Forum: Wissenschaft
Die wahren Kosten der Inlandsflüge: Jetzt mal airlich
Alexander Spatari/ Getty Images

Mit dem Flugzeug von Bonn nach Berlin? Geht gar nicht, finden Politiker und Aktivisten. Doch wie schwer wiegt der Klimaschaden von Inlandsflügen wirklich? Die Zahlen, die Fakten.

Seite 16 von 50
KlausMeucht 26.07.2019, 17:30
150. Einfluss von Videokonferenzen

Mit Einführung von Computer hoffte man auf das papierlose Büro. Es ist genau das Gegenteil passiert. Es wird jeder Schwachsinn ausgedruckt.

Videokonferenzen werden denselben Effekt haben. Verbinde Ich mich elektronisch mit Marsianer, wird natürlich der Wunsch entstehen den Marsbewohner persönlich kennen zu lernen. Werde Ich eingeladen ist die Gegeneinladung ein Akt der Höflichkeit. Videokonferenzen werden den Reisebedarf so richtig anheizen.

Das Beispiel ist jetzt konstruiert. So extrem viele Marsbewohner wäre eine Sensation. Aber Ich sehe den Effekt an der jungen Generation. Die haben über die asozialen Netzwerke Kontakte in der ganzen Welt. Ich sehe dies zunächst positiv. Aber der Reisewunsch steigt dadurch enorm. Die haben kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten in Nee York , Neuseeland, Malaysia usw. Das wollen die natürlich ausnutzen. Und der Wunsch die Welt und andere Kulturkreise kennen zu lernen, ist ja eigentlich etwas Schönes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hobbyastronaut 26.07.2019, 17:30
151. Kosten

Immer wieder hier zu lesen: Ich muss tagsüber kurz von HAM nach FFM wg Meeting. Geht nur mit Flieger. Ich behaupte: Das geht nur deshalb, weil es faktisch nichts kostet. Diese Art von billiger Umweltverschmutzung würde genauso wie die Januar-Erdbeeren aus Südafrika, Kaffetrinken mit dem SUV an der Ostsee, der Work& Travel für Töchterchen/Söhnchen in Australien, der >50 km Arbeitsweg mit dem Auto jeden Tag, etc. schnell irrelevant, wenn angemessen bepreist. Dann würden all diese Dinge gar keine Option sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mara Cash 26.07.2019, 17:30
152. Genieße mein Leben

Mir ist der CO2-Ausstoß völlig egal. Ich lebe und genieße mein Leben mit meinen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten wie die vielen Generationen vor mir. Was die Generationen nach mir machen, interessiert mich nicht - auch sie werden (auf welche Weise auch immer) irgendwann sterben müssen und sollten ihr Leben genießen. Frieden und Freiheit sind nach meiner Meinung die höchsten Güter. Wird es mir in Deutschland zu regulativ und teuer (z.B. noch höhere Steuern und Sozialabgaben), bin ich hier weg und wünsche den Deutschen noch viel unbekümmerten Genuss in ihrer verbleibenden Zeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ex-optimist 26.07.2019, 17:31
153. Gleise Über die Ostsee?

Zitat von cptlars
wenn Gretchen auf alles verzichtet... wie bitte kommt sie von Schweden nach Deutschland?
Gibt es schon lange: https://visitsweden.de/mit-dem-zug-nach-schweden/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GoaSkin 26.07.2019, 17:31
154. der wahre Klimasünder ist der absolute LKW-Wahnsinn

Sowohl die Politik als auch die Medien betonen in Sachen Klimabilanz vor allem Inlandsflüge und den Berufsverkehr. Doch die Realität zeigt, dass auf den Autobahnen zu einem großen Teil LKWs und Nutzfahrzeuge unterwegs sind. Und dieses Phänomen zeigt, dass das Bewusstsein fehlt, vorzugsweise Waren und Dienstleistungen aus der Region einzukaufen. An diesem Punkt sollte man politisch ansetzen und die Weichen dafür sorgen, dass in der Wirtschaft eine Regionalisierung stattfindet, wo sie möglich und sinnvoll ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mumuwilli1975 26.07.2019, 17:31
155. pomodoro64

Ja weil das Leben zu kurz ist. Und ich möchte die Welt noch sehen, bevor sie unter geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
motzkistenbewohner 26.07.2019, 17:31
156. Wie bitte???

