Forum: Wissenschaft
Alexander Gerst wird ISS-Kommandant: Wir sind Weltraum. Und nun?
DPA / Esa / Nasa

Am Nationalfeiertag übernimmt Alexander Gerst das Kommando auf der Internationalen Raumstation. Für den Astronauten ist das ein persönlicher Erfolg, für uns andere ein guter Moment zum Nachdenken.

Seite 2 von 5
All Square 03.10.2018, 21:08
10. Mal ernsthaft:

Solange Alexander Gerst in der ISS - über welcher Kleidung auch immer - keine gelbe Warnweste trägt, ist er kein echter Deutscher !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FakeBot 03.10.2018, 21:24
11.

Zitat von Orthoklas
Jetzt wird der Personenkult um "Astroalex" unerträglich werden. Seit Jahren wird er gehyped wie sonst was. Der Mann macht seinen Job anständig, ja. Aber das tun Millionen andere hierzulande auch - ohne gleich zum Stellvertreter Gottes zu werden. Es widert mich an!
Was ist so schlimm daran, wenn ein kompetenter und gleichzeitig sympatischer Mensch als Botschafter für Wissenschaft und Forschung auftritt und dazu dient, Kinder und Jugentliche zu animieren in Schule und Universität nach Wissen zu streben? Die Gesellschaft verdient mehr als eine Politik der Sorgen und Nöte, der politischen (Graben)Kämpfe und des Streits. Alexander Gerst ist jemand der durchweg positiv auftritt, ich war heute einer von vielen Tausend Teilnehmern in der ÖVB-Arena in Bremen als eine Live-Schalte zu Gerst in der ISS gemacht wurde. Die Leute haben gejubelt, darunter viele Familien mit Kindern. Ich weiß nicht was sie anwidert, aber mit dem was der Mann macht kann das nicht viel zu tun haben und auch nicht mit dem wie über ihn berichtet wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trevor Philips 03.10.2018, 21:35
12.

Zitat von NauMax
Welche Rakete von Space-X lässt die Ariane 5 denn "alt aussehen"? Die Falcon 9 sicher nicht, denn die konkurriert von der Nutzlast her eher mit der Russischen Proton M, während die Ariane 5 mehr als die fünnfache Nutzlast in einen niedrigen Erdorbit verfrachten kann und gegenwärtig praktisch das Monopol für den Transport von Nutzlasten in einen geostationären Orbit innehat. Nur das Kunststück, ihre beiden Booster wieder landen zu lassen beherrscht sie nicht.
Ernsthaft? Die stärkste zur Zeit noch fliegende Ariane, die 5ES schafft 20t in den LEO wenn man denn der Literatur vertrauen darf. Damit liegt sie deutlich unter einer Falcon 9 Full Thrust oder einer Delta IV Heavy. Mal ganz zu schweigen von einer Falcon Heavy, der BFR oder gar dem SLS.
Die Ariane sieht nicht "alt" aus, sie ist für Nutzlasten bis 20t in den LEO sicher konkurrenzfähig. Nur ist siehalt nicht der Dickste im Raketengeschäft, den haben immer noch die Amerikaner.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FakeBot 03.10.2018, 21:49
13.

Zitat von Trevor Philips
Ernsthaft? Die stärkste zur Zeit noch fliegende Ariane, die 5ES schafft 20t in den LEO wenn man denn der Literatur vertrauen darf. Damit liegt sie deutlich unter einer Falcon 9 Full Thrust oder einer Delta IV Heavy. Mal ganz zu schweigen von einer Falcon Heavy, der BFR oder gar dem SLS. Die Ariane sieht nicht "alt" aus, sie ist für Nutzlasten bis 20t in den LEO sicher konkurrenzfähig. Nur ist siehalt nicht der Dickste im Raketengeschäft, den haben immer noch die Amerikaner.
Falcon Heavy, BFR und SLS fliegen ja noch nicht, außer einem Testflug, sind aber so oder so natürlich Rakten für ganz andere Anforderungsprofile. Aber egal, Delta IV (übergehend eh nur militärisch), Falcon Heavy und Ariane V unterscheiden sich nur in 10% Nutzlastkapazität. Das gibt sich am Ende des Tages überhaupt nichts, wenn man sich die durchschnittlichen Startlasten der letzten Jahre anguckt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Diskussionsteilnehmer 03.10.2018, 22:19
14. Ja genau!

