Forum: Wissenschaft
Ballon-Technik: Windrad liefert Strom aus 600 Metern Höhe
Altaeros Energies

Mit steigender Höhe bläst der Wind immer stärker. Dies wollen Forscher ausnutzen, die ein gigantisches Ballon-Windrad entwickelt haben. Es produziert schwebend Strom.

Seite 2 von 11
sci666 06.02.2015, 08:55
10. witzig ...

und wer soll den quatsch warten ? viel zu teuer , genauso ein quatsch wie diese offshore windräder auf dem meer ... unbezhalbar ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
terramunda 06.02.2015, 08:55
11. Auch deutsche Projekte beachten

Der Hinweis auf Kitelösungen im Text ist mehr als berechtigt. Anstatt auf ein Forschungsprojekt in Massachusetts zu verweisen oder einen Lenkdrachen aus den Niederlanden, sollte SPON tatsächlich mehr nationale Unternehmen in den Fokus rücken, wenn diese ebenfalls Innovatives in Sachen Wind zu bieten haben. Zum Beispiel die EnerKite GmbH aus Kleinmachnow bei Berlin, die ebenfalls mit einer Flugwindkraftanlage unter Einbeziehung von Höhenwind arbeitet und sehr weit in der Entwicklung ist. Gerade läuft eine Croudfunding-Kampagne bei Fundernation.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterbuske 06.02.2015, 09:00
12. Murks

2500 Watt Leistung? Das reicht nichtmal für den Betrieg einer Waschmaschine. Und das Helium produziert und transportiert sich von selbst (inklusive Kompression)?

Einen Stromgenerator via Ballon in den Himmel zu heben - was für ein Schwachsinn!
Warum ist noch keiner auf die Idee gekommen, Heliumballons an Autos anzubringen um Sprit zu sparen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gsa 06.02.2015, 09:03
13. Mickrig!

Lohnt es sich wirklich, wegen mickriger 2.5 kW so einen Aufwand zu betreiben? einige Quadratmeter Sonnenzellen auf der Erde liefern das gleiche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
santoku03 06.02.2015, 09:03
14. 2,5 Kilowatt?

Das Doppelte von 2,5 Kilowatt ist aber immer noch nicht wirklich viel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unlogisch 06.02.2015, 09:04
15.

Liebe Spiegelredaktion, ich wollte mir gerade das Video anschauen und stelle fest, es geht nicht. Sie setzen immer noch auf den Flashplayer, während die großen wie Google von dieser unsicheren Software Abstand nimmt. Wir sind im Zeitalter von HTML 5, wann steigt endlich der Spiegel um?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pubsfried 06.02.2015, 09:12
16. 2.5 kW ? Ein Witz!

...da kann ich die 10 Mitarbeiter, die das Ding im Auge behalten müssen, auch gleich auf dem Hometrainer dafür strampeln lassen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abresky 06.02.2015, 09:13
17. Fehler im Artikel?

"...erreiche eine doppelt so hohe Leistung wie ein vergleichbarer, auf einem Turm montierter Generator, der eine Leistung von 2,5 Kilowatt besitzt."

Soll wohl Megawatt heißen wenn man es auf den ersten Absatz des Artikels bezieht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikaiser 06.02.2015, 09:15
18. 2 MW war gestern

moderne Anlagen erreichen 6 MW pro Mast. Offshore lohnt sich sonst kaum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mannheimer011 06.02.2015, 09:19
19. Doppelte Leistung?

Zitat: "...erreiche eine doppelt so hohe Leistung wie ein vergleichbarer, auf einem Turm montierter Generator, der eine Leistung von 2,5 Kilowatt besitzt".
Was ist dann das für eine unsinnige Formulierung. 2,5 kW bleiben 2,5 kW Leistung. Im Weltall oder unter Tage.
Gemeint dürfte die Leistungsausbeute sein oder die Energieausbeute. Ein 2,5 kW Generator bringt keine 5 kW oder er dürfte früher oder später kaputt sein wegen Überlastung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 11