Forum: Wissenschaft
Erderwärmung: Rasanter CO2-Anstieg schockiert Klimaforscher

Die internationale Klimapolitik hat auf breiter Front versagt: Der CO2-Ausstoß ist von 2009 bis 2010 viel stärker gestiegen als prognostiziert. Das Ziel von maximal zwei Grad Erderwärmung wird zur Illusion - und das Interesse der Politiker an einem Kurswechsel versiegt.

Seite 1 von 95
Gebetsmühle 04.11.2011, 15:17
1. wir brauchen eine tranzaktionsteuer jetzt!

Zitat von sysop
Die internationale Klimapolitik hat auf breiter Front versagt: Der CO2-Ausstoß ist von 2009 bis 2010 viel stärker gestiegen als prognostiziert. Das Ziel von maximal zwei Grad Erderwärmung wird zur Illusion - und das Interesse der Politiker an einem Kurswechsel versiegt.
wenn das interesse der politiker versiegt, werden sie eben auch für die folgen gerade stehen müssen. aber das interesse daran wird dann auch ganz schnell versiegen.

Beitrag melden
EchoRomeo 04.11.2011, 15:25
2. Ja wenn das so ist

dann sollte man doch in spätestens fünf Jahren sehen, ob die Erderwärmung tatsächlich von CO2 herrührt. Sollte bei diesem Großversuch allerdings herauskommen, daß dem nicht so ist, dann haben einige Wissenschafter und Politiker ein größeres Problem. Mit "gezielter Meßtechnik" können sie sich dann zwar noch einige Zeit über die Runden retten, aber dann kommen die Karten auf den Tisch.

Beitrag melden
kornfehlt 04.11.2011, 15:26
3. Bei uns, Aschaffenburg,

ist es schon mehr als eintausnd Grad wärmer als die Sonne.
Keiner hilft Aschaffenburg, keiner rettet uns.
Nur noch 110 m Meeresspiegelanstieg kann uns vor dem Untergang bewahren.

Beitrag melden
besso 04.11.2011, 15:28
4. Echt?

Co2 ist auch nicht mehr das, was es mal war:
Der Meeresspiegel sinkt, die Winter kalt wie lange nicht.
Und die nächste Eiszeit steht vor der Türe!

Geh mal eben raus und dreh mit meinem Hummer ne Runde - vielleicht hilfts ja ;-)

Beitrag melden
postbote101 04.11.2011, 15:29
5. ...

Zitat von sysop
Die internationale Klimapolitik hat auf breiter Front versagt: Der CO2-Ausstoß ist von 2009 bis 2010 viel stärker gestiegen als prognostiziert. Das Ziel von maximal zwei Grad Erderwärmung wird zur Illusion - und das Interesse der Politiker an einem Kurswechsel versiegt.
Klimaerwärmung muss kein Fluch sein. Herrliche 17 Grad im November bei strahlend blauem HImmel. Stellt sich mir nur noch die Frage, wieviel CO2 muss noch ausgestossen werden um das ganze Jahr um die 24 C° zu halten?

Beitrag melden
ZeD-2 04.11.2011, 15:35
6. .

Dafür gerade stehen müss(t)en sie sicher - ob das jedoch irgendetwas in Bewegung setzt?! Ich glaube kaum. Uns wird dieses thema zukünfitg noch teuer zu stehen kommen.

Beitrag melden
wahlossi_80 04.11.2011, 15:37
7. Gefahr

Viel mehr als die Folgen der Klimaveränderungsthese fürchte ich mich vor dem politischen Missbrauch, der im Namen der vermuteten CO2-basierten Klimaveränderung betrieben wird. Und dass mit gefälschten Zahlen der Druck auf Regierungen erhöht wurde, trägt nicht gerade zur Beruhigung bei.
Was ich fürchte ist, dass im Namen der Weltrettung noch mehr Freiheitsrechte abgeschafft werden, mehr als nach der 9/11-Lüge.

Beitrag melden
symolan 04.11.2011, 15:39
8. Klimakonferenzen

Insgesamt ist es wahrscheinlich, dass die CO2-Konzentration ohne diese Klimakonferenzen mit jeweils paar Tausend Teilnehmern leicht tiefer wäre.

Da die Konferenzen nix bringen ausser Spesen und zusätzlichem CO2-Ausstoss, könnte man ev. auch einfach darauf verzichten.

Beitrag melden
nixda 04.11.2011, 15:40
9. Geld ausgeben

man sollte unbedingt Geld ausgehen. Denn damit lassen sich wirklich alle Probleme lösen.

Auf keinen Fall sollte man aber auf ein neues Handy alle 6 Monate verzichten müssen. Oder alle 3 Monate eine neue Modewelle. Jeder sollte möglichst eine eigene Wohnung haben, ob Single oder nicht.
Jobs nahe beim Wohnort? Nein, das müss möglichst weit weg sein. Das meisste wird eh schon in China produziert, da können wir also schon mal beruhgit sein. Jetzt müssen wir nur auch noch fleissig pendeln. Unsere Produkte sowieso. Tiere vor Ort schlachten? NEIN, die fahren wir hunderte Kilometer durch mindestens 2 Länder. Wozu haben wir schliesslich die Grenzen abgeschafft?

Das Klima, he das kaufen wir doch auch noch gleich. Was ich oben geschrieben habe muss man erst aufwändigst erforschen. Mindestens 30 Jahre lang und jede dieser Studien braucht noch 10 Gegenstudien. So, genau so und nicht anders werden die unser Klima retten - die Ratten.

Beitrag melden
Seite 1 von 95
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!