Forum: Wissenschaft
Fünf Weihnachtsmythen: Weiße Weihnacht
Getty Images

wago 24.12.2014, 22:57
1. Weiße Weihnacht

Dievgeht wohl eher auf die kleine Eiszeit zwischen ungefähr 1300 und 1850 zurück. Damals entstanden die meisten Weihnachtslieder und prägten den Mythos. dauerhafter Schnee war früher vor Weihnachten relativ selten. Man hatte immer die Angst: Kommt er noch oder nicht mehr. Dann kamen die Schneekanonen und niemand hat sich mehr Gedanken über die Natur gemacht. Blöd nur, dass die Leute immer noch Svhi fahren wollen. Etwas muss daran spannend und reizend sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Miere 25.12.2014, 06:36
2. Früher war mehr Schnee.

Da war ja auch mehr Lametta.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
analyse 25.12.2014, 09:53
3. Zum Stern: Man spürt das Bemühen,den

nicht leuchten zu lassen ! Fest steht wissenschaftlich bisher: Wir wissen es nicht !Was bedeutet es wohl z.B.,wenn es ein Sternzeichen war (eine Konstellation aus 2 Sternen)und in der Erzählung darüber zu e i n e m Stern wurde ? :Nichts Prinzipielles !

Beitrag melden Antworten / Zitieren