Forum: Wissenschaft
Bauen wie vor 1200 Jahren: Meßkirch meißelt sich ins Mittelalter
Bert M. Geurten

In Baden-Württemberg wird eine komplette mittelalterliche Klosterstadt gebaut - unter streng historischen Bedingungen: Maschinen und Regenmäntel sind verboten, Kaffee gibt es nicht. Forscher hoffen so auf neue Erkenntnisse über das neunte Jahrhundert.

Seite 1 von 14
47/11 19.03.2012, 07:12
1. Forschung in ...

Zitat von sysop
In Baden-Württemberg wird eine komplette mittelalterliche Klosterstadt gebaut - unter streng historischen Bedingungen: Maschinen und Regenmäntel sind verboten, Kaffee gibt es nicht. Forscher hoffen so auf neue Erkenntnisse über das neunte Jahrhundert.
... in allen Ehren , aber muss es denn gerade ein Kloster sein ? Gibt es keine sinnvolleren Anlagen aus dem Mittelalter ???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mwinter 19.03.2012, 07:23
2. Blick in die falsche Richtung

Das ist ja alles gut und schön, aber man würde sich wünschen, dass genauso viel Arbeit und Eifer in Experimente fließen würde, wie wir in ZUKUNFT leben werden, wie wir unsere Zivilisation weiterentwickeln und voranbringen können, statt immer nur den Blick zurück in die "gute alte Zeit" zu richten. Diese allgegenwärtige rückwärtsgewandte Mentalität ist der eigentliche Grund, warum die westliche Zivilisation vor die Hunde geht. Zum Glück war das nicht zu jeder Zeit so, sonst würden wir heute noch in Höhlen leben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ronald1952 19.03.2012, 07:30
3. einen haufen Geld

Zitat von sysop
In Baden-Württemberg wird eine komplette mittelalterliche Klosterstadt gebaut - unter streng historischen Bedingungen: Maschinen und Regenmäntel sind verboten, Kaffee gibt es nicht. Forscher hoffen so auf neue Erkenntnisse über das neunte Jahrhundert.
wird das wohl kosten.Wieder mal ein völlig unsinniges Bauvorhaben, daß im Grunde niemanden wirklich Intressiert.Die Frage die bleibt, wieviel kostet dieser Blödsinn wieder und wer wird es Bezahlen.Landeszuschuß, Bundesförderung?Wieso werden nicht bezahlbare Wohnungen für junge Familien gebaut?Oh, die Frage die vergessen habe, wer will sich mit diesem Projekt Profilieren?
schönen Tag noch,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yamxs 19.03.2012, 07:58
4. Arbeitszeit

Zitat von sysop
In Baden-Württemberg wird eine komplette mittelalterliche Klosterstadt gebaut - unter streng historischen Bedingungen: Maschinen und Regenmäntel sind verboten, Kaffee gibt es nicht. Forscher hoffen so auf neue Erkenntnisse über das neunte Jahrhundert.
Im Hochmittelalter wurde nicht den Sommer durchgearbeitet, es gab bis zu 16 kirchliche arbeitsfreie Feiertage.
Nach Untersuchungen des Sozialhistorikers Fernand Braudel sogar arbeitsfreie Montage(zuzüglich zum Sonntag) sowie auch festgelegte Maximalarbeitszeiten.
Ganz so sklavenhaft geknechtet wurden unsere Vorfahren wohl nicht immer. Das änderte sich erst ab dem auslaufenden 15Jh, mit aufkommen der zentralistischen Erbmonarchien und des Erbadels und ihres Finanzbedarfs und der, von der Kirche, eingeführten römischen Eigentumsrechtes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MiniDragon 19.03.2012, 08:05
5. Zurück ins Mittelalter!

Die meinen es damit ernst die Grünlinge in BW.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DaveDope 19.03.2012, 08:11
6.

Zitat von 47/11
... in allen Ehren , aber muss es denn gerade ein Kloster sein ? Gibt es keine sinnvolleren Anlagen aus dem Mittelalter ???
Ich selbst bin um es freundlich auszudrücken kein Freund von Religion aber in dem Falle finde ich es mehr als in Ordnung, außer Wehranlagen waren Sakralgebäude nun einmal die technisch aufwendigsten Gebäude damals. Ist ja Gott sei dank heute ein Wissenschaftlicher kein religiöser Ansatz :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elpepino 19.03.2012, 08:22
7.

Zitat von 47/11
... in allen Ehren , aber muss es denn gerade ein Kloster sein ? Gibt es keine sinnvolleren Anlagen aus dem Mittelalter ???
Zum Beispiel? Eine militärische Festung vielleicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grana 19.03.2012, 08:25
8. Kloster

Zitat von 47/11
... in allen Ehren , aber muss es denn gerade ein Kloster sein ? Gibt es keine sinnvolleren Anlagen aus dem Mittelalter ???
sind sinnvoll. Bedenken Sie, das wichtigste ist dann die Klosterbrauerei ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuba10 19.03.2012, 08:27
9. Die Kartoffel

"Sie sollen eine Zeitreise machen und die Gegenwart dabei zurücklassen", sagt Geurten. Wenn sie dann der Hunger überkommt, wird es in der Klosterstadt nur das geben, was im 9. Jahrhundert auf der Speisekarte stand. "Die Kartoffel war unbekannt", sagt Geurten. Frittenbuden mit Pommes wird man deshalb vergeblich suchen.

Dachte die Kartoffel sei in Europa erst seit der Entdeckung Mittelamerikas bekannt, von wo sie importiert wurde. Davor gabs m.W. hauptsächlich Grütze, ich glaube kaum, dass bei diesen Bedingungen die Volontäre bei diesem Lohn 8 Monate ohne Urlaub malochen werden, bei allem Idealismus. Idealismus zeigen hier einzig die Planer in ihren geheizten Stuben....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14