Forum: Wissenschaft
Forscherskandal: Heißer Krieg ums Klima

Wie stark erwärmt sich die Erde wirklich? Klimaforscher sollen Ergebnisse dramatisiert haben - tatsächlich tappten sie eher der Industrie-Lobby in die Falle. SPIEGEL ONLINE hat alle durchgesickerten E-Mails der "Climategate"-Affäre analysiert. Protokoll einer beispiellosen Wissenschaftsfehde.

Seite 51 von 51
inselkind88 28.11.2011, 12:55
500. Neutral?

Der SPIEGEL ist in der Klimafehde Partei und nicht nerutral. Schon mit dem Augsteinschen Verdikt " Man muß den Leuten Angst machen" war der SPIEGEL Weg seit dem Titelbild mit dem Kölner Dom unter Wasser, nur noch parteiisch. Teils polemisch, teils fanatisiert. Und jetzt hat der SPIEGEL alle? neuen Schwindelmails gelesen? Wers glaubt ist selber schuld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
günter1934 28.11.2011, 19:25
501. *

Zitat von edelvollmilch
...haben, wird auch das massive Rauspustern von CO2 bestimmt nicht grade hilfreich sein... Nur für den Fall, dass die gegenwärtige Erderwärmung tatsächlich menschengemacht ist, wäre der Versuch einer CO2-Reduktion -- Angst hin oder her -- doch sicher keine so schlechte Idee.
Falls es wirklich eine Erwärmung gibt, man spricht von 0,8 Grad in den letzten 150 Jahren...
Wer sagt denn, dass das für das globale Klima schlecht ist?
Es gab das RKO, das Römische Klimaoptimum, dann das MKO, das Mittelalterliche Klimaoptimum. In diesen Zeiten gab es Wohlstand, wurden Städte und Kathedralen gebaut.
Warum sollen wir uns vor dem NKO, dem Neuzeitlichen Klimaoptimum fürchten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 51 von 51