Forum: Wissenschaft
Higgs-Boson: Neues Rätsel um das Gottesteilchen

Das Higgs-Boson soll Materie Masse verleihen - aber existiert es überhaupt? Neue Daten des Genfer Teilchenbeschleunigers LHC verstärken die Zweifel. Wenn es das sogenannte Gottesteilchen tatsächlich nicht gibt, bräuchte man eine andere Erklärung dafür, was die Welt im Innersten zusammenhält.

Seite 2 von 33
duschinabuschi 23.08.2011, 19:20
10. *

Ich glaube, die Anlage ist einfach zu klein dimensioniert. Hätte man sie drei mal so gross gebaut, hätte man es gewiss schon gefunden!

Beitrag melden
dennis4132 23.08.2011, 19:21
11. ...

Zitat von s.s.t.
Hat so etwa 10 Minuten gedauert. Wissenschaft ist eben Sch..., es sei den, man kann am PC sitzen und sein GPS bedienen, Handys hat auch eh keiner usw. etc. pp. Bedauerlicherweise ist Dummheit nicht strafbar.
Lesen Sie doch bitte den ersten Beitrag nochmal GANZ.

Beitrag melden
rodelaax 23.08.2011, 19:25
12. Lebts sich gut hinterm Mond-

Zitat von Goinz
Da werden Abermillionen an Steuergeldern zum Fenster rausgeschmissen, nur damit eine Horde Fachidioten in unterirdischen Bunkern nach etwas suchen koennen, das man nicht mal SEHEN kann! Hallo? Wofuer brauch ich denn bitte ein Higgs-Boson? Davon, dass sich ein paar sogenannte Wissenschaftler gegenseitig auf die Schultern klopfen kann sich keiner was kaufen. Viel besser faende ich wenn man diese hirnverbrannte Suche einfach mal einstellt und sich statt dessen darauf konzentriert, die wirklich WICHTIGEN Dinge auf der Welt in den Griff zu bekommen, wie z.B. Finanzkriese, Welternaehrung, und dann auch gleich nochmal die Steuern senkt! ICH will naemlich vor allem mehr GELD in der Tasche haben So, Ironie aus. Ich hoffe dass die meisten halbwegs empoert ueber mein Geschreibsel waren. Und die, die ERNSTHAFT was aehnliches schreiben wollten koennen ja nochmal drueber nachdenken.
Sie haben überhaupt keine Ahnung welche wichtigen Erkenntnisse hier entstehen. Die moderne Welt wäre überhaupt nicht möglich ohne diese Forschung.

Wenn Sie hinter dem Mond leben wollen – dann verzichten Sie doch auf GPS, Mikrowelle, LEDs, Computer und vieles, vieles mehr – alles Erungenschaften, die ohne diese Forschung ueberhaupt nicht moeglich waeren. Und Sie werden staunen, was da noch alles kommt!

Beitrag melden
Kirk70 23.08.2011, 19:28
13. Ach, wie neu

Zitat von Bundeskanzler Ackermann
Alle Theorien zur subatomaren Welt sind in meinen Augen hoch spekulativ. Vermutlich lachen in hundert Jahren die Wissenschaftler darüber, was wir gerade für Irrwege beschreiten.
Ja! Und? Wie immer.

Aus heutiger Sicht gab es vor hundert Jahren noch nicht mal, oder gerade erste Überlegungen, die Quantenphysik. Für die gab es 2001 einen Nobelpreis. Was glauben Sie wie komplex das ist und außerhalb unserer Erlebniswelt?

Beitrag melden
Kirk70 23.08.2011, 19:32
14. Si!

Zitat von Barksdale
Diese Forschung als Geldverschwendung abzutun zeugt von ihrer Engstirnigkeit. Selbstverständlich ergeben sich praktische Anwendungen erst nach der Grundlagenforschung. Die Forschung an Flugzeugen damals galt ebenfalls als absurd und unpraktikabel. Schon Claerk wusste, jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden. Nun stellen sie sich einmal vor, die Menschheit könne aus der Entdeckung des Higgs-Boson nur ähnliche Schlüsse ziehen wie damals beim Atom.
Und was versteht Ihr Vorredner von Einstein´s scheinbar völlig theoretischer Relativitätstheorie? Speziell die Zeitdilatation? Kein GPS, als ein Beispiel.
Und ohne Quantenphysik könnten wir bald keine Prozessoren weiter entwickeln, weil Schluss ist mit Physik auf Hammer und Nagel Niveau.
Ihren Wunsch nach Erkenntnisse teile ich so wieso.

Beitrag melden
objectiveview 23.08.2011, 19:33
15. .

