Forum: Wissenschaft
Extremsportler Baumgartner: Starker Wind verzögert Rekordsprung
DPA

In letzter Minute gibt es Probleme beim geplanten Rekordsprung des Österreichers Felix Baumgartner: Unerwartet starker Wind hat den planmäßigen Start des Ballons verhindert, der den Extremsportler auf die Höhe von 37 Kilometern bringen soll.

Seite 4 von 6
Geographus 09.10.2012, 17:35
30.

Man muss bei der Wahrscheinlichkeit, das es zu 50% glatt geht bedenken, das die anderen 50% nicht autmomatisch ein fatales Ende nach sich ziehen müssen.

Das Team geht davon aus, das sie zu 50% KEINERLEI Probleme haben werden. Ein Problem wäre es schon, wenn der Wind minimal stärker ist als erwartet, oder die Kapsel einen etwas anderen Aufstieg hat als geplant. Diese Probleme haben aber keine unmittelbare Auswirkung auf die Sicherheit.

Über den Sinn und Unsinn solcher Aktionen kann man immer streiten. Die langfristigen Auswirkungen dieser Unternehmen lassen sich nur schwer vorhersehen. Immerhin ist der letzte Versuch dieser Art gut 50 Jahre her.

Ebensolang war der letzte Besuch auf dem Boden des Marianengrabens her, bis da kürzlich so ein Filmfritze medienwirksam hingetaucht ist.

Warum macht man das alles?

Weil man es kann!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kontinent4 09.10.2012, 17:37
31. Miesepeter Kommentare....

...sind die meisten zu diesem Artikel. Leute, die noch keinen Fallschirm auf dem Rücken hatten, Neider, Unwissende, gegen-alles-Nörgler (in Deutschland leider sehr oft anzutreffen), Nicht-Leser der Artikel über den wissenschaftlichen Zweck dieses Sprungs usw.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
makwd 09.10.2012, 17:40
32. Gefällt mir!

Zitat von Sitiveni
50:50 ist die Chance also, dass alles glatt geht? Also am besten nicht hinsehen, denn wenn man das tut weiß man ob er lebt oder nicht. Solange wir wegsehen ist er gleichzeitig tot und lebendig, das hat doch was! Wir könnten aber dann doch lieber Schrödingers Katze ein Butterbrot auf den Rücken binden, die aus dem Ballon schmeißen und orakeln ob sie auf allen Vieren oder das Butterbrot mit der bestrichenen Seite zuerst ankommt. Mein Tipp: Der Österreicher überholt die Katze, die ihn nicht kommen hört, weil er ja überschallschnell ist, isst das Butterbrot im Vorbeiflug, landet sicher und fängt die Katze auf. Ein Held dann auch für Frauen! (Oder die Chinesische Variante: er isst die Katze und fängt das Butterbrot).
Gefällt mir!!! :-D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Doc Jordan 09.10.2012, 17:46
33. langweilig...

Merkel steigt gleich in einem Ballon Tränengas an der Akropolis hoch und springt vom Parthenon aus 36m, ohne EFSF in ein Fass Ouzo! Gesponsort von Rotkäppchen! Das ist echte Action!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unaufgeregter 09.10.2012, 17:49
34. Unverstandener

Zitat von kontinent4
...sind die meisten zu diesem Artikel. Leute, die noch keinen Fallschirm auf dem Rücken hatten, Neider, Unwissende, gegen-alles-Nörgler (in Deutschland leider sehr oft anzutreffen), Nicht-Leser der Artikel über den wissenschaftlichen Zweck dieses Sprungs usw.
Sorry, für Nischen-Asseln ist das sicher alles sehr spannend. Der Normalo schüttelt den Kopf und räumt den Balkon leer.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skell100 09.10.2012, 17:51
35.

Zitat von inkommensurabilität
ich wünsche dem gutem Man wirklich nichts Böses - also guten Flug. Abe müssen wir wirklich alles ausprobieren was möglich ist? Und wer denkt an die Leut, die den Typ womögich vom Boden aufkratzen müssen?
Mit Aufkratzen ist da nix, da muss schon eine Tiefbohr-Firma ran ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ifthetruthbeknown 09.10.2012, 18:04
36.

Feuerwehr und Sanis kratzen auch regelmäßig Alk- und/oder Raseropfer von Bäumen oder von Straßen, nu lasst den guten Mann doch einfach springen, wenn ihm danach ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-696193996 09.10.2012, 18:08
37. schade ist doch...

Ich finde bedauerlich, dass bei diesem ganzen Rummel Joe Kittinger viel zu kurz kommt. Er sprang zwar "nur" aus 31.332 Metern, aber das immerhin im Jahre 1960!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sample-d 09.10.2012, 18:16
38.

Zitat von unaufgeregter
Wer braucht solche Leute? Kann er nicht springen und die Öffentlichkeit mit seinem Tun verschonen?
Warum kümmert es Sie - und warum posten Sie mehrere Kommentare dass es Sie nicht interessiert ?
Ich vermute weil Sie die Aktion ziemlich cool finden, gerne an seiner Stelle wären, aber irgendwie nicht den Einstieg gefunden haben ?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wühlmaus_reloaded 09.10.2012, 18:23
39. Joooo ....

Zitat von ingman19
Die RedBull-Leute werden Baumgartner schon sicher wieder auf die Erde bringen.
... schließlich haben die ja alle Flüüüüüüügel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 6