Forum: Wissenschaft
Bergsturz in der Bronzezeit: Zugspitze war früher wohl ein Dreitausender
LfU

2962 Meter hoch ist die Zugspitze. Doch in der Bronzezeit war Deutschlands höchster Berg womöglich noch beeindruckender.

Seite 3 von 3
carinanavis 26.06.2018, 22:33
20. soviel unsinn in jedem posting

Zitat von bartsuisse
auch der Stromboli ist beeindruckend wie er da im Meer steht und Lava speit und niemand beachtet dabei dass er weniger als 700 m hoch ist. Mir ist die Höhe egal bei der Schönheit eines Berges aber ich mag mich erinnern wie wichtig die 3000 angenommenen Meter der Zugspitze waren....man ist dabei :)
der Stromboli ist 924 m hoch. Das beweist nur, dass Sie eigentlich nichts richtig wissen sondern, alles und jedes zum Anlass nehmen gegen alles, was irgendwie mit Deutschland zu tun hat. Angesichts Ihrer vielen Pseudonyme (swiss-italian, spaceagency) und ständigem Rumtrollen wäre es an der Zeit, Sie mal dauerhaft zu sperren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carinanavis 26.06.2018, 22:38
21. sie widersprechen sich doch ständig selbst

Zitat von bartsuisse
mir ist es doch egal wie beeindruckend oder nicht ein Berg ist. Was ich immer wieder lustig und etwas lächerlich finde ist der sehr häufige Gebrauch von Superlativen....dann wird ein Berg beeindruckend, ein G7 Staat eine Wirtschaftsmacht, ein gutes Resultat Weltklasse. Es geht dann in Richtung Tweets des amerikanischen Präsidenten wo alles so einzigartig, so grossartig und was auch immer ist. Wer aber mit Superlativen rumschlägt muss sich nicht wundern wenn diese relativiert werden....und als etwas substanzlos ankommen.
Gerade noch waren der Apennin, die Pyrenäen und der Stromboli beeindruckend für Sie, jetzt plötzlich nicht. Völlig unlogisch, völlig inkonsequent, vermutlich dem einen oder anderen Gläschen Chianti geschuldet.

Und schon schlagen Sie den Bogen zu Ihrem eigentlich Thema: Stänkern gegen Deutschland wo immer es nur geht. machen Sie das, weil in der Schweiz Ihre absurden Ansichten von Deutschschweizern ignoriert werden? Oder weil Sie schon in allen Foren dort gesperrt wurden, wofür Ihr Hang zu zahlreichen Pseudonymen spricht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bartsuisse 27.06.2018, 09:07
22. carinanavis - unlogisch

was ist unlogisch daran dass ich die Schönheit und das Beeindruckende nicht der Höhe zu messe sondern anderen Eigenschaften? Deswegen muss ich gesperrt werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bartsuisse 27.06.2018, 09:10
23. 926 Meter

weil sie es ja genau nehmen. https://it.m.wikipedia.org/wiki/Isola_di_Stromboli

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zweifelturm 27.06.2018, 12:17
24. @12 murcsdoc - Die fehlenden 38 m

Haben Sie etwas Geduld. Durch die Drift der afrikanischen Platte auf die eurasische heben sich die Alpen pro Jahr etwa 1 mm. In 40000 Jaren haben Sie dann Ihren 3 tausender. Stellen Sie schon mal den Schampus kalt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Neandiausdemtal 27.06.2018, 22:33
25. Toll

Unter anderem in der Gegend um Frankfurt türmte sich im Erdaltertum mal ein Gebirge, dass 10.000 Meter erreicht haben soll. Das war allerdings auch noch nicht so richtig deutsch, zumal diese Landmasse damals ganz wo anders auf dem Planeten zu finden war.
Möglicherweise war dieses Gebirge das höchste in der Erdgeschichte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aliof 01.07.2018, 20:08
26. In 3000 Jahren

... wird die Zugspitze möglicherweise wieder ein 3000-er sein.

Weil die meisten Berge der Alpen dank Kontinental-Schub der afrikanischen Platte in der Höhe zulegen.

Bei 3 cm Wachstum, und 1 cm Abbau pro Jahr hätten wir dann 60 Meter mehr. Ob die Zugspitze dann noch deutsch wäre, ist eine andere Frage (haben Andere auch schon bemerkt).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wetterstation.dresden 17.07.2018, 13:21
27. ...eine Frage des Bezugspunktes.

Wenn ich nicht irre, so lag der Meeresspiegel vor 4000 Jahren auch deutlich tiefer als aktuell. Aktuell beziehen wir unsere Höhen ja auf den Amsterdamer Pegel dessen Nordsee-Mittelwasser aus dem 17. Jahrhundert bis heute maßgeblich ist. In Zeiten des Meeresspiegelanstieges sinkt somit auch die Höhe der Zugspitze und dürfte in der Bronzezeit mit und ohne Felssturz höher als 3000m gewesen sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DFB Freak 17.07.2018, 17:21
28. Ziemlich willkürlich zusammengebaut die Message

Können wir nämlich nicht in jedem Gall ohnehin davon ausgehen, dass der Berg, einst bevor die Erosion einsetzte, mal ein paar Meterchen höher war? Wo die letzte wichtige Phase der Entstehung des jungen Gebirges ca. 30 Millionen Jahre her ist?
Was ein irrationaler Brei falscher Bezüge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3