Zitat von warhol66
An der ganzen Diskussion stört mich u.a., dass so ziemlich jeder damit argumentiert, es müsse ja alles ganz ganz schnell gehen und schon eine Stunde mehr Reisezeit sei unzumutbar, etwa wenn man München-Berlin vergleicht, und als ob eine Fahrt mit der Deutschen Bahn so furchtbar und schlimm sei.
Ich denke, Sie haben auch eine lineare Lebenszeit und keine zyklische, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
izach 26.07.2019, 17:32
157.

Der ganze Artikel ist voller undifferenziertem Unsinn und Halbwahrheiten. Hauptsache gegen das Fliegen. Inlandsflüge sollen weniger CO2 produzieren? Pro Kopf und Meile ist es genau gleich. Polemik in Reinform. Die mit Abstand größte Gruppe der gnadenlosen Inlandsflieger sind Beamte und Politiker und das soll noch 30 Jahre so weitergehen? Sehr grün, Hr. Habeck.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
warhol66 26.07.2019, 17:32
158. Danke!

Zitat von Ein_denkender_Querulant
Es ist so absurd, wenn man Teufel und Beelzebub vergleicht. Es geht nicht um Fliegen, Auto- oder Bahnfahren, denn auch der ICE braucht massiv Energie, es geht um Vermeiden. Warum zieht man nicht von Bonn nach Berlin, warum ziehen Pendler nicht zu ihrer Arbeitstelle, z.B. warum lagern Betriebe nicht in Gebiete mit billigem Wohnraum aus, warum reisen Firmenangestellte für ein paar Stunden Besprechung, die ebenso mit Videoanlage umgesetzt werden können. Und die paar Muster zum Anfassen schickt man per Paketdienst. Es geht einfach darum, dass jeder für sich das Recht herausnimmt, unbegrenzt verschwenden zu dürfen. Um im Kapitalismus gibt es dafür nur zwei Art, lenkend einzugreifen. Gesetze und Steuern. Ich sehe schon wieder den Zwergenaufstand, wenn Pendlerpauschalen abgeschafft oder gekürzt werden. So ist das halt, warum sollen Stadtbewohner mit teuren Wohnungen Landbewohner mit billigstem Wohnraum quersubventionieren? Und was spricht gegen Fahrzeuge mit 2l Verbrauch? Die kommen sofort, wenn die Pendlerpauschale entfällt. Hoimar von Ditfurth hat es in seinem Buch und Film "Der Ast auf dem wir sitzen" gut zusammengefasst. Die Menschheit ist zu dumm, die Folgen ihres Handels abzusehen und zu verändern, weil der Egoismus des Einzelnen zu groß ist.
Einer der wenigen vernünftigen (=mitdenkenden) Kommentare unter diesen Artikeln: Mir komplett unverständlich, dass sich die allermeisten selbst in der öffentlichen Auseinandersetzung blöd in die Tasche lügen und auch vor Kindergarten-Argumentationen nicht zurückschrecken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anchises 26.07.2019, 17:34
159. Von wie vielen oder wenigen wird der Flug CO2 Ausstoß denn verursacht?

Zahlen allein sagen dazu recht wenig aus. Die müssen immer zu irgendetwas ins Verhältnis gesetzt werden. Klar ist, daß sich in Summe etwas ändern muß. Schnell. Wenn jetzt aber nur einige Wenige pro Person überproportional viel CO2-Ausstoß verursachen, so gehört auch dies einer genaueren Prüfung unterzogen, mit Konsequenzen versteht sich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 16 von 50