Forum: Wissenschaft
Erste Hilfe für den Planeten: Fünf Maßnahmen, die den CO2-Ausstoß schnell reduzieren
Charlie Chesvick/ Getty Images

Der Welt bleibt beim Klimaschutz kaum Zeit für die große Transformation. Dabei gibt es Maßnahmen, die schnell viel bringen: Fünf Ideen für den Kampf gegen die Erderhitzung.

Seite 38 von 43
knuty 17.09.2019, 20:51
370.

Zitat von christian-h
1) Wie Sie den CO2 Anteil auf den Wert von vor 250mio heben wollen als Ihre 90% der Lebewesen ausgestorben sind. 2) Warum nicht? Hat das damalige CO2 eine andere Wirkung als das heutige? 3) Von was soll ich ablenken? Das Aussterben von 90% aller Lebewesen dürfte so nicht möglich sein und wie man an der Kreide und Jura Zeit sehen kann, muss eine höhere CO2 Konzentration und eine höhere Temperatur für die Lebewesen nicht nachteilig sein.
1: Das will ich gar nicht. Außerdem sind es nicht meine Lebewesen.

2: Das CO2 nicht, aber die geologischen Bedingungen waren ganz andere.

3: Es war aber möglich, auch wenn Sie es nicht für möglich halten. Die Veränderungen kamen viel zu schnell, als dass sich die Lebewesen hätten anpassen können. Dafür haben sie dann anschließend 30 Milionen Jahre gebraucht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hartwig2 17.09.2019, 21:02
371.

Zitat von knuty
Verstehe nicht so ganz, worauf Sie hinauswollen. Wenn wachsende Wälder CO2 binden, dann binden wachsende Moore doch auch CO2, bloß eben sehr langfristig und nicht nur über den Zeitraum von ein, zwei Generationen. Und ich verstehe auch nicht, warum man anstelle von Mooren Wälder aufforsten sollte. Warum soll denn nicht beides gleichzeitig möglich sein? Zudem ja auch für Moore und Wälder unterschiedliche landschaftliche Bedingungen gelten, außer für Auwälder. Das sind Biotope, die beides gleichzeitig sind.
Na, nicht ganz Undumm von Ardberg 17. Auf fast abgebauten oder gesetzlich verordneten Stilllegungen von Mooren wachsen unheimlich schnell Birken, diese Wälder wachsen schneller als die Moore.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tatsache2011 18.09.2019, 00:02
372. Akzeptanz AKW in der Nachbarschaft

Zitat von Claes Elfszoon
... . Daher bleibt die Kernkraft für eine Übergangszeit, bis alternative Systeme gefahrlos einsetzbar sind und die Leitungs-und Flächenprobleme technisch-politisch gelöst, aus meiner Sicht leider als einzige realistische Möglichkeit übrig. ...
Kraftwerk in der Nachbarschaft
72% für Solarpark
57% für Windanlage
6% für Kohlekraftwerk
5% für AKW

https://1-stromvergleich.com/downloa...e-erneuerbare/
Beachten Sie auch die Akzeptanz bei Vorerfahrung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tyll.spiegel 18.09.2019, 00:43
373. Times are a´ changing

Zitat von marcus.geissler
Die Erde ist eine Scheibe - darin waren sich einmal alle Wissenschaftler einig. Heute sind sich alle Wissenschaftler einig der Klimawandel ist menschengemacht und wer das nicht so sieht ist ein Klimaketzer! ...
Offenbar hat obiger Forist den Fortschritt der (Natur-)Wissenschaften nicht ganz mitbekommen ...
Könnte es sein, dass die Klimawandelleugner heute die "religiös Verblendeten" darstellen? Immerhin zeigen tausende Messreihen weltweit, dass die Temperaturen global steigen - und dass anthropogen emittiertes CO2 dafür verantwortlich ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tyll.spiegel 18.09.2019, 00:53
374. Seit 1862 eindeutig bewiesen

Zitat von PeaceNow
... Co2 = Erderwärmung? Bis heute gibt es dafür keinen Beweis, nur Klimamodelle. ...
Au Mann: Der Physiker John Tyndall hat 1862 eindeutig gezeigt, dass CO2 die Atmospäre durch Absorption von IR erwärmt (vulgo: Treibgauseffekt, Fachbegriff "Wärmeretention des CO2").
Also nach über 150 Jahren sollte das auch der letzte bildungsferne Klimawandelleugner mal so langsam zur Kenntnis nehmen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.nett 18.09.2019, 08:34
375.

