Forum: Wissenschaft
Effekt von Kondensstreifen: Flugverkehr schadet dem Klima mehr als gedacht
Bert Modderman/ Getty Images

Kondensstreifen am Himmel sehen harmlos aus, aber Kölner Forschern zufolge ist ihre Wirkung verheerend: Demnach heizen sie die Erde stärker auf als das Kohlendioxid, das von Flugzeugen freigesetzt wird.

Seite 4 von 12
Neustädter_02 27.06.2019, 18:04
30. Nee...

Zitat von frankcrx
Nein, das kann man logisch begründen. Wärme die von der Erde nicht mehr Richtung Sonne abgeleitet werden kann SEHR GUT Wärme die von der Sonne zur Erde gestoppt wird GANZ SCHLECHT Also besser nicht erwähnen sonst kein guter Artikel für den Klimahype. Wie die ganze Debatte alles verlogen.
Das kann man sehr wohl logisch begründen. Aber dazu hätte man eine Schule besuchen bzw. dort aufpassen müssen.

Sic tacuisses...

Aber Sie liegen ja ganz im Trend. Selbst ein Professor (Meuthen) argumentiert so. Bloß dass der es wahrscheinlich tatsächlich besser weiß und seine Anhänger bloß ein bisschen belügt. "Klimalüge" nennt sich das dann in deren Kreisen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Darkqueen 27.06.2019, 18:05
31.

Komisch das sich niemand über doie Kreuzfahrtindustrie aufregt die nicht von A nach B fahren sondern Luxusrundfahrten machen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank.huebner 27.06.2019, 18:08
32. Vulkanerfahrungen?

Als der europäische Flugverkehr wegen des isländischen Vulkanausbruches (ich kann den Namen nicht schreiben) über Wochen lahmgelegt wurde, wurde genau das festgestellt: Keine Kondenzstreifen, dadurch keine Schleierwolkenbildung, dadurch eine messbare Abkühlung. Wissen wir doch alles längst. NUn gilt es, Konsequenzen zu ziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beat Adler 27.06.2019, 18:12
33. Kondensstreifen strahlen Energie ins Weltall zurueck!

Zitat von jana45
Und in den bisherigen Klimamodellen spielen sie kaum eine Rolle? Es muss geschaut werden, ob sich dies bestätigt. Entweder die Forscherinnen haben übertriebene Zahlen - oder der Klimawandel wird schlimmer werden als befürchtet.
Kondensstreifen strahlen Energie ins Weltall zurueck! Noch bevor diese Strahlung den Erdboden erreicht. Das ist in die Rechnung mit einzubeziehen, denn nach dem 11.9.01 als alle US Flugzeuge am Boden bleiben, es fuer Tage keine Kondensstreifen ueber den USA gab, STIEG die Temperatur messbar AN. Das heisst Kondensstreifen vorher kuehlten die USA ab.

Der ZUSATZ Anstieg, bisher noch nicht im COP24 Protokoll erfasst, der globalen Temperatur folgt den positiven Rueckkopplungen, die wir Menschen, Dank dem Ueberschreiten von Schwellenwerten, seit der Unterschrift im Nov 2015 COP21 in Paris, ausloesten: Minderung der Meereisbedeckung im Sommer in der Arktis, Tauen des Permafrosbodens, und Ueberschreiten des Temperaturwertes der Meeresoberflaechen-Wassers.
mfG Beat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
querulant_99 27.06.2019, 18:14
34. #5, Chemtrails

Natürlich stoßen die Düsentriebwerke Unmengen an Dihydrogenmonoxid aus.
Filteranlagen werden aber nicht eingebaut, weil dann das Fliegen unwirtschaftlich wird und am Zielflughafen das Zeug entsorgt werden muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefanmargraf 27.06.2019, 18:14
35. Exakt richtig, Herr/Frau Gruenz,

Zitat von Gruenz
warum die "Eiswolken" nur die Wärmestrahlung von der Erde Richtung All behindern sollen? Sie müssten doch eigentlich im gleichen Maße die Wärmestrahlung der Sonne in Richtung Erde behindern/absorbieren/reflektieren und somit die Erwärmung der Erde verhindern? Oder handelt es sich hier um magische teildurchlässige Spezialeiswolken, die immer nur in eine Richtung reflektieren?
früher beim Drachenfliegen konnte man einpacken, wenn die Cirren (Cirruswolken) kommen. Diese Eiswolkenschicht (oft durch Kondensstreifen gebildet, viele Kondensstreifen haben den gleichen Effekt) schatten die Sonne so stark ab, dass die für Thermik benötigte Wärmeenergie nicht ausreichend am Boden ankommt. Auch Dunst, Staub, normale Wolken oder Vulkanasche hat diesen Effekt. Die Cirren Nachts allerdings führen dazu, dass die Erde zuwenig (oder auch erfreulich wenig, je nachdem wo man lebt) infrarotstarahlung an das All abgibt: also kühlt es nachts dann weniger ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
draco2007 27.06.2019, 18:16
36.

Zitat von permissiveactionlink
dass ich ein bißchen verwirrt bin ? Was ist denn nun eigentlich gemeint ? Ist die Wirkung der Kondensstreifen und der darin vorhandenen Eiskristalle auf das Klima größer als die des seit Beginn der Luftfahrt ausgestoßenen CO2, oder ist sie größer als die des seit Beginn der Luftfahrt durch die Luftfahrt ausgestoßenen CO2 ? (letzteres könnte ich vielleicht nachvollziehen...).
Genau letzteres ist gemeint.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PolitBarometer 27.06.2019, 18:17
37.

Und wieder einmal wurde etwas gefunden, wo wir uns drüber aufregen sollen. Die Wissenschaft täte gut daran, Lösungen anzubieten, als immer nur (neue) Probleme aufzuzeigen; das wäre zweckdienlicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phrasenmaeher 27.06.2019, 18:24
38. @draco2007

Ja, vor allem bei den fürs Klima besonders attraktiven Treibhausgasen hat das Flugzeug eine Bombenstatistik...

https://www.umweltbundesamt.de/themen/verkehr-laerm/emissionsdaten#textpart-2

Beitrag melden Antworten / Zitieren
redebrecht 27.06.2019, 18:25
39. Pseudowissenschaftlicher Unsinn

Einen Treibhauseffekt gibt es in der Atmosphäre nicht, denn es gibt keine Strahlen reflektierende Schicht, die Wärme zurückstrahlt. Darum wird der Begriff von den klügeren Wissenschaftlern nicht mehr verwendet. Das CO2 selbst speichert mehr Wärme und darum heizt sich die Atmosphäre auf. Das gilt aber nur für den Tag. Nachts wird die Wärme genauso so schnell wieder abgegeben.
Es sei denn, hier könnten Wolken und Kondensstreifen ins spiel kommen, wir haben einen wolkenbedeckten Himmel. Dann wird die Wärme langsamer an den Weltraum abgegeben. Tagsüber ist es aber genau umgekehrt. Ein wolkenbedeckter Himmel, Kondensstreifen, verhindern eine Erwärmung der Atmosphäre. Trotz CO2 bleibt es kalt. Wolken wirken dann wie Feinstaub und Vulkanasche in der Luft, als Schutzschirm, und schirmen die Erde gegen Strahlung ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 12