Forum: Wissenschaft
Impfgegner: Tödliche Dummheit
Getty Images

Erstmals seit Jahren nehmen die Maserninfektionen weltweit wieder zu. Noch immer tötet die Krankheit mehr als 100.000 Menschen pro Jahr, obwohl wir sie ausrotten könnten. Mitschuldig: Google und Facebook.

Seite 20 von 54
Trollflüsterer 03.03.2019, 16:59
190.

Zitat von impfgegner2019
sie vergleichen tatsächlich die Gurtpflicht mit der Impfpflicht? Das ist echt traurig, sind das die Nebenwirkungen der Imfpungen? Denke sie doch bitte nach, was sind die Nachtteile beim Anschnallen? Stopfen sie sich irgendwelche Gifftstoffe in ihrem Körper?
Natürlich ist genau der Vergleich sinnvoll.
Und ihre schon so oft gehörten Giftstoffe... bestimmt wie Chemtrails nur um die Bevölkerung krank zu machen, stimmts...
1. gibt es quasi jeden Impfstoff mittlerweile giftfrei,
2. erfüllen Zusatzstoffe einen erheblichen Zweck bzw. Nutzen und
3. nehmen sie mit 1 Tag normale Ernährung mehr von diesen Stoffen auf, als sie mit einer Impfung je bekommen können.
Also hören sie bitte auf zu essen und zu trinken.

Beitrag melden
spon_12 03.03.2019, 17:00
191.

Zitat von kumi-ori
Verschwörungstheorien der Impfgegner gibt es nicht erst seit heute. Die Mütter meiner Generation haben heute alle mindestens eine 7, eher eine 8 beim Alter vorne stehen. Dennoch berichteten meine Kommilitoninnen, als sie so Ende 20 waren, fast alle, als das Thema im Familienkreis auf Impfungen kam, hätten ihre Mütter etwas blöde gelächelt und gesagt, nein, sie hätten ihre Tochter auch nicht gegen Röteln geimpft, sie hätten sich so sehr vor den Nebenwirkungen gefürchtet. Meine Kommilitoninnen (alle Naturwissenschaftler und nicht religiös) fielen damals aus allen Wolken. Manche vertrugen keine Anti-Baby-Pille und konnten die Impfung daher auch nicht nachholen.
Es war sicher weit nachvollziehbare Angst vor einer Impfung zu haben, als diese noch neu war. Wenn ich das richtig sehe, gibt es den Impfstoff gegen Röteln erst seit 1966.

https://de.wikipedia.org/wiki/Röteln#Vorbeugung

Sich dagegen heute hinzustellen und auf Grund eines nicht vollständig auszuschließenden Risikos einer Nebenwirkung Impfungen sein zu lassen, halte ich für problematisch. Dahinter können auch andere Ursachen liegen - aber dann braucht man schon viel Glück, bei einer Impfweigerung auf eine Ärztin bzw. Arzt zu treffen, der nicht nur einmal nachhakt, warum man die Impfung verweigert.

Im Schlimmsten Fall erleidet das Kind der Impfverweigerer einen irreparablen Schaden (was wohl weitaus wahrscheinlicher ist, als die Impfnebenwirkung - sonst wäre die Intention zur Impfstoffentwicklung gar nicht gegeben gewesen).

Beitrag melden
andrea.munz 03.03.2019, 17:01
192. ...was für ein Schmarrn kommt vom Trollflüster

Zitat von Trollflüsterer
Weil wir hier in D. eben einen sehr guten Hygienestandard UND recht hohe Impfrate haben. Das das alles gar nicht so irrelevant ist wie sie suggerierten, verschwiegen sie mal eben.
Das RKI beklagt, dass ca 20-22 Mio Menschen unzureichend gegen Tetanus geimpftet sind. 25% der Deutschen sind keine Impfgegner, sondern es ist ihnen einfach egal. Bevor Sie hier einfach Behauptungen loslassen, sollte Sie die Wharheit suchen. Auf den Seiten des RKI haben Sie dazu die Gelegenheit. Die Wahrheit wird auch Sie frei machen.

Beitrag melden
kumi-ori 03.03.2019, 17:01
193.