Zitat von Bundeskanzler Ackermann
Alle Theorien zur subatomaren Welt sind in meinen Augen hoch spekulativ. Vermutlich lachen in hundert Jahren die Wissenschaftler darüber, was wir gerade für Irrwege beschreiten.
Sie werden aber nur darüber Lachen können, weil wir diese Irrwege beschritten hätten. Sonst wären sie immer noch nicht schlauer als heute und könnten auch nicht darüber lachen.

Beitrag melden
Lavajürgen 23.08.2011, 19:34
16. Titel

Zitat von Goinz
So, Ironie aus. Ich hoffe dass die meisten halbwegs empoert ueber mein Geschreibsel waren. Und die, die ERNSTHAFT was aehnliches schreiben wollten koennen ja nochmal drueber nachdenken.
Well played Sir.. ;)
Das war ungelogen mein erster Gedanke als ich nach lesen des Artikels ins Forum ging, sicher wieder erster Post irgendein wissenschaftsfeindliches Geblöke.
Anonsten, man darf gespannt sein wie es weitergeht am LHC

Beitrag melden
Rodelkoenig 23.08.2011, 19:34
17. Rettet die Fluss-Delphine!

Zitat von Bundeskanzler Ackermann
Alle Theorien zur subatomaren Welt sind in meinen Augen hoch spekulativ. Vermutlich lachen in hundert Jahren die Wissenschaftler darüber, was wir gerade für Irrwege beschreiten.
Wieso? Lachen Sie etwa über die Leute, die vor 100 Jahren lebten? Und wenn ja, warum?

Vor 100 Jahren haben die Leute die Elektrodynamik, die Allgemeine und Spezielle Relativitätstheorie, die Quantentheorie und viele andere Dinge entwickelt, die wir heute sogar in technischen Anwendungen nutzen. Schauen Sie sich mal das CD-Laufwerk in Ihrem Rechner etwas genauer an oder ihren Bildschirm oder gar Ihren Prozessor.
All diese Theorien wurden vor 100 Jahren entwickelt und 95% der Menschheit haben selbst diese alten Theorien heute noch nicht begriffen.

Viele Grüße

Beitrag melden
weisserteufel 23.08.2011, 19:36
18. bla

Zitat von Goinz
Da werden Abermillionen an Steuergeldern zum Fenster rausgeschmissen, nur damit eine Horde Fachidioten in unterirdischen Bunkern nach etwas suchen koennen, das man nicht mal SEHEN kann! Hallo? Wofuer brauch ich denn bitte ein Higgs-Boson? Davon, dass sich ein paar sogenannte Wissenschaftler gegenseitig auf die Schultern klopfen kann sich keiner was kaufen. Viel besser faende ich wenn man diese hirnverbrannte Suche einfach mal einstellt und sich statt dessen darauf konzentriert, die wirklich WICHTIGEN Dinge auf der Welt in den Griff zu bekommen, wie z.B. Finanzkriese, Welternaehrung, und dann auch gleich nochmal die Steuern senkt! ICH will naemlich vor allem mehr GELD in der Tasche haben So, Ironie aus. Ich hoffe dass die meisten halbwegs empoert ueber mein Geschreibsel waren. Und die, die ERNSTHAFT was aehnliches schreiben wollten koennen ja nochmal drueber nachdenken.
Vielen Dank für diesen Kommentar! Es ist sehr schön die Antworten darauf zu lesen. Vor allen von den Hochintelligenten, die es nicht mal schaffen bis zum Schluss zu lesen und darüber wirklich nachzudenken. Umso schlimmer eigentlich, dass man sogar darauf hinweisen muss.

Aber egal. Ich freue mich weiter auf die sehr klugen Antworten...

Beitrag melden
Kirk70 23.08.2011, 19:37
19. Noch so ein Kenner

Zitat von jetrabbit
Wenn wundert es das die mit ihren Teilchenbeschleunigern nicht wirklich weiter kommen. Die ganze newtonische Physik steckt doch seit mittlerweile über 100 Jahren im Sumpf der Dummheit oder im Quantum Quark. Wir können maximal 4% der gesammten messbaren Materie/Energie mit newtonischer Physik erklären, und trotzdem zum Mond und zurück fliegen. Aber warum der Mensch sich nicht mal grundlegend fragt wo er falsch liegt mit 96% fehlender Materie/Energie ist schlimm. Seit "Nassim Haramein" verstehe ich so langsam die Arroganz der Physiker/Mathematiker, und das sogar als vollkommener Laie.
Die Dunkle Materie wird in der Fachwelt heftig diskutiert. Nichts gegen Spiegel, danke auch für solche Berichte, aber wenn Sie darüber mal was lernen wollen, sollten Sie mal mit Spektrum der Wissenschaft u.a. oder Harald Fritsch anfangen. Anfangen!
Ein vollkommener Laie sind Sie tatsächlich.

Beitrag melden
Seite 2 von 33
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!