Forum: Wissenschaft
Anti-Dürre-Plan der Regierung: Kalifornier rebellieren gegen das Wassersparen
AFP

Wegen der extremen Dürre zwingt der Gouverneur von Kalifornien seine Landsleute zum Wassersparen. Doch es regt sich Widerstand: Farmer und Friedhofsgärtner wollen sich vom Staat nichts vorschreiben lassen.

Seite 1 von 17
wahe 05.04.2015, 20:26
1.

wenn Kalifornien die gereinigten Abwässer der großen Centren per Sonnenkraft in Verieselungsfelder östlich der Anbaugebiete pumpen würden,, dann käme fürs Grundwasser eine Erneuerung zustande. Das gilt nicht nur für Kalifornien, Frankfurt/M wäre auch so ein Beispiel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
scottbreed 05.04.2015, 20:26
2. Kein Mitleid

mit sowas habe ich kein Mitleid.
die ganze Problematik war schon seid Jahrzehnten bekannt und alle verantwortlichen haben sich von jahr zu jahr nur durch gewurschtelt und kräftig in ihre Taschen gewirtschaftet.. Und jetzt wird das Bein dicke und nun drohen Konsequenzen.. jetzt geht der verteilungsKampf ums Wasser los.. nee mit solchen korrupten Menschen habe ich kein Mitleid B-) sollen sie verdursten.. wer nicht hören will muss fühlen :-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bbrot99 05.04.2015, 20:32
3. im

und daran gehen dann alle kaputt. Und dann? Recht auf Wasser einklagen? Gigantische Entsalzungsanlagen bauen? Schaun mer mal, wohin das alles führt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doreen-jueppy 05.04.2015, 20:33
4. Da kam eine lange Dürrre steht in der Bibel

Die Natur rächt sich u. ist stärker als die Menschen, sie können noch so viel erforschen u. entwickeln, es hilft nicht, wenn die Natur, die Erde mit Giftsaat durch große Mengen von Menschen vergiftet wird, rächt ich die Natur auf ihre Weise. Die Menschen sollten wieder etwas zurückschrauben, nicht nur an Profit denken u. mehr auf die Natur hören, sonst wird die Rache noch größer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Msc 05.04.2015, 20:34
5.

Undenkbar für viele Amerikaner, dass natürliche Ressourcen zu Ende gehen können. Und dann auch noch sowas schlecht importierbares wie Wasser. Es muss aber offenbar erst noch schlimmer werden bevor sich etwas ändert. Wie sagt man hierzulande? Wer nicht hören will, müssen fühlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
auf_dem_Holzweg? 05.04.2015, 20:35
6. American Way of Life...

Ich habe keinerlei Mitleid mit der Californischen Bevölkerung. Man wird stets belächelt wenn man dort in welchem Rahmen auch immer vom sparen spricht. Es gibt weder Kultur noch Bildung wenn es um die Umwelt geht. Selbst oder besonders der "obere" Gesellschaftsstand ist besonders uneinsichtig.
Selbst habe ich 4 Jahre in L.A. gelebt, direkt an der Grenze zu Beverly Hills, nicht ein Haus steht dort ohne Rasensprenkler, nicht in einem Park wird an Wasser gespart, und wer nicht zum Gedede der Nachbarschaft werden will wäscht 3 Mal die Woche sein Auto.
Sparen? Wasser? Ich wurde oft ausgelacht wenn ich das zur Sprache brachte. Nicht nur in L.A., auch in San Diego, Phoenix, Las Vegas - überall die gleiche Verschwenderkultur und Nicht-Einsicht.
Es ist nur gut und richtig von der Regierung dieses Verschwendervolk eindeutig zur Kasse zu bitten. Ohne Wasser gibt es kein Leben. Das werden früher oder später selbst die Amerikaner begreifen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prjctdth 05.04.2015, 20:44
7.

Das Thema wird sich wohl von selbst regeln, wenn die so weitermachen. Wenn kein Wasser mehr da ist, kann man auch keins mehr verschwenden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greggi 05.04.2015, 20:45
8. Dazu sage ich nur ...

zwei Dinge:

- Der Wasserverbrauch kann nur über den Preis reduziert werden. Also drastisch hoch damit.

- Den Farmern empfehlen, dass sie sich mal die hochentwickelte Tröpfchenbewässerung der Israelis anschauen sollen. Israel ist damit einsame Weltspitze. Klingt trivial - ist es aber nicht.

Und: Das wird noch sehr, sehr vielen Ländern bevorstehen. Die erst dann aufwachen, wenn es 1 Sekunde vor 12 ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sergjey 05.04.2015, 20:46
9. Bis es alle ist ...

Vielleicht werden die Menschen in Kalifornien einfach so lange Wasser verbrauchen, bis es alle ist. | Und dann ... ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17