Zitat von agenteurobond
Impfen vergiftet den Körper und ist Auslöser von Autismus und Allergien. Das gesamte Spektrum der Pharmaindustrie ist darauf ausgelegt, Patienten zu erschaffen. Wer ernsthaft glaubt, Aluminium und Quecksilber, Formaldehyd und andere Gifte würden das Immunsystem stärken, dem ist nicht zu helfen. Wir haben es mit einem umfassenden, krank machenden System zu tun. Das ist sehr weit gefächert und fängt mit den Diagnosemethoden an, die vielfach Krebserregend sind. Es gibt kein allopathisches Mittel, das ohne Nebenwirkung auskommt und die wiederum weitere allopatische Mittel benötigen. Wir glauben nicht mehr an die Kraft des Körpers, selbständig mit Krankheiten umzugehen. Wir vergessen völlig, daß eine Krankheit eine psychische Ursache hat, die das Immunsystem entsprechend schächt. Ein Mensch in innerer Balance wird nicht krank. Unsere Umwelt ist aber inzwischen in jeglicher Hinsicht ungesund und wir werden von allen Seiten vergiftet, bestrahlt und geschwächt, sei es mit vergifteter und Nährstoffarmer Nahrung, vergifteter Kosmetik, Chemie in Kleidung und deren Waschmittel, Chemie in Möbeln, Farben, Bodenbelägen, Genveränderung unseres Essens - die Liste ist endlos. Impfungen sind wertlos, keine hat einen positiven Effekt, alles basiert auf Lügen. Und ich weiß daß sich nun all die Trolle auf mich stürzen. Aber denkt einfach selber und informiert Euch. Ein Geimpfter bräuchte keine Angst vor Ungeimpften haben, wenn er auf seinen "Schutz" vertrauen würde. Eine Pflicht zu impfen ist ein Gesetz zur Körperverletzung und somit Faschismus.
Ich arbeite selbst in der Pharma-Industrie und ich verrate Ihnen: wir freuen uns über jeden Impfgegner. An einer Impfung verdienen wir vielleicht 2 Euro, aber mit einem Masernpatienten, der dann den Rest seines Lebens im Rollstuhl sitzt, machen wir Millionen.

Beitrag melden
der_unbekannte 03.03.2019, 17:01
194.

Zitat von stelzerdd
Welche Ihrer "alternativen Heilmethoden" wirken denn gegen eine Polio-, Pocken- oder Tetanus-Infektion? Gehen Sie zum Wunderheiler oder Schamanen? Oder nehmen Sie bei Vollmond Bilsenkraut?
Ich bevorzuge ganzheitliche Heilung. Die Schamanen verfügen über großes Wissen was Heilung betrifft, es werden die Ursachen bekämpft, nicht nur die Symptome. Aber auch Geistheilung wird immer populärer, insbesondere die Lehren Bruno Grönings haben viele Menschen geheilt, auch von Krebs oder von sogenannten "unheilbaren Krankheiten" und teils innerhalb von Sekunden. Mit Homöopathie kann man auch gute Erfolge erzielen, je nach Erkrankung. Es gibt so viele Möglichkeiten. Aber das Wichtigste ist der Glaube und Vertauen an den Schöpfer, er ist der größte Arzt. Ich selbst hatte seit Jahren noch nicht mal mehr einen Schnupfen, dies ist Bestätigung genug für mich auf dem richtigen Weg zu sein. Aber der Weg kann für jeden ein anderer sein.

Beitrag melden
whitemouse 03.03.2019, 17:03
195. Freiheit hat Grenzen

Freiheit hat Grenzen. Und die klar zu setzen
aufzuzeigen und durchzusetzen gehört zu den elementaren Aufgaben des Staates. Natürlich muss es einen Impfzwang geben der notfalls zwangsweise durchgesetzt werden muss.

