Forum: Wissenschaft
Beschluss der Umweltminister: EU-Staaten sollen Genpflanzen leichter verbannen können
AP

Die EU-Staaten haben neue Regeln für die Zulassung von Genpflanzen beschlossen. Diese sollen nationale Anbauverbote erleichtern. Kritik kommt von der Gentechnikindustrie - und ihren Gegnern.

Seite 1 von 9
mcvitus 12.06.2014, 13:31
1. Diese gute Idee wird

ihnen TTIP ganz schnell aus dem Kopf blasen! Die Etablierung gentechnisch veränderter Pflanzen wird nach TTIP unser aller geringeres Problem sein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
merlin 2 12.06.2014, 13:32
2. Nun heißt es abwarten was wirklich kommt.

Denn die Länder-Regierungen können nun ja selbst entscheiden. Da ist jetzt schon absehbar, daß diverse Unternehmen viel Geld in die Hand nehmen werden, um die Lobby-Maschinerie in Schwung zu halten und dann muß die Politik dem noch standhalten. Sollte das tatsächlich gelingen, kann man sich den Tag im Kalender rot ankreuzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alt_f4 12.06.2014, 13:34
3. immer schön scheibchenweise

AM Ende werden die einzelnen Staaten einzeln ins Gen-Boot geholt. Sie wissen vielleicht dass Ratten mit Genmais gefüttert id dritten Generation ua unfruchtbar und total von Krankheiten zerschossen sind. Genau wie viele Amerikaner heute schon. Tatsächlich auf dem Weg id 3. „Gen“eration.... Das bekommt man, wenn man Gene von Spinnen, Insekten und Ziegen in unsere natürlich gewachsenen Lebensmittel reinmanipuliert... Autismus hat sich id USA von 1:10000 zu 3:100 vervielfacht... uvam

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hobbyleser 12.06.2014, 13:35
4. Monsato immer gut für einen Spruch

Tja, ihr Jungs von Monsato. So funktioniert nun einmal Demokratie: Wenn die Bevölkerung diesen Dreck nicht haben will, dann verbietet sie diesen Dreck eben. Da könnt ihr euch noch so viele Gefälligkeitsstudien bestellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neinsagen 12.06.2014, 13:38
5. ein Hoffnungschimmer

wer den Gifteinsatz für die Genpflanzen kennt weiss genau welch eine Katastrohe passiert wenn das Zeug gegessen wird. Die USA werden der EU aufs Hirn schlagen wenn die EU wirklich nein sagt. Ich hoffe nur das zur Freihandelzone auch massiv nein gesagt wird. Es wäre in allen Bereichen der Untergang von Europa. Genau das will der Bitterböse Ami

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gast2011 12.06.2014, 13:38
6. ttip

Zitat von sysop
Die EU-Staaten haben neue Regeln für die Zulassung von Genpflanzen beschlossen. Diese sollen nationale Anbauverbote erleichtern. Kritik kommt von der Gentechnikindustrie - und ihren Gegnern.
wird dies verhindern. wollt ihr ttip?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Filip Ne 12.06.2014, 13:40
7. Monsanto: Wissenschaft ignorieren - Gewinn statt Gesundheit

Würden die Ergebnisse der Langzeitstudien (Tierversuche mit GMO Futter länger als 3 Monate, die massiven Anstieg von Krebserkrankungen nachweisen) nicht vertuscht werden, gäbe es weltweit ein Verbot für GMO. Dass Monsanto das genau umgekehrt sieht liegt dran dass Gewinn und nicht Gesundheit oder Wissenschaft zählt (Zitat Monsanto "dass es in Ordnung ist, die Wissenschaft zu ignorieren und Dinge aus populistischen Zwecken zu verbieten")

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lies.das 12.06.2014, 13:42
8. Das neue Speise-Tabu

Jede Religion schafft sich ihre Speise-Tabus. Das christliche Fleischverbot am Freitag, das Schweinefleischverbot und der Ramadan der Moslems, die Veganer, Frutarier, und jetzt die moderne Verdammung von "Gen-Food".
Es tut einfach gut, an etwas Unbegreifliches einfach zu glauben !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sonnemond 12.06.2014, 13:48
9. Wie heißt heißt die übelste Firma der Welt?

Na, da kann man ja nicht viel falsch machen.

Wenn doch, müssen Sie ein Kilo Genmais essen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9