Forum: Wissenschaft
Geplante Mission: China will auf der Rückseite des Mondes landen
DPA / Nasa / DSCOVR

Bisher hat dort noch niemand eine weiche Landung gewagt - jetzt wollen es chinesische Forscher versuchen: Die Sonde "Chang'e 4" soll innerhalb der nächsten fünf Jahre auf der Rückseite des Mondes landen und dort Daten sammeln.

Seite 6 von 6
truthonly 14.09.2015, 17:23
50. Falsch

Zitat von Ein_denkender_Querulant
Aus der Rückseite des Mondes ist es immer dunkel. Was suchen die da?
Bitte machen Sie sich mal schlau weil Sie voll danben liegen mit Ihrem Kommentar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
auf_dem_Holzweg? 20.09.2015, 10:49
51. China sollte lieber mal...

zur angeblichen Mond-Landungstelle von 1969 und Beweisbilder schiessen um der Welt zu zeigen dass alles doch nur in Hollywood war...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
micha63 20.09.2015, 11:35
52. Warum?

Und Du meist das ausgerechnet diese Fotos von den Zweiflern anerkannt werden?
Die Mondlandung ist bewiesen, wie kein anderes Ereignis. Mit Foto und Filmmaterial, Proben und Hinterlassenschaften.
Und alle "Theorien" dagegen halten keiner Überprüfung stand.
Von Apollo 11 (1969)bis 17 (1972) sind alle bis auf Apollo 13 auf dem Mond gelandet.
Also 12 Menschen haben den Mond betreten. Alles sauber dokumentiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fessi1 16.09.2016, 20:09
53. Dark side of the Moon

Also ich denke das die Chinesen dort landen um die Marsmission vorzubereiten. Denn der Weg dorthin ist lang und tian gong jiao che si ji (himmlischer Busfahrer) muss auch mal aufs Klo. The Dark Side Of The Moon, zu deutsch "stilles Örtchen", ist dafür nunmal besser geeignet als die einsehbare Vorderseite, zumal es dort nur wenig Bäume gibt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k70-ingo 16.09.2016, 23:09
54.

Zitat von orosee
Danke für das Schmunzeln und sogar Lachen. Ich "kenne" Sie von anderen Mondthemen und finde, daß Ihre Beiträge wertvoller sind, als die der ernsthaften VT'ler. Sie wissen wer gemeint ist (oder gemein ist).
Auf der Rückseite des Mondes leben die Nazis, die nicht nach Neuschwabenland unter der Antarktis ausgewandert sind. Zum Mond sind sie mit Reichsflugscheiben, auch Haunebu genannt, gelangt.

Muß man wissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Olaf 19.09.2016, 16:32
55.

Wenn China auf dem Mond landet, muss das aber ganz schön rummsen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AlaskaSaedelaere 22.09.2016, 00:16
56.

Zitat von Robert_Rostock
Bei einer Sonnenfinsternis befindet sich der Mond zwischen Erde und Sonne, sodass die Sonne verdeckt ist. Demzufolge ist es bei der Mondfinsternis umgekehrt, da befindet sich die Sonne zwischen Erde und Mond und verdeckt letzteren. Wieso soll da die Rückseite des Mondes im Licht liegen?
Das wird ja immer besser hier.
Mein Tip: Lesen Sie in der Wikipedia nach, welchen Durchmesser die Sonne hat und wie groß der Abstand Erde-Mond ist. Kurz gesagt: Die Sonne paßt gar nicht zwischen Erde und Mond!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AlaskaSaedelaere 22.09.2016, 00:26
57.

Zitat von Ein_denkender_Querulant
Die Mehrheit versteht keine naturwissenschaftliche Satire, es ist ein Drama.
Poe's Law ist Ihnen ein Begriff, verehrter Querulant?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
querulant_99 22.09.2016, 09:12
58.

Zitat von AlaskaSaedelaere
Das wird ja immer besser hier. Mein Tip: Lesen Sie in der Wikipedia nach, welchen Durchmesser die Sonne hat und wie groß der Abstand Erde-Mond ist. Kurz gesagt: Die Sonne paßt gar nicht zwischen Erde und Mond!
Wo ist das Problem?

Die Sonne ist doch eine Gaskugel.
Gase zwängen sich durch jeden Engpass!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 6