Forum: Wissenschaft
Erdstoß: Heftiges Beben erschüttert Kalifornien
AP

Mit einer Stärke von 6,1 hat die Erde im US-Bundesstaat Kalifornien gebebt. Besonders in der Wein-Stadt Napa stürzten Häuser ein. Dutzende Menschen wurden verletzt.

Seite 1 von 2
4magda 24.08.2014, 19:25
1.

Gestern noch am Pier 39 in San Francisco gewesen. Mal sehen wie sich der Heimflug gestaltet. Über oder um Island herum. Wie schön ruhig ist es in Deutschland wenn nicht gerade Hochwasser ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egowehner 24.08.2014, 20:01
2. Vielleicht bricht der Große Graben ja auf.

Dann sind alle augenblicklichen weltweiten Probleme
vergessen: Keine Kommunikation, keine Flieger,
keine Globalisierung mehr. Und JEDER ist nur noch
damit beschäftigt zu überleben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CaptainRon 24.08.2014, 20:46
3. Und die 6,2 - 6,6 in Chile???

Da scheint sich wieder etwas unter der Kruste zu bewegen: In Chile hat es heute morgen/gestern auch mit min.6,2 gewackelt. Jetzt müsste als nächstes Alaska oder Japan dran sein...
https://es.noticias.yahoo.com/fuerte-sismo-6-4-grados-richter-sacude-regiones-004021701.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bumminrum 24.08.2014, 22:08
4. hier zeigt

sich der Vorteil der primitiven Holzbauweise in Amerika. Da fällt einem nur beschränkt etwas auf den Kopf. Sonst gäbe es viel mehr Verletzte oder sogar Tote.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
soundwaves 24.08.2014, 22:14
5. Sack Reis...

... und in Afrika sterben täglich ettliche Kinder, weil sie nichts zum essen haben. Wen interessiert da so ein Beben in dem ach so tollen Amerika?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loeweneule 24.08.2014, 22:47
6.

Zitat von soundwaves
... und in Afrika sterben täglich ettliche Kinder, weil sie nichts zum essen haben. Wen interessiert da so ein Beben in dem ach so tollen Amerika?
Mich zum Beispiel. Ich habe Freunde vor Ort. Was dagegen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matzicity 24.08.2014, 23:14
7.

Zitat von soundwaves
... und in Afrika sterben täglich ettliche Kinder, weil sie nichts zum essen haben. Wen interessiert da so ein Beben in dem ach so tollen Amerika?
Scheinbar ist der Artikel ja interessant für Sie, wieso würden Sie ihn sonst kommentieren? Leute gibts....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SK3112 24.08.2014, 23:38
8.

Zitat von soundwaves
... und in Afrika sterben täglich ettliche Kinder, weil sie nichts zum essen haben. Wen interessiert da so ein Beben in dem ach so tollen Amerika?
Mich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jameskirk 24.08.2014, 23:53
9. Ach ja

@soundwaves: Und meine Frau ist gerade in San Francisco. Man liest diese Meldung und macht sich erstmal Sorgen. Natürlich sind verhungernde Kinder in Afrika schlimm, aber manche Menschen haben zu dieser vielleicht kleinen Meldung einen ganz persönlichen Bezug. Da stell ich mir die Frage: Wo ist die Empathie geblieben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2