Forum: Wissenschaft
Falter, Heuschrecken und Fliegen: Umweltministerium warnt vor Insektensterben
DPA

Bis zu 80 Prozent weniger Insekten als 1982: Das Bundesumweltministerium hat einen drastischen Rückgang vieler Insektenarten in Deutschland festgestellt - das hat gravierende Folgen.

Seite 1 von 25
veloopity 15.07.2017, 12:27
1. ja und ...

ja und, wird was unternommen? also, ernsthaft? Nein, natürlich nicht. Die Agrarlobbyisten drücken unseren Politikern einfach ein paar mehr Scheinchen in die Hand, dann ist alles in Ordnung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hubie 15.07.2017, 12:33
2. Mehr ökologische Landwirtschaft

Teurere Lebensmittel und Unterstützung für die Einkommensschichten, die ansonsten unter die Räder geraten.
Der Ertrag bei ökologischer Landwirtschaft ist niedriger, aber nachhaltiger. Ohne Insekten (Bienen vor allem auch) fällt eine Grundsäule der Nahrungskette weg. Für Vögel und Reptilien, auch für Säugetiere... ja selbst die Pflanzenpopulation leidet darunter stark. Die Folgen sind nicht abzuschätzen.

Jetzt muss reagiert werden. Leider befürchte ich, dass die Lobbyisten unseren Landwirtschaftsminister und diejenigen in der CDU/CSU und auch SPD Fraktion fest in der Hand haben und ein Einlenken nicht zu beobachten sein wird. Nur warme Worte, das sind wir von Christian Schmidt allerdings schon lange gewohnt.

Und mal ehrlich: Wir wollen von den ganzen Problemen doch nichts mitbekommen, da kommt so ein Schönredner mit seinem affektierten und vorgetäuschten Aktionismus doch ganz gut. Alles geht weiter wie zuvor aber man selbst kann sich einreden, als ob der das in die Hand nehmen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skr72 15.07.2017, 12:34
3. Immer das Gejammere über die Umwelt

Nervig. Hat die Umwelt jemals schon was für uns getan?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
think-twice! 15.07.2017, 12:38
4. Erschreckend

aber nichts passiert im Merkelland. Umweltschutz ist ihr schnuppe, die Grünen sind mit Wellcome Multikulti beschäftigt, selbst in BW mit grüner Regierung hat Umweltschutz keine Priorität. Und Sankt Schulz & SPD? Kommt in deren Vokabular nicht vor. Nur weiter so, ihr Dilletanten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ch.weichberger 15.07.2017, 12:40
5. dieses jahr

bisher keine einzige biene auf schmetterlingsbaum
in den jahren zuvor stetige abnahme

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kevin_katenkamp 15.07.2017, 12:43
6. steht da so lapidar

Weniger Insekten (nicht nur Bienen) heißt weniger betsäuben von Pflanzen, letztlich auch unsere Lebensgrundlage. Es wird der Tag kommen, an dem Mini-Drohnen die Pflanzen bestäuben müssen. Der Agrarlobby wird für kruzfristigen Gewinn eine Lebensgrundlage geopfert. Besonders absurd: Die Agrarwirtschaft ist selbst stark abhängig von diesem Mechanismus, gräbt sich also selbst das Grab. Das ist an Dummheit kaum zu überbieten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
womo88 15.07.2017, 12:47
7. Es lebe unser Psychopathenrasen!

Das hat Prof. Peter Bertold schon vor Jahren erzählt und gewarnt! Die Grünen betreiben Umweltschutz, aber keinen Naturschutz, der so wichtig wäre!
Auf unserem Dachboden wohnen Braune Langohren, unter unserem Dachüberstand brüten Schwalben und wir machen die Nester nicht weg.
Vor 2 Jahren haben wir 100 m naturnahe Hecke gepflanzt, wo Vögel brüten können. Psychopathenrasen (Zitat: Peter Bertold) haben wir keinen, wir haben Wiese und es ist ein Wahnsinn zu beobachten, wie viele Insekten dort herumfliegen.
Wahrscheinlich habe ich auch das größte Insektenhotel im Vogelsbergkreis gebaut (1,5 x 1,7 m), aber das bräuchten wir gar nicht, wenn wir Insekten und Vögeln genügend Raum zum Leben lassen würden.
Wenn die Insekten sterben, sterben anschließend die Vögel. Wenn es keine Bienen mehr gibt, geht es unserem Obst an den Kragen, weil die Blüten nicht mehr bestäubt werden.
Ich kann nur sagen: Wir müssen mehr Naturschutz betreiben. Umweltschutz reicht nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phboerker 15.07.2017, 12:53
8. Vorzeichen

Es gibt kaum ein gruseligeres Vorzeichen dafür, dass wir unser eigenes Grab schaufeln, als das Verschwinden der Insekten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weltjung 15.07.2017, 12:55
9. Das wäre wichtig

Aber das interessiert keinen der deutschen Bequemlichkeitsbürger. Hauptsache man kann im Supermark billig einkaufen. Und sich hier bei SPON über linke Chaoten auslassen. #Tellerrand

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 25