Forum: Wissenschaft
EU: Plan zur Abschaffung der Zeitumstellung stößt auf Widerstand
DPA

Eigentlich soll die Zeitumstellung in Europa schon im kommenden Jahr abgeschafft werden. So will es Kommissionschef Jucker. Die EU-Staaten halten das laut eines Medienberichts für unrealistisch.

Seite 13 von 21
c.PAF 09.10.2018, 13:24
120.

Ich denke, die Abstimmung sollte EU-weit namentlich erfolgen. Wer gegen die Zeitumstellung ist, wird registriert und die Bewegungsfreiheit soweit eingeschränkt, daß der Aufenthalt nur in ein und derselben Zeitzone gestattet ist. So kann man ihn vor der schrecklichen Belastung einer Zeitumstellung z.B. bei Urlaubsreisen bewahren...

Beitrag melden
deichgraffe 09.10.2018, 13:24
121. Lasst es wie es ist!

Die beiden Alternativen sind:
- 12 Monate Winterzeit: will die Mehrheit nicht, weil man auf die hellen Abende in den Herbst- und Frühlingsmonaten nicht verzichten möchte. Für alle, die draussen aktiv sind, völlig nachvollziehbar.
- 12 Montae Sommerzeit: wird nicht gehen, da die langen morgendlichen Dunkephasen im Winter zu erheblichen Problemen führen, mehr als es bisher die eine Woche im Frühling macht.
Die Russen hatten es vorgemacht. 2011 die ganzährige Winterzeit ergab zuviele Probleme, also ist man 2014 auf die ganzjährige Winterzeit ausgewichen. Aktuell wünscht sich die Mehrheit der Bevölkerung die alte, also die bei uns geltende Regel, zurück.
Beim Nachbarn rüber zu schauen um zu sehen, welche Probleme er macht, kann manchmal lohnen. Schade das Juncker und co das nicht hinbekommen.

Beitrag melden
Fxxx 09.10.2018, 13:26
122. Bitte eine einfache Lösung!

Ganz Europa eine Zeitzone und ohne Zeitumstellung. China hat es vorgemacht, es kann so einfach sein!

Beitrag melden
Hukowski 09.10.2018, 13:27
123. Nein

Zitat von Tharsonius
kapieren es nicht....nicht die Winterzeit muss weg sondern die SOMMERZEIT verflixt nochmal. ....
Beide!

Beitrag melden
ventoux72 09.10.2018, 13:30
124. Normalzeit ist laut Wikipedia aber anders definiert!

Zitat von [jens_wildner
;69130972]Liebe Spiegelredakteure, bitte verwenden Sie künftig bei Ihrer Berichterstattung nur den korrekten Begriff "Normalzeit"! Dies ist die Uhrzeit, die aktuell in dem Jahresabschnitt Winter gültig ist. Eine "Winterzeit" gibt es nicht!!! Der Begriff "Winterzeit" vermittelt ein negatives Gefühl für die normale Uhrzeit, die eigentlich die gesündere Uhrzeit ist, in Bezug auf die biologische innere Uhr! Die Normalzeit ist die Uhrzeit, die vor 1980 weitgehend gültig war und die es unbedingt und ausschließlich wieder sein soll!
Und zwar als die gesetzlich festgelegte Zeit für die Uhren im öffentlichen Leben. Das könnte, je nach Gesetz, auch die jetzige Sommerzeit sein. Insofern ist der Begriff "Normalzeit" irreführend.
Daher schlage ich vor, den fast immer falsche benutzten Begriff der "Normalzeit" durch "Natürliche Zeit" zu ersetzen. Was meint ihr?

Beitrag melden
mwroer 09.10.2018, 13:31
125.

Zitat von az26
und der der Herr Juncker wollten eine unverbindliche Konsultation zur verbindlichen Abstimmung machen. Gut so, wenn jetzt etwas Sand ins Getriebe kommt. Alleine schon die Vorstellung, dass man auf einer Reise theoretisch abwechselnd durch Länder mit Normalzeit und Sommerzeit kommt, lässt mich den Kopf schütteln.
Grundlegend akzeptiere ich ja fast jedes Argument in dieser Diskussion aber dieses 'das war keine verbindliche Abstimmung' Geweine geht mir mittlerweile verschärft auf die Eier.

Bei der Einführung wurden Sie auch nicht gefragt. Also was beschweren Sie sich bei den Abschaffung auf einmal? Wenn Sie zu faul sind Ihre Interessen wahr zu nehmen dann ist das Ihr ureigenes Problem.

Beitrag melden
inmado 09.10.2018, 13:32
126. Haupsache Einheitlich!

Es gibt sicher Argumente für alle Varianten: Beibehaltung der Zeitumstellung, permanente Sommerzeit oder permanente Normalzeit. Wichtig erscheint mit aber vor allem, dass es eine einheitliche Regelung in der Zeitzone gibt! Der Artikel mach deutlich, dass das nicht gewährleistet ist: "Beim nächsten Termin [...] wäre die Zeitumstellung für die Mitgliedstaaten freiwillig". Das geht gar nicht!

Beitrag melden
Deify 09.10.2018, 13:34
127. Wie haben wir nur vort der Zeitumstellung gelebt..

Die sog. Winterzeit ist die Normalzeit, ausgerichtet nach der Sonne und zudem etwas Natürliches, damit muss man leben und kann nicht maulen, dass es zu spät hell wird oder was auch immer die Leute wollen. Der Tag wird nicht länger, die Sonne scheint nicht länger... Ist es nach Sommerzeit z. B. 19 Uhr und die Kinder sollen nach Hause, ist es in Wirklichkeit erst 18 Uhr, und man hat eine Stunde weniger etwas von guten Wetter. Ich kann die Befürworter der Sommerzeit nicht begreifen.

Beitrag melden
mwroer 09.10.2018, 13:34
128.

Zitat von kl1678
Das Erstaunlichste an der Geschicht ist doch, dass Juncker meint, sowas entscheiden zu können.
Warum nicht? Die EWG hat die Sommerzeit ja auch eingeführt ohne einen einzigen Bürger der betroffenen Länder zu fragen. Warum sollte also die EU das Ding nicht wieder abschaffen können?

Beitrag melden
three-horses 09.10.2018, 13:35
129. Ist doch von egal.

Zitat von permissiveactionlink
Bitte, bitte, bitte : Informieren Sie mich unbedingt rechtzeitig, wenn die Sonne bei Ihnen um 12 Uhr im Zenit steht ! Ich möchte keinesfalls dieses für Deutschland und Europa seltene, ach was sage ich, unmögliche Ereignis versäumen ! Jetzt mal Tacheles : Die übliche Schulbildung sollte ausreichen um zu wissen, dass auf der Erde die Sonne nur zwischen dem Wendekreis des Krebses und dem des Steinbocks im Zenit stehen kann. Und wegen der ellipsenförmigen Bahn der Erde steht die Sonne auch nur sehr selten genau um 12 Uhr in südlicher Richtung, während sie den Ortsmeridian überschreitet. Googeln Sie mal die Begriffe "Analemma" und ""Zeitgleichung", da werden Sie geholfen !
Ja ok. Klar. Aber dann kann man auch ueber die Zeit streiten. !2 Uhr?
Woher denn. Und was ist ueberhaupt die Zeit? "12 Uhr im Zenit"
ist auch fuer mich die Sonne ganz oben. Um 12 Uhr. Und mein Handy ist mir heillig. Warum sollte der sich irren. Oder des Anderen die Rollex? Ist doch von egal.

Beitrag melden
Seite 13 von 21
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!