Beitrag melden
harronal 03.03.2019, 17:04
196. Einseitiges Denken

Zitat von manicmecanic
mit den üblichen Beleidigungen von Kritikern an Impfungen.Ich kann diese Art der Meinungsmache nicht mehr sehen,vor allem nicht wegen dem Tonfall.Was mal wieder negiert wird ist daß es aber tatsächlich wenn auch selten 'Komplikationen' nach Impfungen geben kann.Und da spielt es keine Rolle wieviele Fälle es sein können wenn gleichzeitig Impfzwang verlangt wird.Und nein,ich bin geimpft gegen die meisten Krankheiten und auch meinen Goldjungen habe ich impfen lassen.Er hatte aber tatsächlich mehr als einmal Probleme nach Impfungen die nicht als Kleinkram durchgingen.Was mich am meisten an der modernen Impfpraxis stört ist diese Kombigeschichte.Man kann sich bzw. sein Kind ja nicht mehr gezielt gegen einzelne Krankheiten impfen lassen sondern nur noch immer gleich gegen mehrere auf einmal.
Es gibt Komplikationen mit Diäten, mit Medikamenten, mit Nahrungsmitteln, mit physiotherapeutischer Behandlung, mit Drogenentzug, mit mit mit etc. pp. Punkt. EoT.

Beitrag melden
kai_4711 03.03.2019, 17:04
197. Rechte von Kindern

Welche Rechte haben eigentlich Kinder ?
Dazu muss auch mal nachgedacht werden.
Dürfen Sie von Erziehungsberechtigten die NULL Empathie und Verantwortung haben überhaupt erzogen werden ?
Beispiel: Impfgegner, Eltern die Kids alles (Video)-spielen Lassen (Fortnite), alles sehen lassen (Youtube), die FSK umgehen, die Kinder krank ernähren durch Fast Food usw.
Die Kids sollten durch Rahmenbedingungen die der Staat setzt, geschützt werden. Ich sehe den Staat in der Pflicht da die Eltern zu unterstützen.
- z.B. FSK klar durchzusetzen ( Fortnite in Play Games müssen AUCH der FSK unterliegen)
- Handyverbot an Schulen, wie in Frankreich
- Impfen sollte freiwillig sein, aber bessere Aufklärung
- Jeder Arzt / Krankenhaus / Schule / Kita darf nicht geimpfte Kinder ablehnen.
- Klare Kennzeichnung von Lebensmitteln ob gesund oder ungesund (Ampelsystem)
- Massive Steuer auf Zucker in Lebensmitteln
- usw. usw.

Beitrag melden
tommybonn2000 03.03.2019, 17:05
198. Parallelwelt

Diese fast schon irre anmutenden und extrem aggressiven Impfgegner sind die Ausläufer eines Phänomean, das die Menschheit seit ein paar Jahren immer stärker befällt und immer abstrusere Formen annimmt und inzwischen in jedem aspekt des Menschenseins zerstörerisch um sich greift: jeder lebt nur noch in seiner parallelwelt. Streng nach dem Motto "ich bau mir die welt so wie sie mir gefällt" lebt jeder nur noch in dem was er möchte was die wahrheit ist und blendet dabei die Realität völlig aus. Vom Präsidenten der USA über die neoliberalen oder impfgegener bis hin zum Hartz 4 - Bezieher. Die illusion, das was den Menschen so überlegen macht, was ihm half das rad zu erfinden oder Raketen zu bauen scheint nun - um ein vielfaches verstärkt - für das aussterben des Menschen zu sorgen.... aber so arbeitet die Evolution: wenn es eine spezies los werden will, dann sorgt sie dafür, dass sich ihre grösste Stärke in ihre grösste schwäche verwandelt. Siehe dinosaurier. Die impfgegner sind also nur ein symptom....

Beitrag melden
andrea.munz 03.03.2019, 17:06
199. unwissend und unbelehrbar

Zitat von widower+2
Ihre weit über 80-jährige Mutter hat wahrscheinlich keine Impfungen, weil ... können Sie davon ausgehen, dass ihre Überlebenschancen nicht sehr groß wären, wenn sie sich in ihrem hohen Alter mit Masern infizierte.
Woher wollen Sie den Impfstatus einer Ihnen unbekannte Frau bewerten? Sie kann sich doch auch wegen ihrer Gartenarbeit regelmäßig gegen Tetanus immunisieren lassen. Bleiben Sie auf dem Boden der Realität.
2.
In dem zwarten Alter von 80 Jahren hat diese Frau mit an Sicherheit gerender Wahrscheinlichkeit außreichende Masern Titer, da in den 40er Jahren so ziemlich jeder Masern durchgemacht hat.

Beitrag melden
Seite 20 von 54
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!