Forum: Wissenschaft
Ägyptisches Museum: Tutenchamun-Schätze kehren ramponiert zurück

Erfreuliche Nachrichten aus Kairo:*Manche Grabbeigaben und andere Schätze sind wieder aufgetaucht, die Ausstellungsstücke*wurden ins Ägyptische Museum zurückgebracht. Mysteriös bleibt, wo die*Kunstgegenstände geblieben waren.

Tiradentes 12.04.2011, 17:43
1. Nofretete etc.

Auch wenn ich der Meinung bin, daß die Nofretete eigentlich Ägypten gehört, steht sie (zumindest zur Zeit) in Deutschland sicherer als in Ägypten.

In Anbetracht ihrer Einmaligkeit sollte sie daher nicht - wie von Ägypten noch vor kurzem wieder einmal gefordert - zurückgegeben werden.

Ganz davon abgesehen daß Ägypten leider nicht die Mittel hat die sonstigen vorhandenen Fundstücke aus Altägypten angemessen zu pflegen und zu sichern.

Da es sich um ein einmaliges Welterbe handelt, sollte die Weltgemeinschaft da vielleicht erst einmal mithelfen.

Vielleicht am besten durch Sachspenden (z.B. Sicherheitstechnik, entsenden von Restaurateuren, die vom Herkunftsland bezahlt werden, usw.) weil Geld zu leicht in den Kanälen der Korruption versickert...

Ohne ein einigermaßen stabiles politisches System (und zwar kein Kadavergehorsamsystem wie unter Mubarak und jetzt unter dem Militär) bleibt das aber leider erst mal utopische Zukunftsmusik...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sicury 13.04.2011, 01:31
2. nonsens

Zitat von Tiradentes
Auch wenn ich der Meinung bin, daß die Nofretete eigentlich Ägypten gehört, steht sie (zumindest zur Zeit) in Deutschland sicherer als in Ägypten. In Anbetracht ihrer Einmaligkeit sollte sie daher nicht - wie von Ägypten noch vor ......
... der überflüssigste Forenbeitrag seit langem!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ixelloise 13.04.2011, 09:20
3. .

Zitat von sysop
Erfreuliche Nachrichten aus Kairo:*Manche Grabbeigaben und andere Schätze sind wieder aufgetaucht, die Ausstellungsstücke*wurden ins Ägyptische Museum zurückgebracht. Mysteriös bleibt, wo die*Kunstgegenstände geblieben waren.
Wenigstens sind sie wieder aufgetaucht! Die Kuratoren der geplünderten irakischen Museen können davon nur träumen.
Meine Reaktion bei der Nachricht über die gestohlenen Kunstschätze war tatsächlich Erleichterung darüber, daß die in europäischen Museen befindlichen Altertümer auch weiterhin "da" sind ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bunterepublik 13.04.2011, 10:32
4. Raubkunst

Raubkunst ----

Die Nofretete gehört nach Ägypten...aus basta schluss...Genauso wie alle anderen "geraubten" Kunstwerke, Fundstücke etc....
Wir können ja lebenswirkliche Abbildungen machen...mit Lasertechnik und modernen Kunststoffen geht das ohne weiteres...
Übrigens: Die Russen sollen auch die Deutschen Kunstwerke endlich zurückgeben

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m a x l i 13.04.2011, 18:45
5. "wieder aufgetaucht"?

Zitat von sysop
Erfreuliche Nachrichten aus Kairo:*Manche Grabbeigaben und andere Schätze sind wieder aufgetaucht, die Ausstellungsstücke*wurden ins Ägyptische Museum zurückgebracht. Mysteriös bleibt, wo die*Kunstgegenstände geblieben waren.
Gerne haette ich gewusst:

Sind die Statuen nachts von selbst ins Museum marschiert und haben sich an ihren gewohnten Platz gestellt?

Oder haben sich tagsueber reuige Diebe mit verdaechtig ausgebeulten Umhaengen unter die hineinstroemenden Touristen gemischt und - wenn die Aufsicht gerade in die andere Richtung guckt - mit flinker Handbewegung die Gegenstaende zurueck in die Vitrine gestellt?

Der SPON-Artikel laesst mich da leider voellig im dunklen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren