Forum: Wissenschaft
Historische Franklin-Expedition: Forscher finden legendäres Arktis-Wrack
Getty Images

Nach 168 Jahren haben Forscher das zweite verschollene Wrack der berühmten Franklin-Expedition gefunden. Aber was passierte 1848 genau mit den Schiffen in der Arktis? Es gibt neue Rätsel.

Seite 1 von 2
swandue 13.09.2016, 15:25
1.

"Aber eine später in einem Steinmahl gefundene Notiz" - Steinmal besser ohne h (wie Mahnmal).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noalk 13.09.2016, 15:38
2. Was ist ein Steinmahl?

"Aber eine später in einem Steinmahl gefundene Notiz, ..." - Steine zum Essen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horsthose306 13.09.2016, 16:02
3. Locker bleiben

Steinmahl ... besteht aus gemahlenen Steinen. Nix Steinmal!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stefan_G 13.09.2016, 16:07
4. zu #2

Zitat von noalk
Was ist ein Steinmahl? "Aber eine später in einem Steinmahl gefundene Notiz, ..." - Steine zum Essen?
Mal schauen: Ich denk mal, das ist ein Mahnmal aus ungemahlenem und unbemaltem Stein. Jedenfalls weder Muttermal noch Muttermahl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fortyplus 13.09.2016, 16:41
5. Spukgeschichte

Bei der Geschichte um die Franklin-Expedition kann man richtig das Gruseln lernen. Allein die Vorstellung, zwei Jahre mit einer Schiffsbesatzung im Eis auszuharren und von Dosenfleisch zu leben, in das allmählich das Dichtungsblei zieht... Man müsste das mal verfilmen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Layer_8 13.09.2016, 18:29
6. Gruseln?

Zitat von fortyplus
Bei der Geschichte um die Franklin-Expedition kann man richtig das Gruseln lernen. Allein die Vorstellung, zwei Jahre mit einer Schiffsbesatzung im Eis auszuharren und von Dosenfleisch zu leben, in das allmählich das Dichtungsblei zieht... Man müsste das mal verfilmen...
Außer das mit dem Dichtungsblei, wird genau sowas wieder kommen. Bei den ersten bemannten Marsmissionen, wo sich ja schon zigtausend Leute freiwillig gemeldet haben. Zwei Jahre weg ohne jede Hilfe, falls was schiefgeht. Und die Weltraumnahrung kann ja auch wegen irgendwas unvorhergesehenem verderben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schneesieber 13.09.2016, 18:48
7.

Zitat von horsthose306
Steinmahl ... besteht aus gemahlenen Steinen. Nix Steinmal!!!
Sie haben das nicht verstanden: Ein Steinmahl ist, was die pubertierende Steinlaus zu sich nimmt. Loriot hätte den Nobelpreis für die Entdeckung derselbigen wahrlich verdient gehabt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TheShippingGuru 13.09.2016, 18:58
8. An Bleivergiftung gestorben...

...sind ja einige der Expeditionsmitglieder im Permafrost gefunden worden. Kann nur jedem empfehlen, den diese Geschichten interessieren das Buch 'die Entdeckung der Langsamkeit' zu lesen und anschließend das Buch über die Expedition, die die 3 Gräber gefunden hat. Faszinierend würde Spock sagen..,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herkurius 13.09.2016, 21:18
9. Schönes E-Book (englischsprachig)

Alles, was ich über die Franklin-Expedition weiß, habe ich aus dem nachstehenden Buch "The White Passage" von Kassandra Alvarado entnommen bzw. habe es aus den Recherchen entnommen, zu denen ich durch das Buch angeregt wurde:
https://www.smashwords.com/books/view/317715. Viel Feingefühl und unheimliche Detailtreue kennzeichnen das SF-mäßig angehauchte ("was wäre, wenn eine gestrandete Mitfahrerin von der Expedition aufgelesen worden wäre?") Werk. Mit Sicherheit einer der zehn schönsten, spannendsten, anrührendesten Romane, die ich im Leben gelesen habe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2