Forum: Wissenschaft
Bruch in zwei Teile: Forscher lösen legendäres Spaghetti-Rätsel
Getty Images/iStockphoto

Haben Sie mal versucht, eine trockene Spaghetti in zwei Teile zu brechen und dabei nur die beiden Enden anzufassen? Es wird nicht funktionieren - es sei denn, Sie kennen einen Trick.

Seite 1 von 5
permissiveactionlink 15.08.2018, 17:20
1. Irgendwie logisch !

Übt man auf einen Kreisel ein kippendes Drehmoment aus, dann weicht der Kreisel mit seiner Drehachse aus - er präzediert. Das bedeutet auch, dass ein rotierender Körper einer Lageänderung der Drehachse einen Widerstand entgegensetzt. Bei dem auf Torsion vorgespannten und dann zerbrochenen Spaghetto zeigen beide Bruchenden bei genauem Hinsehen exakt dieses Phänomen, sie präzedieren ! Denn die Längsachsen streben nach Abbau der Torsionsspannung und rotieren in Gegenrichtung. Dadurch wird das schlagartige Zurückschwingen mit einer hohen Amplitude, das normalerweise weitere Brüche verursacht, verhindert, und die strukturelle Integrität der beiden Bruchstücke nicht wie sonst üblich weiter überfordert. Experimentalphysik, 1. Semester !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
David0001 15.08.2018, 17:33
2. Faszinierend

Mittlerweile gibt es doch kaum noch Dinge die unerforscht sind. Habe zu diesem Tema letztes Jahr ein super slow motion video von Destin Sandlin (aka SmarterEveryDay) auf Youtube gesehen.
Das mit dem verdrehen ist allerdings neu, da wär ich nicht draufgekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sunyasunshibe 15.08.2018, 17:52
3. Echt?

Das mache ich schon immer so, Spaghetti drehen und dann brechen. Mamma Mia, was Männer alles so erforschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phboerker 15.08.2018, 18:08
4. sicher?

Rotation entnimmt Energie? Sicher? Liegt es nicht vielleicht eher daran, dass der vorgespannte Spaghetto bereits bei einer viel geringeren Krümmung bricht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mindbender 15.08.2018, 18:09
5. ...

Aha, klappt also nur mit Barilla (No. 5 und No.7)??
Lieber Spon, wenn ihr schon Schleichwerbung macht, und macht ihr ja gerne... bitte etwas subtiler und nicht so kackfrech.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elvezia 15.08.2018, 18:24
6. meine trickreiche italienische Ehefrau macht es so...

linke Finger fassen ein Ende des Spaghettos, rechte Finger das andere Ende. Eintauchen in Wasser. Biegen bis alles in zwei Teile zerbricht.
(Pssssst: das Medium Wasser leitet die Energie ab. Nicht weitersagen!)
Dann hängt sie beiden halbierten Spaghetti (Mz) mit Wäscheklammern zum trocknen an die Wäscheleine in die italienische Sonne.
Altes Familienrezept das sie von ihrer nonna hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
h.kuhl 15.08.2018, 18:25
7. einfache Lösung des Problems

Wir haben soeben versucht das mit den "NEIN" Spaghettis nachzuvollziehen. Diese brechen auch ohne Verdrillung immer in zwei Teile und sind auch noch preisgünstiger! Bitte um Verifikation von anderer Seite ;-)...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
VormSpiegel 15.08.2018, 18:43
8. Feuchtigkeit machts

Wenn die Nudeln komplett furz trocken sind zerbrechen sie schon wie im Artikel.

Sobald Feuchtigkeit dazu kommt bauen die Nudeln weitaus weniger Druck auf und zerbrechen eben auch einfacher (sie "verreisen" dann eher).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
qewr 15.08.2018, 18:57
9.

Zitat von sunyasunshibe
Das mache ich schon immer so, Spaghetti drehen und dann brechen. Mamma Mia, was Männer alles so erforschen.
Warum müssen Speghetti die man kochen will- überhaupt gebrochen werden? Je länger, je besser...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5