Forum: Wirtschaft
Zypern: Einflugschneise für Russen-Jets
SPIEGEL ONLINE

Zypern gilt als Geldoase für reiche Russen. Bestätigt wird dies durch Flugdaten, die SPIEGEL ONLINE vorliegen: Im Schnitt startet täglich ein Privatjet von der kleinen Mittelmeerinsel gen Russland, nur in Richtung Griechenland sind es noch mehr.

Seite 1 von 5
tromsø 20.03.2013, 15:27
1. Und Deutschland?

Gemäss Karte ja auch viele Bewegungen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hupert 20.03.2013, 15:37
2.

Zitat von sysop
Zypern gilt als Geldoase für reiche Russen. Bestätigt wird dies durch Flugdaten, die SPIEGEL ONLINE vorliegen: Im Schnitt startet täglich ein Privatjet von der kleinen Mittelmeerinsel gen Russland, nur in Richtung Griechenland sind es noch mehr.
Das zweite Bild ist toll... da scheint man sich schon auf bevorstehende Szenarien gefasst zu machen, oder was soll der ECM Behälter unter der rechten und die Rakete unter linken Tragfläche?

Tja, Geld weckt eben Begehrlichkeiten... :-D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RührDich 20.03.2013, 15:39
3. Gemach, gemach ... bitte.

Alles schimpft und macht sich über die "reichen Russen" lustig. Was war denn bei uns in den Siebziger Jahren, als die Ararber zu Hauf in Deutschland einfielen und ihre Milliarden bei uns haben liegen lassen. Wir haben denselben Leuten hofiert, die wir später mit Bomben bekämpft haben. Oder deren Regime wir heute als "undemokratisch" bezeichnen. Besser mal an der eigenen Nasenspitze fassen - als immer über ander lästern. Etwas, was der Deutsche gut kann. Und gerne macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Allezy 20.03.2013, 15:44
4. Nur gut..

..das wir Deutsche sauber sind und mit diesen Leuten keine Geschaefte machen und von diesem Geld nicht profitieren.
Die kaufen ja alle bei Ikea ihre Kueche und nicht bei Bulthaup und sie fahren auch alle Dacia statt Porsche!
Aber wenigstens wird hier mal erwaehnt dass das Gros der An/Einlagen von dort durchaus legal, wenn auch nicht immer legitim, sein duerfte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krasmatthias 20.03.2013, 15:45
5.

Zitat von sysop
Zypern gilt als Geldoase für reiche Russen. Bestätigt wird dies durch Flugdaten, die SPIEGEL ONLINE vorliegen: Im Schnitt startet täglich ein Privatjet von der kleinen Mittelmeerinsel gen Russland, nur in Richtung Griechenland sind es noch mehr.
Selten einen so unsachlichen, mit Spekulationen und Unwahrheiten gefüllten Artikel gelesen!
Sind die 7 Mrd. der Deutschen auf Zypern auch Schwarzgeld oder werden gewaschen oder stammen aus kriminellen Geschäften?
Recherchieren Sie mal, wo die Deutschen ihr Schwarzgeld parken! Und um wieviele Mrd. es sich dabei handelt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
echo12345 20.03.2013, 15:45
6. Irgendwas ist in Deutschland schiefgelaufen

.... Sonst hätten hier auch ein paar mehr Leute so schicke Jets. Mal nachdenken: zuviel Neid, zu teures Beamtentum, zu komplizierte Bürokratie für Gründer, Innovation und Expansion, zuviel Versprechungen...... Und das was erfunden wurde wird dann im Ausland produziert. Vielleicht können wir aus den scharfen Auslands-Beobachtungen des SPON lernen und uns von den Russen das beste abgucken. Dann müssen wir nicht trampen und können uns vielleicht auch mal einen Jet leisten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uspae2007 20.03.2013, 15:45
7. zum Glück

Zitat von kietzkatze
so ein Mist!! Nun steht der Russe nicht mehr mit dem Panzer und der Atombombe vor der Tür, sondern mit Dollars. Schade, dass damals der Plan Barbarossa nicht wie gewünscht funktioniert hat. ;-)
Zum Glück hat der Plan nicht funktioniert. Wie können sie solch menschenverachtende Dinge schreiben !
Die Russen können ja nix dafü, dass der Westen Pleite geht , oder ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shine31 20.03.2013, 15:55
8.

Zitat von tromsø
Und Deutschland... Gemäss Karte ja auch viele Bewegungen
Und Israel, dass mit 344 Flügen direkt hinter Russland liegt, wird mit keinem einzigen Wort erwähnt. Aber die reichen Araber werden erwähnt. Schon komisch...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nando70 20.03.2013, 15:55
9. Wäre doch mal interessant.....

...zu wissen, wieviele Russenjets täglich aus Deutschland starten. Und keiner stört sich hier an den Gazprommilliarden, die in Deutschland investiert werden, und das blutige Geld aus China. Mit den Zyprioten kann man es ja machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5