Forum: Wirtschaft
Zwang zu radikalen Sparmaßnahmen: Griechische Parteien spielen auf Zeit
AFP

Die Geldgeber werden ungeduldig: Immer noch zögert Athen, die im Gegenzug für ein dringend benötigtes Hilfspaket geforderten Reformen zu beschließen. Das Zaudern soll die aufgebrachten Bürger des Landes beruhigen. Doch eine echte Wahl haben die Politiker nicht.

Seite 7 von 7
sarcasticus 09.02.2012, 00:20
60. Dunkle Kanäle...

Zitat von drelanger
Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er leer ist. Dazu braucht man ein bißchen Zeit, bis all die Wohltaten umverteilt und in dunklen Kanälen verschwunden sind. Alsdann braucht man weder Krug noch Brunnen und kann gelassen und auf soliden finanziellen Polstern den Staatsbankrott einläuten. Europäer aller Nationen vereinigt Euch und schmeißt sie raus!!!!
klar, der Krug ist zerbrochen. Dennoch bin ich der Meinung, daß wir die (unschuldigen) Griechen nicht einfach abkoppeln können.
Die ca. 150 Milliarden sollten dafür verwendet werden die grösste Not abzuwenden und vorausschauende und nachhaltige Projekte einzuleiten.
Allerdings sollte man das Geld das Geld NICHT den Regierungsverantwortlichen überlassen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ottohuebner 09.02.2012, 15:09
61. selten soviel schwachsinn gelesen .........

Zitat von #venturi
Diese Menschen sind auch nur so korrupt weil sie ums Überleben kämpfen! Die Aussage "diese korrupten Menschen" ist hart an der Grenze und zeugt nur davon dass Sie das Geldsystem nicht verstanden haben - und die griechische Bevölkerung noch viel weniger. Ich bezweifle, dass sie überhaupt schon mal Menschen aus anderen Ländern kennengelernt haben. Korruption ist die Basis dieser Gesellschaft kein Nebenprodukt!! Letztlich wird den meisten von uns der Hals abgeschnürt ob Grieche oder nicht Grieche - dann dauerts halt länger
ich lebe in einem land das moeglicherweise noch korrupter ist als griechenland. und die wenigsten sind korrupt weil sie ums ueberleben kaempfen. die meisten sind aus reiner gier korrupt. im gegenteil die armen leute sind oft ehrlicher als die elite-reichen. und die griechen waren auch schon korrupt als es ihnen noch "gut" ging. das weiss ich aus rd 40 jahren erfahrung. ich habe uebrigens in min. 20 laendern gearbeitet und in 10 laendern gelebt. und mit griechen habe ich auch geschaefte gemacht. ein teil des geldes bekomme ich heute noch. und damals ging es denen noch gut.

was ich von den griechen halte kann ich hier leider nicht sagen. es wurde dem moderatoren zum opfer fallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ottohuebner 09.02.2012, 15:16
62. schwachsinn............

Zitat von capitain_future
Es führt kein Weg daran vorbei,das sämtliche EU Staaten auf ihre Hoheitsrechte verzichten müssen,vermutlich ird Brüssel wohl das Zentrum darstellen. Das heißt im Klartext ein EU Finanz,ein Militär,Sozial,Forschung,Bildungs,Krankwesen Haushalt etc. Nach Vorbild Frankreichs z.b. und nicht das überflüssige Verwaltungs Theater bisher. Per moderner Compurter Technik ist das per mobile Büro für jeden Einzeln machbar.
und in dem fall werde ich meinen deutschen pass abgeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
capitain_future 10.02.2012, 23:31
63. Dass haben Sie schon

Zitat von ottohuebner
und in dem fall werde ich meinen deutschen pass abgeben.
Da Sie den Euro in der Tasche haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 7