Forum: Wissenschaft
AKW-Havarie: Strahlung im Meer vor Fukushima steigt auf Rekordwert

Das radioaktive Material aus den havarierten Reaktoren in Fukushima gelangt unaufhörlich in die Umwelt. Im Ozean nahe der Meiler wurde nun eine Belastung von radioaktiven Jod gemessen, die 3355-fach höher ist als erlaubt. Der Chef des AKW-Konzerns Tepco ist in eine Klinik eingeliefert worden.

Seite 18 von 60
JayMAF 30.03.2011, 10:50
170. Offenbar

Zitat von 4mocPeter
Wie man gut im Video hört hat der Chef von Tepco einen Krankenhausaufenthalt gebucht. Grund: Schwindelanfall
Offenbar hat der Kapitän so oft geschwindelt, daß er jetzt erst einmal 'stillgelegt' werden muß.
Nennt sich auch 'Moratorium'.
Warten wir's ab, vielleicht wird er ja auch wieder 'reaktiviert'.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Joe Ghurt 30.03.2011, 10:51
171. kugeln und fische

Zitat von Hannovergenuss
Wissen sie, es ist ganz einfach ein Unterschied ob man falsche oder richtige Infos verwendet.... Beispiel: HOCHRADIOAKTIVES (SPON) Plutonium sehen sie hier in der Hand eines Menschen:
Und dann probieren sie doch mal den Fisch, der zuvor genau dieses Plutonium aufgenommen hat. Klingelts? Das Plutonium wird sicher nicht in fetten Klumpen da rumliegen und schön per Hand eingesammelt werden können (auch wenn das ungefährlich wäre).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LondoMollari 30.03.2011, 10:52
172. Gut nur ...

Zitat von dongerdo
Richtig. Und warum? Weil Sie mit Ihren Steuern den Restbetrag zahlen...
.. das Atomstom in keinster Weise nie irgendwie auch nur annähernd mit Stuermitteln ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sagmalwasdazu 30.03.2011, 10:52
173. Verklappt ins UNENDLICHE

Zitat von Kontrastprogramm
und ist dann ein paar Kilometer vor der Küste nicht mehr messbar. Immer diese Panikmache.
Meer ? In die große Welt hinein ? so wie Hänschen Klein ?
Ja ja . Deshalb gab es Hierzulande bereits Messwerte .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hman2 30.03.2011, 10:53
174. Risiko

Zitat von avollmer
Sollte ein Verkehrsflugzeug auf ein AKW stürzen, so ist dies ein Haftpflichtschaden, auch wenn es von einem Terroristen gesteuert wurde.
Nur wenn jemandem ein Verschulden nachzuweisen ist, ansonsten ist es höhere Gewalt.

Zitat von
Nicht nur für die Fluggesellschaft, sondern bis hin zu dem für die Kontrollen zuständigen Flughafen, der den Übergriff fahrlässig ermöglicht hat.
Kein Flughafen ist für die Kontrollen zuständig, das ist die Bundespolizei, das wird bloß outgesourced.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pussinboots 30.03.2011, 10:53
175. ...

Zitat von Hannovergenuss
Wissen sie, es ist ganz einfach ein Unterschied ob man falsche oder richtige Infos verwendet.... Beispiel: HOCHRADIOAKTIVES (SPON) Plutonium sehen sie hier in der Hand eines Menschen:
Hier die erschreckende Wahrheit über Plutonium:
http://www.gfsnet.org/msweb/itseleme...m/simpsons.jpg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ONI 30.03.2011, 10:53
176. offizielles Neusprech und Doppeldenk

Bildunterschrift zur Fotostrecke(http://www.spiegel.de/fotostrecke/fo...6250-10.html):
Hidehiko Nishiyama, Sprecher der japanischen Atombehörde: Der hohe Jod-Wert im Meer sei "besorgniserregend", stelle jedoch keine Gefahr für die Gesundheit dar.
Da fragt man sich doch, was man dem noch glauben kann; es ist in dieser Sache von Anfang an von offizieller Seite (Regierung und AKW-Betreiber) nur Neusprech/Doppeldenk betrieben worden. Einerseits hat man sich rethorisch immer deutlich mehrere Tage hinter der tatsächlichen Entwicklung bewegt und andererseits ist egal, welche Tatsache veröffentlicht wird, immer nur von "eventuell möglicherweise denkbaren Gefahren" für Mensch und Umwelt die Rede...

Ausserdem:
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fo...e-66250-6.html
<- Man beachte nur mal den Reaktor 3 der unter seinem ehmaligen Dach Plutonuim/MOX-Brennelemente gelagert hatte, die nicht überhitzen durften; bevor er spekatkulär explodiert ist ( http://www.youtube.com/watch?v=T_N-wNFSGyQ ) war noch die Rede von den enormen Gefahren, die davon ausgehen - jetzt ist diesbezüglich plötzlich Sendepause.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hannovergenuss 30.03.2011, 10:53
177. ......

Zitat von Dumpfmuff3000
Ich denke doch, daß die bei einer nuklearen Katastrophe erreichten Strahlendosen nicht gesund sind. Fragen Sie mal Cernobylkrüppel, was die von Ihren Hormesis-Beiträgen halten. Ich verfolge Ihre Postings zum Thema von Anfang an und immer wenn ich denke, der Grad an Perversion und Zynismus sei nicht mehr zu toppen, packen Sie noch einen drauf. Dasselbe gilt für Mitforisten wie firem, Gerda 2 und andere.
Was haben die Tschernobyl Opfer bitteschön mit Hormesis zu tun?

Es ging dabei um etwas gänzlich anderes...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hman2 30.03.2011, 10:54
178. Endlager

Zitat von Zuversicht
Ja, wohin verbringen denn die Niederländer ihren Atommüll? Im eigenen Land dürfte doch ein Endlager schlicht nicht vorhanden sein
Es gibt auf dem ganzen Planeten kein einziges Endlager für hochaktiven Müll!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
senseblender23 30.03.2011, 10:54
179. Dr. plag. von und zu Abgesägt

Zitat von sagmalwasdazu
oder umettiketiert . So wie manches Ei von Freilandhühnern !
Deshalb reicht es auch nicht, den grünen Tarif von EON, Vattenfall etc zu kaufen!

Diese Unternehmen http://www.atomausstieg-selber-mache...-anbieter.html geniessen allerdings mein vollstes Vertrauen.

5 Minuten Ihres Lebens für eine lebenswertere Zukunft?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 18 von 60