Forum: Wissenschaft
Hightech-Systeme: Wie der Westen in Libyen Waffenwerbung macht

Der Luftkrieg gegen das libysche Regime ist auch eine Waffenshow westlicher Rüstungskonzerne: Mehrere*neue Systeme, darunter der Eurofighter, werden erstmals im Kampf eingesetzt. Das Problem: Es scheint kaum einen ernstzunehmenden Gegner zu geben.

Seite 1 von 27
heinz.mann 25.03.2011, 15:16
1. Endlich mal ein paar Waffen ausprobieren....

Erfahrungen sammeln, und dann später verbessern bzw. gleich prima Werbevideos zu haben.
Und das beste: Alles was in Libyen zerstört wird, muß ja auch irgendwann ersetzt werden.
Das verspricht ein gutes Geschäft zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.épernay-boiler 25.03.2011, 15:25
2. Man wächst an der Stärke des Gegners

oder der Aufgabe. Beeindruckend zwar - aber wären da mehr Tschechische, Chinesische und vor allem Russische Systeme moderner Art bei den G.-Leuten im Einsatz, würde das alles wohl etwas anders aussehen. Grundsätzlich: solange die Waffen nicht eingesetzt und nur verkauft und gewartet werden, sichern sie sehr viele Arbeitsplätze. Würde die Politik nicht allzuoft scheitern, es wäre eine angenehm stille Sache.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xeniabloom 25.03.2011, 15:25
3. Leistungsschau der Nationen, die 2e

Zitat von sysop
Der Luftkrieg gegen das libysche Regime ist auch eine Waffenshow westlicher Rüstungskonzerne: Mehrere*neue Systeme, darunter der Eurofighter, werden erstmals im Kampf eingesetzt. Das Problem: Es scheint kaum einen ernstzunehmenden Gegner zu geben.
Genau so hatte ich mir die Sache mit der Unterstützung der Aufständischen in Libyen vorgestellt. Ein Leserbriefschreiber in der FAZ, beobachtete Übungen dänischer Bomber vor drei Wochen in Italien. Und die willige Berichterstattung hielt uns auf dem Laufenden, mit welchen Systemen und Flugzeugarten geschossen und zerstört wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TangoGolf 25.03.2011, 15:25
4. Problem?

Zitat von sysop
Es scheint kaum einen ernstzunehmenden Gegner zu geben.
Eine gute Nachricht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
harrold 25.03.2011, 15:26
5. Dröhnendes Schweigen

Zitat von sysop
Der Luftkrieg gegen das libysche Regime ist auch eine Waffenshow westlicher Rüstungskonzerne: Mehrere*neue Systeme, darunter der Eurofighter, werden erstmals im Kampf eingesetzt. Das Problem: Es scheint kaum einen ernstzunehmenden Gegner zu geben.
Zitat: "Das dröhnende Schweigen betrifft nicht nur die "Rafale", die Luft- und Bodenziele bekämpfen kann, sondern vor allem den Eurofighter. Der Libyen-Konflikt ist für ihn der erste Kampfeinsatz überhaupt - doch ob einer der Jets überhaupt schon einen Schuss abgefeuert hat, ist unbekannt."

Das hat mich schon gewundert, dass es so wenig Meldungen über Kampfhandlungen in der Luft gibt. Aus der Perspektive des gesunden Menschenverstandes ist das ein gutes Zeichen. Sorry, dass ich pazifistisch werde, vielleicht sollte man lieber in die Entwicklung und den Bau von Traktoren und Mähdreschern investieren statt in U-Boote. In China und Afrika kann man sie bestimmt gut gebrauchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mcfarmer 25.03.2011, 15:34
6. ...

Immerhin werden die alten Waffensystem endlich zerstört, in ein par Jahren kann sich Lybien dann mal wieder ordentliche europäische Waffen gönnen und es nochmal probieren^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fintelwudelwix 25.03.2011, 15:36
7. Welcher Titel?

Zitat von sysop
Der Luftkrieg gegen das libysche Regime ist auch eine Waffenshow westlicher Rüstungskonzerne: Mehrere*neue Systeme, darunter der Eurofighter, werden erstmals im Kampf eingesetzt. Das Problem: Es scheint kaum einen ernstzunehmenden Gegner zu geben.
Achgottschen, Spon!
Der Westen scheint ja wirklich Scheisse zu sein!
Ab ins Loch und selbst zuschaufeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupodo 25.03.2011, 15:39
8. langweilig

Zitat von sysop
Der Luftkrieg gegen das libysche Regime ist auch eine Waffenshow westlicher Rüstungskonzerne: Mehrere*neue Systeme, darunter der Eurofighter, werden erstmals im Kampf eingesetzt. Das Problem: Es scheint kaum einen ernstzunehmenden Gegner zu geben.
Ja dann liefern wir ihm doch etwas besseres Material, damit er sich besser in der Luft wehren kann. Flugzeuge gegen alte Panzer ist nicht so richtig verkaufsfördernd. Bei den Aufständischen gibts bestimmt auch ein paar übergelaufene Piloten oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupambulus 25.03.2011, 15:59
9. Veraltete lybische Waffensysteme

Ist doch klar, dass die 'Willigen' vor allem die
Promotion ihrer eigenen Flug-Industrie im Kopf haben. Die nächste Luftfahrtschau in Farnborough oder Le Bourget kann ausfallen.
Gaddafi hat völlig veraltetes Material. Offensichtlich hat
er in den vergangenen Jahren zu wenig Rüstung importiert und
zu viel in die Bildung und das Gesundheitswesen seines Volkes
gesteckt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 27