Forum: Wissenschaft
Gravitationslinse: Einstein-Ring macht ferne Galaxie sichtbar
MPIA/ A. van der Wel

Gravitation beeinflusst auch das Licht. Daher bündeln manche Galaxien das Licht ihrer Nachbarn als sogenannte Gravitationslinsen. Astronomen ist ein 9,4 Milliarden Lichtjahre entferntes Exemplar aufgefallen. Es bietet einen Grund, ihre Modelle zur überdenken.

Seite 1 von 3
Layer_8 18.10.2013, 11:26
1. Und...

Zitat von sysop
Gravitation beeinflusst auch das Licht. Daher bündeln manche Galaxien das Licht ihrer Nachbarn als sogenannte Gravitationslinsen. Astronomen ist ein 9,4 Milliarden Lichtjahre entferntes Exemplar aufgefallen. Es bietet einen Grund, ihre Modelle zur überdenken.
...denkt man sich die nähere Galaxie weg, sieht so ähnlich auch der Himmel um ein schwarzes Loch aus. Bild 2 zeigt das sehr schön. Und so ein unwahrscheinlicher Zufallstreffer kanns dann wohl wirklich nicht gewesen sein. Interessantes frühes Universum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
p.donhauser 18.10.2013, 11:40
2. galaxie

und?hat das irgend eine bedeutung für das staubkorn erde?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fernspäher 18.10.2013, 12:01
3. @p.donhauser

Sie schreiben: "und?hat das irgend eine bedeutung für das staubkorn erde?"

Ich denke schon. Vor allem hoffe ich, dass sich mit Hilfe dieser glücklichen Konstellation die alte Frage nach der Geschwindigkeit von Gravitationswellen beantworten lässt. Haben diese Lichtgeschwindigkeit, wie Einstein behauptet, oder haben sie als Scheinwellen das 4/3-fache der (Vakuum)Lichtgeschwindigkeit, wie Burkhard Heim behauptet. An dieser Frage hängt auch viel bzgl. der Verknüpfung von Geist und Materie, und wenn Sie so wollen, der Frage nach Gott.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bronck 18.10.2013, 12:03
4.

Zitat von p.donhauser
und?hat das irgend eine bedeutung für das staubkorn erde?
Ach, Sie hätten bestimmt auch Argumente gegen die Erfindung des Rades gefunden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Funkturm1 18.10.2013, 12:08
5. welche Bedeutung?

Das Staubkorn Erde wäre nicht da, wenn Masse den Raum nicht krümmen würde. Dass es optische Beweise für diese Tatsache gibt, muss den Donhauser nicht beeindrucken. Aber er muss nicht von sich auf andere schließen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Funkturm1 18.10.2013, 12:10
6. welche Bedeutung?

Das Staubkorn Erde wäre nicht da, wenn Masse den Raum nicht krümmen würde. Dass es optische Beweise für diese Tatsache gibt, muss den Donhauser nicht beeindrucken. Aber er muss nicht von sich auf andere schließen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Emil Peisker 18.10.2013, 12:41
7. Heims These....

Zitat von Fernspäher
Sie schreiben: "und?hat das irgend eine bedeutung für das staubkorn erde?" Ich denke schon. Vor allem hoffe ich, dass sich mit Hilfe dieser glücklichen Konstellation die alte Frage nach der Geschwindigkeit von Gravitationswellen beantworten lässt. Haben diese Lichtgeschwindigkeit, wie Einstein behauptet, oder haben sie als Scheinwellen das 4/3-fache der (Vakuum)Lichtgeschwindigkeit, wie Burkhard Heim behauptet. An dieser Frage hängt auch viel bzgl. der Verknüpfung von Geist und Materie, und wenn Sie so wollen, der Frage nach Gott.
Werter Fernspäher

Heim konnte seine These noch nicht einmal korrekt beschreiben, viel weniger mathematisch belegen.

Seine Arbeit startete schon mit einem gravierenden Geburtsfehler.
Die Versuchsanordnung, aus elektromagnetischen Wellen durch Umwandlung Gravitationswellen zu erzeugen, war völlig Nonsens.
Er ging von einem nicht gekrümmten Raum aus.

Er hat inzwischen in der Esoterik-Szene Beachtung gefunden. Das aber besagt nicht viel, denn in dieser Szene werden gerade solche Thesen gehypt, die sich dem Standardmodell verweigern.

Wer allerdings einem Diskurs folgen möchte, der einerseits versucht die Thesen Heims zu erläutern und andererseits seriöse Kritiker zu Wort kommen lässt, dann nutzen Sie diesen Link:
Alpha Centauri :: Thema anzeigen - Die Heimsche Strukturtheorie - Wahn oder Realität?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
truthonly 18.10.2013, 13:26
8. Antwort

Zitat von p.donhauser
und?hat das irgend eine bedeutung für das staubkorn erde?
Planeten können technisch betrachtet nicht den Stäuben zugeordnet werden. Auch diese Tatsache ist das Ergebniss wissenschaftlicher Forschung der Vergangenheit.
Sie wollten mal was schreiben, gelle ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SchwesterPolyester 18.10.2013, 13:38
9. Bitte ...

... was soll dieser Satz ?
"Statt acht Milliarden Jahren, wie bei einem Fund vor fast 30 Jahren, braucht Licht nachdem es die kosmische Linse passiert hat noch 9,4 Milliarden Jahre, um uns auf der Erde zu erreichen."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3