Forum: Wissenschaft
Erdbebenserie in Los Angeles: Kalifornien fürchtet "The Big One"
Google Earth

Jahrelang war es ruhig - jetzt wurde Los Angeles von gleich zwei kräftigen Erdbeben wachgerüttelt. Seitdem bangt Kalifornien: Sind das die Vorboten des lange erwarteten Mega-Bebens?

Seite 2 von 11
jo-hannes 08.04.2014, 15:30
10. Juju, ich habe den Rechenfehler entdeckt...

und kann mich darüber lustig machen, weil ich ja soviel schlauer bin als der Seismologe :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 08.04.2014, 15:32
11.

Zitat von sysop
War das die Ouvertüre zum "Big One", dem überfälligen Großbeben, das Kalifornien seit Generationen fürchtet?
Erdbeben sind nicht "überfällig". Schlimmstenfalls ist das wie beim Roulette: Auch 10x hintereinander schwarz erhöht die Wahrscheinlichkeit für rot um Null Komma Null. Vermutlich aber ist es sogar so, dass die Wahrscheinlichkeit für ein Erdbeben sind, wenn es lange keins gab:
https://idw-online.de/pages/de/news135767
Zitat von
"Erdbeben geschehen beliebig", sagt Benthien. So auch die jüngsten: "Sie haben wahrscheinlich gar nichts miteinander zu tun."
Eben, nichts mit "überfällig".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xsb 08.04.2014, 15:32
12. 5 Jahre Haltbarkeit

Als jemand, der auch in einer Erdbebenregion in den USA lebt, gehe ich davon aus, dass mit dem "Das reicht fuer 5 Jahre", die Haltbarkeit der Vorraete gemeint ist. Die Mengen reichen nur fuer einige Tage. Man geht davon aus, dass nach kurzer Zeit die Versorgungslage wieder stabilisiert wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gog-magog 08.04.2014, 15:34
13. Klar absehbar

Zitat von sysop
Jahrelang war es ruhig - jetzt wurde Los Angeles von gleich zwei kräftigen Erdbeben wachgerüttelt. Seitdem bangt Kalifornien: Sind das die Vorboten des lange erwarteten Mega-Bebens?
Völlig egal, ob es Vorboten waren, eines steht geologisch unumstößlich fest: es wird nicht nur irgendwann zu "the big one" kommen, sondern auch zu "the real big one". Wer dort lebt und baut, weiß das und kann sich nicht darauf berufen, es sei irgendwie ein Unglück gewesen, das seinen Besitz zerstört hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hartmutw 08.04.2014, 15:35
14. Ist schon Sommerloch?

Schon mindestens der dritte ganz ähnliche Beitrag hier in den letzten 3 Wochen. Kontrolliert bei SPON denn gar niemand? Aber toll der deutsche Humor: 20 Trinkwasserwitze :-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c.PAF 08.04.2014, 15:38
15.

Zitat von xsb
Als jemand, der auch in einer Erdbebenregion in den USA lebt, gehe ich davon aus, dass mit dem "Das reicht fuer 5 Jahre", die Haltbarkeit der Vorraete gemeint ist. Die Mengen reichen nur fuer einige Tage. Man geht davon aus, dass nach kurzer Zeit die Versorgungslage wieder stabilisiert wird.
Als jemand, der seine Vorurteile gegen Amerikaner pflegt, sehe ich es als duchaus möglich an, daß der gut Mann tatsächlich meint, mit dem 200l Wasser für Jahre überleben zu können. ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c.PAF 08.04.2014, 15:44
16.

Zitat von sysop
Zwei Jahrzehnte ist es her, dass Los Angeles zuletzt von einem Mega-Beben erschüttert wurde, dem Northridge Earthquake (Stärke 6,7).
Stärke 6,7 nach welcher Magnitudenskala?
Wenn 6,7 ein Megabeben ist, wie würde dann ein Beben mit 7,3, 8,4 oder gar 9,5 bezeichnet werden? Gibt es da schon Ideen?
Oder macht man das dann so sinnentleert wie beim Super-GAU? Also ein Super-Mega-Beben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xxbigj 08.04.2014, 15:46
17. optional

"Und in der Garage lagern mehr als 200 Liter Trinkwasser, "das reicht für fünf Jahre"." Ich glaube kaum das dieser Vorrat so lange reicht;);) 1825 Tage mit 200 Litern....das wäre grob 9-10 Tage mit einem Liter Wasser^^ das kann knapp werden in nicht gerade kalten Kalifornien!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SpitzensteuersatzZahler 08.04.2014, 15:56
18.

Zitat von sysop
Jahrelang war es ruhig - jetzt wurde Los Angeles von gleich zwei kräftigen Erdbeben wachgerüttelt. Seitdem bangt Kalifornien: Sind das die Vorboten des lange erwarteten Mega-Bebens?
Echt peinlich, wenn man so nen Artikel zusammenfummelt und es einem nichtmal komisch vorkommt, dass 200l Wasser für 5 Jahre reichen sollen. Nachdenken ist wohl nicht jedermans Sache...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JKStiller 08.04.2014, 15:57
19. Hollywood Fault

hört sich nicht nach Bruchlinie an, sondern nach Schuld. Achtung, Ironie! Man muss die Zeichen interpretieren. Zusammen mit der Puente-Hills-Falte, die sich unter den Wolkenkratzern der Downtown bis nach Hollywood zieht, bildet sie den von Gott gewollten Bible-Belt der Verdammnis. Wer gerettet werden will, sollte in den nächsten Tagen den Fernseher anmachen und dort den Predigern lauschen. "In God we trust", mit diesem Leitspruch wurden die USA groß. Wer jetzt spendet, hat eine Chance auf Vergebung seiner Sünden. Bitte nur runde Beträge ab 100 Dollar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 11