Zitat von jsavdf
Und wenn jetzt die Leute mit Maschinenbau kommt: die Maschinen könnten die Amerikaner auch bauen, machen sie aber nicht, weil sie sie günstig kaufen können.
Vielleicht ist günstig der Wettbewerbsvorteil der anderen? Und wenn man etwas jahrelang nicht macht, kann man es dann besser und günstiger als alle anderen, nur weil man es plötzlich doch will? Wohl kaum...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spieglein.wids 03.10.2018, 22:31
15. Meine Güte...

Zitat von Orthoklas
Jetzt wird der Personenkult um "Astroalex" unerträglich werden. Seit Jahren wird er gehyped wie sonst was. Der Mann macht seinen Job anständig, ja. Aber das tun Millionen andere hierzulande auch - ohne gleich zum Stellvertreter Gottes zu werden. Es widert mich an!
...warum kann man denn nicht Einfach Respekt zollen?
Warum muss man auf Millionen.... hierzulande verweisen?
Warum ist man angewidert?
Ich versteh´das alles nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmidt-post 03.10.2018, 22:37
16.

Zitat von Orthoklas
Jetzt wird der Personenkult um "Astroalex" unerträglich werden. Seit Jahren wird er gehyped wie sonst was. Der Mann macht seinen Job anständig, ja. Aber das tun Millionen andere hierzulande auch - ohne gleich zum Stellvertreter Gottes zu werden. Es widert mich an!
Sie müssen es ja nicht lesen. Oder höre ich da Neid?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spieglein.wids 03.10.2018, 22:38
17. @8...eigentlich ohne Worte, aber...

Zitat von Orthoklas
"Kennt jemand die Bankverbindung der DLR oder der ESA? Ich hab' noch Kaffeegeld übrig." Dann spenden Sie Ihr Geld doch besser Kindern, die nichts tun essen haben: Somalia, Südsudan, Jemen, Syrien, Mali...
...ich glaube, dass Eskarina auch noch Kaffeegelder für Ihre vorgeschlagenen Verwendungsmöglichkeiten hätte...
Echt peinlich, solche Kommentare.
Wo sind wir denn?
Gerst ist Kommandant, lässt die Maus durch den Weltraum schweben, motiviert unsere Kinder, sich für Naturwissenschaften zu interessieren und dann derart Kleingeistiges?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spieglein.wids 03.10.2018, 22:44
18. Träum´ und schimpfe weiter...

Zitat von Orthoklas
"Kennt jemand die Bankverbindung der DLR oder der ESA? Ich hab' noch Kaffeegeld übrig." Dann spenden Sie Ihr Geld doch besser Kindern, die nichts tun essen haben: Somalia, Südsudan, Jemen, Syrien, Mali...
...natürlich wird Geld "besser" - ganz nebenbei gespendet...
Und du bist nicht dabei...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
t.wede 03.10.2018, 22:45
19. Kein Cent zu schade

Freue mich für Alex Gerst! Und wenn sein Tun dazu beiträgt, latente Technik-Feindlichkeit bzw. technisches Analphabetentum (Stichwort: das Netz ist der Speicher...) unseres Polit-Medialen Komplexes etwas zurück zu drängen: umso besser!
Für meinen Geschmack könnte in diesen Bereich noch wesentlich mehr investiert werden, zumal gerade Deutschland ganz wesentlich von seinen technischen Fähigkeiten, und nicht von seinen Gleichstellungs-, Lärmschutz- und sonstigen Beauftragten lebt...
Single Stage to Orbit z.b. wäre mal ein lohnenswertes Projekt, denn so ausgereift Trägersysteme wie die Ariane auch sein mögen, letztlich sind es immer noch überdimensionierte Knallfrösche (höflicher: Wegwerfartikel), mit denen wir ins All düsen - Anfang des 21. Jahrhunderts eigentlich keine nachhaltige Lösung mehr...
@ All Square: absolut richtig, aber um das Bild abzurunden, müsste er dann noch den Fahrradhelm aufsetzen und die Jack-Wolfskin-Jacke überziehen! ;-)
@ spieglein.wids: Sie sind keine kleine Saftschubse, Sie sind ein wesentlicher Bestandteil der Sicherheit an Bord: Sie melden uns, was wir vom Cockpit aus nicht sehen können, und wenn es mal knallt, entscheidet Ihr professionelles Handeln darüber, ob und wieviele aus dem Bomber noch rauskommen. In diesem Sinne anerkennende, kollegiale Grüße von vorne links, und schön, dass Sie sich die Begeisterung für Ihren Beruf erhalten haben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 5