Forum: Wissenschaft
Extremwetter: Wirbel aus der Arktis schockfrostet die USA
DPA/ Republican-Herald

Im Mittleren Westen der USA herrscht bittere Kälte. Experten warnen vor lebensbedrohlichen, arktischen Winden. Wie kommt die eisige Polarluft so weit nach Süden?

Seite 15 von 18
tucson58 31.01.2019, 17:20
140.

Zitat von The Independent
Sie streiten also ab, dass die globale Erwärmung vom Menschen gemacht ist. Vielleicht ist der Klimawandel ja einfach nur die Strafe des Herrn, weil wir Menschen mal wieder böse waren.
Kann dem User nur Recht geben, denn er Klimawandel findet immer schon statt und wird in Zukunft auch stattfinden , nur das der Menschen über den CO 2 Ausstoß das Klima nachhaltig so beeinflusst ist Unsinn und nur eine Klimahysterie mit der man sehr viel Geld verdienen kann ..

Wenn sie einmal die Klimadaten der Atmosphäre anschauen sehen sie folgende Anteile von Gasen :

Stickstoff = 76% / Sauerstoff 20 % / Edelgase 1% und CO 2 0,045 %

Das spurengas Co2 ist also die geringste Menge und wenn man noch nachsieht wieviel von diesen 0,.045 % der Mensch verursacht, sind es 0,0018%-Vol und davon trägt Deutschland seinen Anteil mit 0,000056% -Vol bei

Wenn sie noch dazu die Klimadaten der Erde seit bestehen ansehen entdecken sie , das es immer schon einen wechsel von Warm und Kaltzeiten gab und das auch weiter sog geben wird.

Dieser Planet hat schon zwei Eiszeiten überstanden davon eine große die nahezu den ganzen Planeten in Eis hülte. Diese schmolz durch eine Klimaerwärmung aber ganz ohen Menschen. wie erklären sie sich das ?

Grönland , auch Greenland ( Grünland) genannt war schon in großen teilen völlig Eisfrei, hier siedelten dann die Wikinger die dann wieder das Land verliesen als das Klima wieder kälter wurde und sich der Eismantel auf ganz Grönland ausdehnte ..

Auch waren um 1500 die heutigen Alpen Schneefrei , weil es warm war, es gab aber weder Autos , Kohlekraftwerke oder Industrie die CO 2 ausgestoßen haben ....... was war es dann ? ......

Aber am Besten ist doch der Satz Seite 774 des Klimaberichtes von 2001 des Weltklimarates ,

Dort heißt es: „Klimamodelle arbeiten mit gekoppelten, nichtlinearen chaotischen Systemen; dadurch ist eine langfristige Voraussage des Systems ‘Klima’ nicht möglich.”

Man sollte daran denken das es eine Sonne gibt die über 80% unser Weltklima beeinflusst und nicht wir Menschen.

Beitrag melden
Myrlin 31.01.2019, 17:41
141. Argo

Die Argobojen haben jetzt die Abkühlung der Meere an ihrer Tiefengrenze von ca. 2km gemessen.

Für mich war das nur eine Frage der Zeit.

Beitrag melden
spon-facebook-10000523851 31.01.2019, 17:50
142. Die Polarwirbel

(Polar Vortex) hat's immer gegeben und wird's immer wieder geben. Manchmal sind sie kaelter, manchmal nicht so kalt und manchmal reichen sie nicht so weit in's Land. Und, die gibt's halt immer nur im Winter. Warum das Getoese ????

Beitrag melden
kochra8 31.01.2019, 18:31
143. Bremsfallschirm?

Das Klima kippt? So kippt es eben! Ungewohnt geht wenn denn die multiple Kumulation einher...

Beitrag melden
siegip 31.01.2019, 18:40
144. schlauer Besserwisser??????

