Forum: Wissenschaft
Forscher-Ehrung: Physik-Nobelpreis geht an Peter Higgs und François Englert
DPA

Der Physik-Nobelpreis geht in diesem Jahr an den Briten Peter Higgs und den Belgier François Englert. Die beiden Forscher haben entscheidende Rollen bei der Entdeckung des nach Higgs benannten Partikels gespielt.

Seite 1 von 5
Layer_8 08.10.2013, 12:54
1. Super

Zitat von sysop
Der Physik-Nobelpreis geht in diesem Jahr an den Briten Peter Higgs und den Belgier François Englert. Die beiden Forscher haben entscheidende Rollen bei der Entdeckung des nach Higgs benannten Partikels gespielt.
Absolut gerechtfertigt. Alles andere ist doch momentan zweitrangig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zuzenzuzex 08.10.2013, 13:01
2. Glückwunsch!

Zwei der Besten haben verdient den Preis erhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HeinzBolle 08.10.2013, 13:01
3. Übersetzung Teilchenphysik

"particle physics" wird im Deutschen mit Teilchenphysik übersetzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Edelweiß 08.10.2013, 13:06
4.

Na endlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bkachler 08.10.2013, 13:07
5. Kernaussage wieder komplett falsch

Wie immer in den Medien, obwohl staendig angemahnt... Also: "die Existenz eines sogenannten Bosons, das allen anderen Teilchen ihre Masse verleiht" stimmt nicht. Denn nur einige Prozent aller Massen geht auf das Konto des Higgsteilchens, der Loewenanteil stammt von der sog. starken Wechselwirkung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nevis 08.10.2013, 13:07
6. Gerechtfertigt?

Zitat von sysop
Der Physik-Nobelpreis geht in diesem Jahr an den Briten Peter Higgs und den Belgier François Englert. Die beiden Forscher haben entscheidende Rollen bei der Entdeckung des nach Higgs benannten Partikels gespielt.
Soweit mir bekannt ist, ist das "Higgs"-Boson bis heute nicht eindeutig nachgewiesen. Die Datenauswertung läuft immer noch. Warum konnte oder wolle man nicht bis zum Ende der Auswertungen warten?

Und wenn man Wikipedia Glauben schenken darf, dann wurde das "Higgs"-Boson von mehreren Wissenschaftlern nahezu gleichzeitig postuliert. Warum werden also nur Higgs und Englert gewürdigt?

Sehr seltsam diese heutige Entscheidung...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cassandros 08.10.2013, 13:17
7. Hicks! - "Gesundheit!"

Zitat von Nevis
Soweit mir bekannt ist, ...
Tja, dann muss anderen mehr bekannt sein!
Zitat von Nevis
Sehr seltsam diese heutige Entscheidung...
Vielleicht hilft es, einfach einmal die Begründung für die Vergabe zu lesen:
"The Nobel Prize in Physics 2013 was awarded jointly to François Englert and Peter W. Higgs "for the theoretical discovery of a mechanism that contributes to our understanding of the origin of mass of subatomic particles, and which recently was confirmed through the discovery of the predicted fundamental particle, by the ATLAS and CMS experiments at CERN's Large Hadron Collider"
- Nobelprize.org

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andr.e 08.10.2013, 13:21
8.

Zitat von sysop
Der Physik-Nobelpreis geht in diesem Jahr an den Briten Peter Higgs
Hat er's doch endlich noch gepackt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Entropie 08.10.2013, 13:23
9. gottverdammte Teilchen

Wieso wird immernoch die Bezeichnung "Gottesteilchen" verwendet? Das wurde nie so genannt, es ist das "gottverdammte Teilchen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5