Forum: Wissenschaft
Frühmenschen-Speiseplan: Neandertaler mochten auch Grünzeug

Warum sind die Neandertaler ausgestorben? Eine Theorie lautet, dass die Frühmenschen vegetarische Kost verschmähten und damit einen strategischen Nachteil gegenüber Homo sapiens hatten. Doch eine neue Studie bringt diese Annahme ins Wanken.

Seite 1 von 6
Lochblech.19 28.12.2010, 09:31
1. komische Theorie

Zitat von sysop
Tss, war schon immer eine schräge Theorie, als wenn die Feldhasen und sonstige Kleintiere schlagartig ausgestorben und danacch wieder auferstanden sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mitbestimmender wähler 28.12.2010, 10:04
2. Beeren, Nüsse, Löwenzahn sicher immer

Irgendwie logisch das neben der Jagdsaison und sonst was Nebenbei gegessen wurde.
Evtl. schon vom Medizinmann angeordnet. Sicher hat sich viel auch rumgesprochen was fein schmeckt.
Ein Neandertaler freute sich sicher unbeschreiblich auf die Beerenzeit oder die Nusszeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
selesch 28.12.2010, 10:39
3. Neandertaler

Die Theorie des Aussterbens find Ich sowieso bedenklich,
Als der „moderne Mensch“ Amerika besiedelte.
Was ist da von den dort lebenden Maschen übrigblieben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vantast64 28.12.2010, 10:52
4. Der moderne Mensch ist Aasesser,

nur möchte er dieses unschöne Wort nicht auf der Speisekarte finden. Da spricht er lieber von "Lammkeule" und "Jägerschnitzel". Daß es auch ohne Tierabfälle mit ihren Quälereien geht, wissen Vegetarier und Veganer schon lange.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Miguelito 28.12.2010, 11:24
5. .

Zitat von vantast64
nur möchte er dieses unschöne Wort nicht auf der Speisekarte finden. Da spricht er lieber von "Lammkeule" und "Jägerschnitzel". Daß es auch ohne Tierabfälle mit ihren Quälereien geht, wissen Vegetarier und Veganer schon lange.
Hirnverbrannter Schwachsinn, Aasfresser fressen bereits verenendetes Viech, das bereits halb umgegangen ist.

Der Mensch ist Allesfresser. Er braucht für eine gesunde Ernährung sowohl Fleisch als auch pflanzliche Kost. Vegetarier und Veganer sehen nicht von ungefähr meist kränklich aus oder älter als sie eigentlich sind.
Im übrigen tun sie der Tierwelt nicht einmal etwas gutes: Wenn keiner mehr Schweinefleisch ist, dann werden eben keine Schweine mehr gehalten ... die Hausschweine wären damit zum Aussterben verurteilt. Dito mit den anderen Tieren. Oder noch schlimmer: Man schlachtet die Rinder nur noch für schöne Lederschuhe, ißt aber das leckere Fleisch nicht. Was für eine Verschwendung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ylex 28.12.2010, 11:34
6. Grandiose Aussichten

Zitat: „Letztere hätten sich dagegen überwiegend vom Fleisch großer Tiere ernährt und andere Nahrungsmittel wie Meeresfrüchte, kleinere Tiere oder Nüsse gemieden.“

Gerade habe ich mir vorgestellt, ich wäre ein Neandertaler, was mir merkwürdigerweise sehr leicht fiel. Warum hätte ich da nicht mal ein paar Haselnüsse probieren sollen, die an einem Busch hängen, warum hätte ich nicht mal in die Frühform eines Apfels beißen sollen, einer Birne oder einer Pflaume? Nein, so dämlich wäre ich als Neandertaler, besonders als hungriger, bestimmt nicht gewesen. Woraus zu schließen ist, dass Archäologen keine Psychologen sind – hier eröffnet sich ein ganz neues Feld für interdisziplinäre Forschung mit grandiosen Aussichten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Boesor 28.12.2010, 11:37
7. -

Zitat von Miguelito
Vegetarier und Veganer sehen nicht von ungefähr meist kränklich aus oder älter als sie eigentlich sind.
Um nur mal das Highlight des Beitrages zu zitieren.
Es sei jedem sein Fleischkonsum gegönnt, aber um den zu rechtfertigen muss man doch nicht auf solchen Blödsinn zurückgreifen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
senfdazu 28.12.2010, 11:58
8. Jeder sollte essen was ihm schmeckt...

..und was vorhanden ist !

So hielten es schon unsere Vorfahren. - Der Neandertaler hat sich sicher mit dem modernen Menschen vermischt und ist nicht "plötzlich" ausgestorben.

Unsere moderne Gesellschaft wird sicher in einigen dutzenden Generationen dunkelhaarig mit bronzenem Teint und mandelförmigen Augen ausgestattet sein......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
af1755 28.12.2010, 12:09
9. Besser Aasfresser als Widerkäuer

Zitat von vantast64
nur möchte er dieses unschöne Wort nicht auf der Speisekarte finden. Da spricht er lieber von "Lammkeule" und "Jägerschnitzel". Daß es auch ohne Tierabfälle mit ihren Quälereien geht, wissen Vegetarier und Veganer schon lange.
Ihhh, wie langweilig und fade...aber dafür wieder typisch besserwisserisch und oberlehrerhaft, ein Gesundheitsmensch eben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6