Zitat von nichtdoch
Mal wieder ein ganz schlauer besserwisser Wohne in Ontario und komme eben vom Einkauf zuruek die temperature ist im moment- - 28 grad Celsius mit eiiner Windgeschwindigkeit von 20km/h gefuehlte Temperatur zirka -38 grad Celsius und dann muss ich solch eine Stuss lessen, wenn man keine ahnung hat sollte man die klappe haltenl Unser Haeuser haben gute Heizungen und sind Beser isoliert als die Haeuser in Deutschland Muss immerwider den Kopf schuttel wenn ich solch einen Stuss lese
Dass die Heizungen gut arbeiten kann ich bestätigen aber über die Qualität der Häuser in Ihren Land bin ich anderer Meinung da haben wir bessere Gartenlauben, das traue ich mir zu beurteilen den ich lebte selbst einmal etliche Jahre in Ontario (Niagara Falls) bei einen mittleren Schneesturm hat sich das angefühlt wie bei einem Erdbeben Stärke 7.Hatte immer Angst die Bude fliegt mir über dem Kopf weg und das war kein kleines Haus ´sondern ein 3stöckiger Wohnblock.

Beitrag melden
Neandiausdemtal 31.01.2019, 19:52
145. Der Biblebelt

Die Glaubensfanatiker im us-amerikanischen Bibelgürtel werden vermutlich der Auffassung sein, dass Gott die ungläubigen Nicht-Trumpisten straft.
Aber mir hat sie verraten, dass es genau umgekehrt ist.

Beitrag melden
Neandiausdemtal 31.01.2019, 19:57
146. Nun ja...

Zitat von capote
Ein grosser Teil der US-Amerikaner wohnt in "Häusern", die wir als Gartenlaube bezeichen würden. Bei starkem Sturm fliegen die weg, vernünftige Heizungen in unserem Sinne gibt es nicht. Bei Kälteeinbrüchen wird es jedesmal auch schwierig. In unseren Alpen, z.B. St. Moritz in der Schweiz sind jeden Winter Temperaturen unter -25 °C fällig, hört man nie was von. Weder das die Rhätische Eisenbahn ausfällt noch sonst was, Busyness as usual.
Obschon es in unseren Gefilden auch Nationalisten und andere Idioten gibt ( sogar inzwischen zuviel davon ), würde ich doch nicht so weit gehen wollen, uns mit den USA zu vergleichen. So tief sind wir noch nicht gesunken.

Beitrag melden
Neandiausdemtal 31.01.2019, 20:02
147. Daneben

Zitat von tucson58
Kann dem User nur Recht geben, denn er Klimawandel findet immer schon statt und wird in Zukunft auch stattfinden , nur das der Menschen über den CO 2 Ausstoß das Klima nachhaltig so beeinflusst ist Unsinn und nur eine Klimahysterie mit der man sehr viel Geld verdienen kann .. Wenn sie einmal die Klimadaten der Atmosphäre anschauen sehen sie folgende Anteile von Gasen : Stickstoff = 76% / Sauerstoff 20 % / Edelgase 1% und CO 2 0,045 % Das spurengas Co2 ist also die geringste Menge und wenn man noch nachsieht wieviel von diesen 0,.045 % der Mensch verursacht, sind es 0,0018%-Vol und davon trägt Deutschland seinen Anteil mit 0,000056% -Vol bei Wenn sie noch dazu die Klimadaten der Erde seit bestehen ansehen entdecken sie , das es immer schon einen wechsel von Warm und Kaltzeiten gab und das auch weiter sog geben wird. Dieser Planet hat schon zwei Eiszeiten überstanden davon eine große die nahezu den ganzen Planeten in Eis hülte. Diese schmolz durch eine Klimaerwärmung aber ganz ohen Menschen. wie erklären sie sich das ? Grönland , auch Greenland ( Grünland) genannt war schon in großen teilen völlig Eisfrei, hier siedelten dann die Wikinger die dann wieder das Land verliesen als das Klima wieder kälter wurde und sich der Eismantel auf ganz Grönland ausdehnte .. Auch waren um 1500 die heutigen Alpen Schneefrei , weil es warm war, es gab aber weder Autos , Kohlekraftwerke oder Industrie die CO 2 ausgestoßen haben ....... was war es dann ? ...... Aber am Besten ist doch der Satz Seite 774 des Klimaberichtes von 2001 des Weltklimarates , Dort heißt es: „Klimamodelle arbeiten mit gekoppelten, nichtlinearen chaotischen Systemen; dadurch ist eine langfristige Voraussage des Systems ‘Klima’ nicht möglich.” Man sollte daran denken das es eine Sonne gibt die über 80% unser Weltklima beeinflusst und nicht wir Menschen.
Sowas kommt dabei raus, wenn man eine knappe Halbbildung nicht hintereinander bekommt.
Sie verstehen nicht, dass unser Wirken, um es neutral zu formulieren, immer noch obendrauf kommt und dass es noch nie so schnell ging. Übrigens sollte gerade die sog. Kleine Eiszeit auch Ihnen zu denken geben. Folgen waren unter anderem Seuchen, Hungersnöte und der 30-jährige Krieg.

