Forum: Wissenschaft
Airbus A380 - Technisches Wunderwerk oder fliegender Wahnsinn?

Die Heckflosse so hoch wie das Brandenburger Tor, ein Elefant wirkt winzig dagegen: Mit dem Airbus 380 beginnt eine neue Dimension der Gigantomanie in der Luftfahrt. Zu erwartende lange Boardingzeiten und heikle Sicherheitsszenarien für den Riesenflieger dämpfen bei manchen die Vorfreude. Möchten Sie mit dem neuen A 380 fliegen? Fasziniert Sie die Technik oder schreckt sie eher ab?

Seite 1 von 207
Joachim Baum 27.04.2005, 10:18
1.

Zitat von sysop
Die Heckflosse so hoch wie das Brandenburger Tor, ein Elefant wirkt winzig dagegen: Mit dem Airbus 380 beginnt eine neue Dimension der Gigantomanie in der Luftfahrt. Zu erwartende lange Boardingzeiten und heikle Sicherheitsszenarien für den Riesenflieger dämpfen bei manchen die Vorfreude. Möchten Sie mit dem neuen A 380 fliegen? Fasziniert Sie die Technik oder schreckt sie eher ab?
Ich warte erst mal ab, ob er heute wieder heil runterkommt ...

Beitrag melden
Dominik Menakker 27.04.2005, 10:36
2. Fahr doch Fahrrad!

Ach, sind wir wieder soweit? Alles neue ist per se Wahnsinn. Was wir nicht kennen macht uns Angst? Die Franzosen sind stolz wie Oskar, wenn ihr Riesenbaby heute abhebt. Die Deutschen prozessieren gegen eine Startbahn. Es ist mal wieder soooooooo typisch.

Ach ja, und zur Hauptfrage. Natürlich freue ich mich auf den Vogel. Jeder der viel und gerne fliegt wird das tun.

Beitrag melden
DJ Doena 27.04.2005, 10:54
3.

Ich habs in meinem Leben bisher nur in verschiedene Boings geschafft, noch nie in einen Airbus, aber wenn es um den Wettstreit Europa vs. USA geht, dann steh ich natürlich voll und ganz auf dem Boden des "alten Europas".

Was ich bedauerlich am neuen 380 finde, ist, dass die Fensterchen wieder verdammt klein zu sein scheinen. Herrje, es muss doch möglich sein, ein Flugzeug zu konstruieren, dass mehr als nur diese Bullaugen zum rausgucken hat...

Beitrag melden
Peter Jelinski 27.04.2005, 11:12
4.

Zitat von DJ Doena
Ich habs in meinem Leben bisher nur in verschiedene Boings geschafft, noch nie in einen Airbus, aber wenn es um den Wettstreit Europa vs. USA geht, dann steh ich natürlich voll und ganz auf dem Boden des "alten Europas"
Mir geht es genauso. Ich brauche noch den 747 um alle Boeing Modelle zu kennen, und hoffe bald in einem Airbus zu sitzen.

Beitrag melden
webwiese 27.04.2005, 11:13
5.

Zitat von Dominik Menakker
Die Franzosen sind stolz wie Oskar, wenn ihr Riesenbaby heute abhebt. Die Deutschen prozessieren gegen eine Startbahn. Es ist mal wieder soooooooo typisch.
Kann Ihnen nur 100%ig zustimmen. Wann hören wir endlich auf, ständig das Miese zu suchen? Wir preisen den Technologiestandort und stellen gleichzeitig seine Ergebnisse in Frage! Thema: Einen vor und zwei zurück!

Zur Sache: Der A380 ist die konsequente Fortführung der Flugzeugtechnologie. Mit steigendem Flugverkehr werden auch größere und rationalere Flugzeuge gebraucht. Waren es nicht die Saudis, die schon vor dem Jungfernflug nach noch größeren Fliegern gerufen haben?

Ich wünsche Airbus viel Erfolg, auch - und gerade - um im Wirtschaftswettkampf mit unseren "Freunden" aus den USA nachwievor wettbewerbsfähig bleiben zu können.

Gruß
Christian Wiese

Beitrag melden
Pinarello 27.04.2005, 11:20
6.

Das ganz erstaunliche an diesem System Airbus ist ja, daß es so hervorragend funktioniert, die Franzosen schaffen an und die Deutschen bezahlen.

Wenn man sich ansonsten so das Europa ansieht, dann weiß man gleich, woran es bei uns hapert, an Führung und Anerkenntnis einer Führung, Europa wird ja immer unregierbarer und unverständlicher, einzig die Bürokraten sehen hier ihre Zukunft, es kann doch so schön bürokratisiert werden, wie es sich wohl die meisten Bürokraten früher gar nicht mal erträumt haben.

Auf jeden Fall Hut ab vor den Machern des A 380, auch wenn die Nörgler in diesem Lande, ich zähle Spiegel Online ausdrücklich auch dazu, noch so die negativen Seiten hervorheben, Europa hat den USA und seinen arroganten Politikern heute wieder mal gezeigt, wo der Bartl den Most holt, wie wir in Bayern so schön sagen.

Ansonsten kann man wohl weiterhin damit rechnen, von Spiegel Online auf jeden noch so kleinen Rückschlag per Schlagzeile hingewiesen zu werden, wie schon gesagt, auch Spiegel Online gehört zu den professionellen Dauernörglern und Schwarzsehern in diesem unserem Lande.

Aber da müssen wir durch, ansonsten hilft nur noch Auswandern nach China, die 50-Cent Jobs warten dort schon.

Beitrag melden
sitiwati 27.04.2005, 11:24
7. A380

man kann nur hoffen, dass es den Ing gelungen ist, mal eine vernuenftige Lautsprecheranlage einzubauen damit Durchsagen nicht immer klingeln,wie Rundfunkempfang aus dem jahre 1902

Beitrag melden
jobock 27.04.2005, 11:25
8.

Wir sollten einfach mal stolz sein. Auch wenn die meisten von uns kaum etwas dazu beigetragen haben - aber als Europäer freue ich mich über diese Leistung, ohne das Haar in der Suppe zu suchen...

Beitrag melden
reiwir 27.04.2005, 11:27
9. endlich!!

den bornierten Herren in Seattle und Washington mal gezeigt was eine Harke ist.
Die haben einfach nur gepennt und die Zeichen der Zeit nicht erkannt, wir Europäer sollten in Sachen " Frieden"
den gleichen Ehrgeiz beweisen und diesen "Amis" auf Ihrer Lieblinsspielwiese mit der gleichen Innovationsfreude zeigen wie man mit Menschen ( Afghanistan, Irak, Guantanamo ) umgeht!

Beitrag melden
Seite 1 von 207
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!