Forum: Wissenschaft
Feuer im Regenwald: Brasiliens Präsident bezichtigt Umweltschützer der Brandstiftung
Adriano Machado/ REUTERS

72.000 Feuer wüten im Amazonas-Gebiet - und Brasiliens Präsident Bolsonaro will die Schuldigen kennen: NGOs, die auf Gelder und gute Filmaufnahmen schielten. Beweise blieb der Rechtspopulist schuldig.

Seite 1 von 7
heinzerichii 22.08.2019, 02:12
1. Macht einen fassungslos..

..so brennen die Menschen eben ihre eigenen Lebens- und sogleich noch Wirtschaftsgrundlagen weg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oloh 22.08.2019, 02:34
2. Plumper als Trump

Bolsonaros Lügen sind derart irrsinnig, dass nichtmal sein analphabetisches Wahlklientel auf sie reinfällt.
Klar, die Feuerwehr zündet alle Häuser in der Stadt an, damit sie mehr Personal bekommt. In Wahrheit sind es seine Auftraggeber, die Großlatifundistas, die Agrarlobby und die Mineros, die ungestraft Brandrodung betreiben - wohl wissend, dass der Etat für den Brandschutz zusammengestrichen wurde. Von wem? Von Bolsonaro, dem Psychotiker.

Für diese Figur gibt es nur eine Lösung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 22.08.2019, 03:25
3. Unglauublich

wie dieser Präsident ein Verhalten an den Tag legt. Es ist nun wahrlich kein großes Geheimnis, das gerade Umweltschützer und Personen, die sich für ihre Heimat einsetzen von Kriminellen, die von Kapitalisten/Unternehmen)Großgrundbesitzern bezahlt werden, massiv unter Druck gesetzt werden und hier ein Staatsoberhaupt mit dem (schmutzigen) Finger auf Gruppen und Personen zeigt. Ich glaube, dass Bolsonaro und Sippe von den Öffnungen zum Umweltschutz finanziell exorbitant profitieren wird und die Geldquellen weiteren Zulauf finden. Beweise? - die habe ich nicht, aber ich habe da dieses Gefühl. Der Mann ist noch einen Tick schlechter als dieser blonde President aus dem Norden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
power.piefke 22.08.2019, 06:57
4. genau,

und die DDR Bürger haben die Mauer selbst gebaut, die Indianer sind aus reiner Bosheit in die Reservate gezogen und am 1.septembet 1939 hat Deutschland nur "zurück geschossen". Auf was für ideen diese neuen rechten Diktatoren kommen. Besonders faszinierend ist, dass eine gewisse Anzahl an Menschen das auch noch glauben werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JensMannBerlin 22.08.2019, 07:07
5. War halt nie der Schlauste

Bolsonaro hat sich halt nie durch seine Intelligenz hervorgetan ... Schade, dass so viele auf seine Sprüche hereinfallen (den meisten Anhängern ist hat nicht bewusst, dass sie sich genauso verhalten wie die Lula-Gläubigen - es wird alles Negative einfach ausgeblendet )

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kika2012 22.08.2019, 07:14
6. Populist halt

es sind immer die anderen...Siehe Bolsonaro, Trump oder BJ.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
VadidWyle 22.08.2019, 07:22
7. Absurd

Gibt es tatsächlich Leute, die dem Typen das abkaufen? *kopfschüttel*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brandmauerwest77 22.08.2019, 07:45
8. Realitätsverweigerung als Methode

Präsident Bolsonaro scheint sich Mr. Trump als Vorbild genommen zu
haben. Er wird ihm immer ähnlicher, was seine Aussagen angeht. Falls
diese zwei Irrlichter, wenn überhaupt, jemals abtreten , werden sie jede
Menge verbrannte Erde und Chaos hinterlassen haben, wobei es als
Folge davon vermutlich Jahrzente dauern wird, Ihre Hinterlassenschaften
aufzuräumen. Unsere Erde jedenfalls wird danach in noch schlechterem
Zustand sein, als es jetzt schon der Fall ist. Vielleicht ist diese Unvernunft
und Irrationalität ein Zeichen, dass es jetzt schon angesichts der zu
erwartenden Klimaveränderungen längst zu spät sein könnte, weil es
eh schon egal ist ob man noch entgegensteuert oder nicht. Einmal
noch richtig die Sau rauslassen, die letzte Party feiern und dann Abgang.
Passt leider zur bisherigen Geschichte der Menschheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michemar 22.08.2019, 08:16
9. Wiedergeburt Kaisers Nero?

und Nero hat die Christen dafür verantwortlich gemacht, Rom in Flammen zu setzten. Der Mann ist total irre ! ! !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7