Beitrag melden
günter1934 31.01.2019, 20:11
148.

Zitat von Neandiausdemtal
Obschon es in unseren Gefilden auch Nationalisten und andere Idioten gibt ( sogar inzwischen zuviel davon ), würde ich doch nicht so weit gehen wollen, uns mit den USA zu vergleichen. So tief sind wir noch nicht gesunken.
Ich ganz persönlich kann mich schlecht mit den USA vergleichen. Ich bin ja kein Vereinigter Staat.
Aber ich kann mich selbstverständlich mit US-Amerikanern vergleichen.
Und soweit ich die kenne, gibt es da genauso viele Normalos wie bei uns und genauso viele Deppen. Und alles, was sonst noch so zwischendurch ist.

Beitrag melden
günter1934 31.01.2019, 20:22
149.

Zitat von tucson58
Kann dem User nur Recht geben, denn er Klimawandel findet immer schon statt und wird in Zukunft auch stattfinden , nur das der Menschen über den CO 2 Ausstoß das Klima nachhaltig so beeinflusst ist Unsinn und nur eine Klimahysterie mit der man sehr viel Geld verdienen kann .. Wenn sie einmal die Klimadaten der Atmosphäre anschauen sehen sie folgende Anteile von Gasen : Stickstoff = 76% / Sauerstoff 20 % / Edelgase 1% und CO 2 0,045 % Das spurengas Co2 ist also die geringste Menge und wenn man noch nachsieht wieviel von diesen 0,.045 % der Mensch verursacht, sind es 0,0018%-Vol und davon trägt Deutschland seinen Anteil mit 0,000056% -Vol bei Wenn sie noch dazu die Klimadaten der Erde seit bestehen ansehen entdecken sie , das es immer schon einen wechsel von Warm und Kaltzeiten gab und das auch weiter sog geben wird. Dieser Planet hat schon zwei Eiszeiten überstanden davon eine große die nahezu den ganzen Planeten in Eis hülte. Diese schmolz durch eine Klimaerwärmung aber ganz ohen Menschen. wie erklären sie sich das ? Grönland , auch Greenland ( Grünland) genannt war schon in großen teilen völlig Eisfrei, hier siedelten dann die Wikinger die dann wieder das Land verliesen als das Klima wieder kälter wurde und sich der Eismantel auf ganz Grönland ausdehnte .. Auch waren um 1500 die heutigen Alpen Schneefrei , weil es warm war, es gab aber weder Autos , Kohlekraftwerke oder Industrie die CO 2 ausgestoßen haben ....... was war es dann ? ...... Aber am Besten ist doch der Satz Seite 774 des Klimaberichtes von 2001 des Weltklimarates , Dort heißt es: „Klimamodelle arbeiten mit gekoppelten, nichtlinearen chaotischen Systemen; dadurch ist eine langfristige Voraussage des Systems ‘Klima’ nicht möglich.” Man sollte daran denken das es eine Sonne gibt die über 80% unser Weltklima beeinflusst und nicht wir Menschen.
Im Prinzip haben Sie ja recht.
Auch wenn die Alpen um 1.500 nicht schneefrei waren und Grönland nicht weitgehend eisfrei war.
Aber den von Ihnen zitierten Satz des IPCC sollte man sich auf der Zunge zergehen lassen:
„Klimamodelle arbeiten mit gekoppelten, nichtlinearen chaotischen Systemen; dadurch ist eine langfristige Voraussage des Systems ‘Klima’ nicht möglich.”

Beitrag melden
Seite 15 von 18
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!