Zitat von emil7685
Ich komme nicht von Berlin nach München mit dem Zug. Weil ich auf 95% meiner geschäftlichen Fahrten erstens den Kofferraum voll mit Ersatzteilen,Meßgeräten und anderem Kram habe und zweitens auch selten alleine fahre. Andauernd dieser theoretisierende Blödsinn von Leuten die KEINE Ahnung vom Leben anderer Menschen haben. Ich würde meinen Beruf definitiv an den Nagel hängen (müssen) bei einem Tempolimit von 80km/h auf der Autobahn. Meine Work-Life-Balance wäre dann einfach kaputt. Ich fahre in manchen Jahren bis zu 100.000km Auto.
Gut, der volle Kofferraum ist ein Argument.
Können wir uns auf 120-130km/h als Limit einigen? (Die 80km/h waren nicht meine Idee, fände ich jetzt auch etwas übertrieben). In allen anderen Ländern ist so was möglich...
aber vielleicht fahren Sie jetzt schon nie schneller als 120 um den Verbrauch unter 6 Liter zu halten. Es stimmt immerhin auch, dass ich keine Ahnung von Ihrem Leben habe. Woher auch? Mir stehen lediglich diese Informationen zur Verfügung, die sie in Ihren Kommentaren preisgeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.nett 18.09.2019, 08:35
376.

Zitat von knuty
Wie kommen Sie darauf? Allein die Dachflächen würden ausreichen, um nur mit PV-Strom sämtlichen Energiebedarf abzudecken.
Leider nur bei schönem Wetter...
Ach Menno - Irgendwas ist immer!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knuty 18.09.2019, 09:02
377.

Zitat von hartwig2
Gab es damals mehr Aktivitäten als heute, weis man da genaueres? https://www.volcanodiscovery.com/de/aktuell-aktive-vulkane.html
Könnte man so sagen: "Der Sibirische Trapp ist ein ausgedehnter Flutbasalt (Trapp) in Sibirien. Die dafür verantwortlichen Vulkanausbrüche bilden eines der größten weltweit bekannten vulkanischen Ereignisse der Erdgeschichte und fanden vor etwa 250 Millionen Jahren an der Perm-Trias-Grenze statt."

https://www.scinexx.de/news/geowissen/der-tod-kam-verheerend-schnell/
170 Billionen Tonnen CO2 sollen damals emittiert worden sein, innerhalb von 60.000 Jahren. Aktuell wird mit 37 Milliarden Tonnen pro Jahr 13 Mal mehr an fossilen CO2 emittiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bstendig 18.09.2019, 09:39
378. Na wenn ic hmit Ihren Forennamen so ansehe:

Zitat von cyborgpiratelaserninja
Klar, siehe USA. Da klappt das wunderbar. Schneller als 120 km/h darf dort keiner fahren und man sieht quasi keine dicken SUVs, Pickups oder Musclecars.
Bei dem Tempolimit kommen Sie regelmäßig zu spät zur Laser-Tag Arena und ihre Ninja-Kollegen werden sauer:-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emil7685 18.09.2019, 09:47
379.

Zitat von mr.nett
Gut, der volle Kofferraum ist ein Argument. Können wir uns auf 120-130km/h als Limit einigen?
Wozu? Wozu ein Tempolimit.Ich verstehe das schlicht nicht. Die Mindestgeschwindigkeit auf der Autobahn ist 60. Es kann doch jeder schleichen wie er will; so lange das Rechtsfahrgebot beachtet wird. Wozu in Allerherrgottsnamen braucht man da ein Tempolimit? Vor allem weil doch in aberhunderten Studien festgestellt wurde dass ein allgemeines Tempolimit NICHTS bringt. Weder für die Umwelt noch für die Sicherheit. Dieser Tempolimit -Fetisch ist mir vollkommen unbegreiflich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 38 von 43