Forum: Wissenschaft
Fußball-WM-Simulation: Wettquoten sprechen gegen deutsche Finalteilnahme
Getty Images

Ein Statistiker aus Wien hat Wettquoten genutzt, um das gesamte WM-Turnier zu simulieren. Deutschlands Finalchancen sind bescheiden, die Favoriten kommen aus Südamerika.

Seite 4 von 4
urdemokrat 03.06.2014, 09:35
30. Wettqoten ?

Zu dieser Erkenntnis braucht man keine Wettquoten, sieht man sich die letzten Spiele an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000025744 03.06.2014, 12:50
31.

Zitat von sysop
Ein Statistiker aus Wien hat Wettquoten genutzt, um das gesamte WM-Turnier zu simulieren. Deutschlands Finalchancen sind bescheiden, die Favoriten kommen aus Südamerika.
Ich habe auch eine Simulation erstellt, die hier verfügbar ist:
http://www.wmfinale2014.de/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lighter 05.06.2014, 21:11
32. Ohne Gold verlieren

Zitat von sysop
Ein Statistiker aus Wien hat Wettquoten genutzt, um das gesamte WM-Turnier zu simulieren. Deutschlands Finalchancen sind bescheiden, die Favoriten kommen aus Südamerika.
Für ihre Niedelagen hat die deutsche Nationalmannschaft sich auch gleich das passende Trikto besorgt, viel Rot überschatter von depressivem Schwarz und nahezu kein Gold auf der Brust. Das Gold lagert irgendwo in den USA und kommt nicht mehr zurück.
Mit so einem Trikot kann man eigentlich nur eines richtig gut:
Verlieren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4