Notar etc.

Es ginge viel einfacher, für die erste Immobilie ( nur bei Eigennutzung) zahlt man keine Grundsteuer!
Hier mit wäre denen geholfen die es benötigen den hier lebenden Familien!

Beitrag melden
hohnspiegel 09.06.2018, 10:52
3. Das Problem sitzt woanders

Es hakt doch schon an einer Kreditvergabe durch die Banken, da werden so viele Bedingungen vorausgesetzt wie zb.sicherer Arbeitsplatz, Familieneinkommen sowie Eigenkapital ,dass diejenigen die nur befristet angestellt sind nie eine Kreditzusage erhalten. Dann die Kosten für den Grunderwerb Kaufpreis plus etwa 15 % Nebenkosten, da ist das Baukindergeld dann meist unerreichbar und nur einen Tropfen auf den heissen Stein.

Beitrag melden
harry2405 09.06.2018, 11:00
4.

Das Baukindergeld wird gar nichts ändern. Die Abschaffung der Eigenheimzulage hat seinerzeit auch nicht dazu geführt, daß weniger Häuser bzw. Wohnungen gebaut bzw. gekauft wurden. Wie hier schon angemerkt wurde, geht es hier um eine Entscheidung fürs Leben. Die Politik hat darauf mit kurzfristigen Maßnahmen eher wenig Einfluß.

Beitrag melden
hansgustor 09.06.2018, 11:12
5. @hohnspiegel

Zum Glück gibt es diese Bedingungen, sonst würden die Preise noch schneller steigen und die Fälle der Zahlungsunfähigen zunehmen. Das mit der Eigenverantwortung klappt leider nicht, wenn man mit miesem Gehalt keine Rücklagen aufbauen kann oder mangels Kompetenz nicht versteht auf was man sich bei einem Kredit einlässt.

Beitrag melden
tatsache2011 09.06.2018, 11:12
6. Mobilität

Zitat von _Ingenieur_
... Es ginge viel einfacher, für die erste Immobilie ( nur bei Eigennutzung) zahlt man keine Grundsteuer! Hier mit wäre denen geholfen die es benötigen den hier lebenden Familien!
Noch besser wäre:
Eine eigengenutzte Immobilie wäre befreit von der Grunderwerbssteuer.
Die Mobilität wäre dann nicht so stark durch die Immobilie behindert.

Als Ausgleich könnte der Gewinn bei einem Verkauf besteuert werden ähnlich wie bei Aktien.

Beitrag melden
eggshen 09.06.2018, 11:19
7. Auch...

wenn ich dafür hier gleich in Bausch und Bogen abgewatscht werde - aber uns hat die Eigenheimzulage damals geholfen. Insofern denke ich, daß das Baukindergeld schon sinnvoll ist.
Und wenn man der Argumentation folgt, daß dieser Bonus einfach auf den Kaufpreis aufgeschlagen wird, würde das z.B. bei einer Abschaffung der Grundsteuer vermutlich ebenso passieren.

Beitrag melden
fördeanwohner 09.06.2018, 11:21
8. -

Dann wollen alle Familien bauen, was zur Folge hat, dass die Preise noch weiter steigen, da nicht genügend Baubetriebe zur Verfügung stehen ... Die Nachfrage lässt die Preise steigen. Sieht man ja bereits daran, dass durch die Niedrigzinsen derzeit ein regelrechter Bauboom herrscht und Handwerker rar sind.

Beitrag melden
ayee 09.06.2018, 11:22
9. Typische Politikerschnapsidee

In attraktiven Lagen wird es ganz einfach zu Preiserhöhungen führen, völlig absehbar, d.h. man erreicht da sogar das Gegenteil von dem, was man gerne hätte. Zudem ist nach wie vor völlig unklar, wieso der Staat Familien mit Kindern, die eine Immobilie erwerben wollen, mehr fördert, als Familien mit Kindern, die keine Immobilie erwerben wollen. Hinten und vorne undurchdacht. Eine altmodische Idee aus dem konservativen Spektrum. An Symptomen herumdoktern, anstatt an den Ursachen.

Beitrag melden
Seite 1 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!