Forum: Wissenschaft
Heißes Dreivierteljahr: Meteorologen messen Hitze-Weltrekord

Das vergangene Dreivierteljahr war das wärmste seit Beginn der Messungen. Nun*spekulieren Klimaforscher, ob*2010 ein neues Rekordjahr wird.*Doch eine drastische Abkühlung des Pazifiks hat den Trend umgekehrt - Meteorologen sagen Wetterkapriolen voraus.

Seite 1 von 54
sozialer Bürger 19.10.2010, 18:25
1. Gähn

Wen wollen die den verarschen. Hatten die ihre Messgeräte in Afrika aufgebaut??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nepo77 19.10.2010, 18:28
2. Dreivierteljahr

"Dreivierteljahr" genial. Lassen wir doch mal die kältesten Monate aus der Statistik, dann wirds richtig warm aussehen. Der Trend ist übrigens schon seit 2008 unterbrochen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HAL3000 19.10.2010, 18:42
3. .

Ja, aber wenn man die Daten statt auf 9 auf 8 Monate begrenzt, nur jeden Donnerstag zwischen 09:35h und 11:22h zu Grunde legt, DANN handelt es sich auch noch um den grössten Temperaturanstieg westlich des Jupiters...

Will sagen: Bereuet, das Ende ist nah...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
birddog 19.10.2010, 18:50
4. ???

Zitat von sozialer Bürger
Wen wollen die den verarschen. Hatten die ihre Messgeräte in Afrika aufgebaut??
Was will er uns damit sagen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BeitragszahlerwiderWillen 19.10.2010, 18:53
5. .

völliger Blödsinn. Jeder weiß, daß dieses Jahr eines der kältesten war, die es je gab! Frost und Schneetreiben bis Ende April, neuer Frost ab Ende Speptember! So lange mußte ich noch nie Winterreifen benutzen, manche Jahre brauchte ich sie fast gar nicht! Dazu der höchste Verbrauch für die Heizung, den ich je hatte.
Wir waren eigentlich bis auf ein paar warme Tage im Juli das ganze Jahr nur am frieren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cashcow 19.10.2010, 18:58
6. So'n Pech aber auch!

Zitat von sysop
Das vergangene Dreivierteljahr war das wärmste seit Beginn der Messungen. Nun*spekulieren Klimaforscher, ob*2010 ein neues Rekordjahr wird.*Doch eine drastische Abkühlung des Pazifiks hat den Trend umgekehrt - Meteorologen sagen Wetterkapriolen voraus.
So ein Mist - dabei hatte man doch endlich einen "vernünftigen" Grund für eine Diktatur gefunden, fühlte sich siegessicher und wurde in der Folge schon erschreckend deutlich, wie man die CO²-Einsparziele auch erreichen könnte

http://www.youtube.com/watch?v=VvRZp...eature=related

Und dann macht das doofe Wetter nicht mit - macht aber nichts, denn gleich kommt ein Klugschei**ser und erklärt, warum Wetter und Klima nix miteinander zu tun haben ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sichreid 19.10.2010, 19:01
7. Mehrzahl?

Zitat von sozialer Bürger
Messgeräte
Das würde implizieren, daß es mehrere Messgeräte seien.
Würde mich nicht wundern, wenn die Dezimierung der Messgeräte schon so weit fortgeschritten wäre, daß es nur noch eines gibt, welches neben dem Grillplatz von Al Gore steht.
(An einem seiner Meeresstrand/hafen-Grundstücken, die er sich ja zulegt obwohl das Meer uns alle überschwemmen soll!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mario V. 19.10.2010, 19:13
8. Dackt sich das mit der eigenen Erinnerung?

Bei mir nicht. Mir ist das letzte Jahr nicht sonderlich warm in Erinnerung geblieben. Nicht nur der September war kühl wie im Artikel beschrieben.

Der August war auch nicht grad ein Paradebeispiel für einen Supersommer. Für Deutschland tönen mir noch die Erzählungen der Daheimgebliebenen im Ohr, die von einem Sch...-August berichtet haben. Und soweit ich mich an den Wetterbericht erinnere, war der damals auch nicht gerade optimistisch.

Ich war fast den gesamten August in Spanien. Selbst da war es bis auf die letzte Woche eher angenehm kühl mit ungewöhnlich häufigem Regen. Nur die letzte Woche war extrem heiß.

Und davor? Der letzte Winter war deutlich kälter und auch länger als die vorherigen. Frühling? Weiß ich nicht mehr, aber an besonders warme Wochen und Monate kann ich mich nicht erinnern.

Von daher hab ich auch den Eindruck, dass uns da wer etwas weis machen will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
syracusa 19.10.2010, 19:19
9. @ BeitragszahlerwiderWillen (egal, Hauptsache er zahlt)

Zitat von BeitragszahlerwiderWillen
völliger Blödsinn. Jeder weiß, daß dieses Jahr eines der kältesten war, die es je gab! Frost und Schneetreiben bis Ende April, neuer Frost ab Ende Speptember! So lange mußte ich noch nie Winterreifen benutzen, manche Jahre brauchte ich sie fast gar nicht! Dazu der höchste Verbrauch für die Heizung, den ich je hatte. Wir waren eigentlich bis auf ein paar warme Tage im Juli das ganze Jahr nur am frieren...
Tja, wer sein Dorf für die ganze Welt hält und sich selbst für deren Nabel, der muss bzgl der Entwicklung der GLOBALEN Temperatur natürlich zu anderen Ergebnissen kommen als jemand, der schon mal davon gehört hat, dass die Erde eine Kugel ist ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 54