Forum: Wissenschaft
Geologie: Forscher entdecken zehn Billiarden Tonnen Diamanten
imago/ puchinger

Sie gehören zu den wertvollsten Mineralen der Welt und könnten deutlich häufiger vorkommen, als bisher gedacht: Wissenschaftler haben im Inneren der Erde einen riesigen Vorrat an Diamanten gefunden.

Seite 6 von 6
edgar.galustian 21.07.2018, 20:38
50.

Ist natürlich geil das dort haufen weise Diamanten sind, aber welcher Mensch wird denn auf eine 145km Tiefe kommen XD
Da kann man noch die paar hundert Jahre warten. Es wäre voll interessant was für Fahrstühle das währen wenn es möglich währe dort hin zu kommen. Wenn man so eine Distanz einfach den Schacht runter fällt, würde man allein dann schon in der Zeit voll easy 7 Runden TDM bei COD schaffen XD

Beitrag melden Antworten / Zitieren
edgar.galustian 21.07.2018, 20:48
51. Aber schon relativ Interessant

Zitat von prometheusxl
Dass Edelsteine unter Druck enstehen und in entsprechender Tiefe große Mengen davon zu finden sind, ist was? Neu? Wirklich? Nein. Nicht wirklich. Das ist ein alter Hut. Ich erinnere mich an Fantasyflme aus den 1960ern, ...
Also ich hätte jetzt zB nicht erwartet das sie schon auf der Höhe von 145 km zu finden sein könnten. Ich hätte da paar hunderte von km noch dazu geschätzt XD

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johannes_schnittkenbürg 22.07.2018, 22:43
52. Dann ist eines von beidem Falsch

Zitat von jjcamera
Man sollte erwähnen, dass Seismologen die Temperatur am inneren Rand der Lithosphäre , also in ca. 250 - 300 Kilometer Tiefe, auf 1000 - 2000 Grad Celsius schätzen. Ein Abbau dürfte da wohl sehr schwierig werden.
Entweder die Temperatur ist 1000 bis 2000 grad heiß oder da gibt es Diamanten, aber die Diamanten verglühen sobald sie mit Temperaturen über 800 Grad in Kontakt treten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 6