Forum: Wissenschaft
Interview zum Klima-Rückzug: "Trump hat das Abkommen nicht verstanden"
AFP

Carole Dieschbourg war EU-Verhandlungsführerin beim Klimagipfel in Paris. Im Interview bietet sie Trump die Stirn. Ihre Botschaft: Nachverhandelt wird nicht - andere werden den Platz der USA einnehmen.

Seite 1 von 5
nurmeinsenf 02.06.2017, 14:00
1. Deutschland trägt 2% bei, Amerika 24%

Wir können in Deutschland nicht die Welt retten. Und wenn wir unsere Anstrengungen verdoppeln und verdreifachen, irgendwer muß die Zeche zahlen. Im Zweifelsfall der Wähler. Ich hoffe das ist Frau Merkel und anderen führenden Politikern bewußt: Ich bin nicht bereit, über die Belastungsgrenze zu gehen, damit wir eventuell noch läppische 0,03% weniger zur Welt-CO2-Produktion beitragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
monolithos 02.06.2017, 14:12
2. Konsequenzen ziehen

Zitat von nurmeinsenf
Ich bin nicht bereit, über die Belastungsgrenze zu gehen, damit wir eventuell noch läppische 0,03% weniger zur Welt-CO2-Produktion beitragen.
Wenn Sie nicht bereit sind, weiter auf diesem Planeten zu leben, ziehen Sie doch die Konsequenzen! Sie haben zwei Optionen, für eine davon fehlt Ihnen aber die Technologie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doctoronsen 02.06.2017, 14:12
3. Das Verdienst und der Verdienst

"Das ist ein entscheidender Verdienst des Klimaabkommens von Paris..." heißt es im Artikel. "(...) entscheidendes Verdienst (...)" muss es heißen. Das Abkommen hat nämlich kein Geld verdient, sondern Anerkennung, vgl. http://www.duden.de/rechtschreibung/Verdienst_Leistung_Werk_Erfolg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chlorid 02.06.2017, 14:25
4.

Zitat von nurmeinsenf
Wir können in Deutschland nicht die Welt retten. Und wenn wir unsere Anstrengungen verdoppeln und verdreifachen, irgendwer muß die Zeche zahlen. Im Zweifelsfall der Wähler. Ich hoffe das ist Frau Merkel und anderen führenden Politikern bewußt: Ich bin nicht bereit, über die Belastungsgrenze zu gehen, damit wir eventuell noch läppische 0,03% weniger zur Welt-CO2-Produktion beitragen.
Ich bin dazu schon bereit. Und wer noch, werden die Wahlen zeigen. Ich denke, dass die Mehrheit der Menschen in Deutschland den Klimaschutz begrüßen und darin mehr eine Chance als eine Belastung sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulrich_loose 02.06.2017, 14:28
5. Zur Person

Eine Biographie die auch bei jedem Grünen in Deutschland möglich wäre. In der Sache keinerlei Ausbildung, was durch fest schon religiös anmutende "Überzeugungen" ersetzt werden. Wenn es ums Zahlen geht, wird man wohl kaum einen "Ersatz" finden, der die Leistungen der amerikanischen Steuerzahler übernimmt. Das ist ja letztendlich der Hauptpunkt dieses Übereinkommens von Paris - Umverteilung irrer Summen hin zu kleinen Staaten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michael_weste 02.06.2017, 14:36
6.

Zitat von nurmeinsenf
Wir können in Deutschland nicht die Welt retten. Und wenn wir unsere Anstrengungen verdoppeln und verdreifachen, irgendwer muß die Zeche zahlen. Im Zweifelsfall der Wähler. Ich hoffe das ist Frau Merkel und anderen führenden Politikern bewußt: Ich bin nicht bereit, über die Belastungsgrenze zu gehen, damit wir eventuell noch läppische 0,03% weniger zur Welt-CO2-Produktion beitragen.
Dann gehen Sie bestimmt auch nicht wählen, da ist Ihre Quote ja noch schlechter.

Wenn Sie versuchen würden zu denken....würde Trump auch helfen...Die Zeche zahlen natürlich nicht Sie, sondern unsere Enkel, Urenkel usw..

Und unsere 2% versorgen in Entwicklungsländer hunderte Millionen Menschen mit Energie.

Und die Lügen von Trump muss man auch mal berücksichtigen

“Jenseits von den schwerwiegenden Restriktionen, die das Pariser Abkommen der USA auferlegt, lässt sich ein weiterer Plan erkennen, um den Reichtum aus den Vereinigten Staaten abzuführen, nämlich durch die sogenannte Grünes Klima Stiftung, netter Name übrigens. Diese Stiftung fordert Industriestaaten dazu auf, 100 Milliarden Dollar zur Unterstützung von Entwicklungsländern zu zahlen. Also werden wir Milliarden über Milliarden über Milliarden Dollar zahlen, und wir zahlen am schon am meisten.” Rede Trump

"Die USA hat sich unter Obama dazu verpflichtet, lediglich 3 Milliarden Dollar zu bezahlen. Bis jetzt sind eine Milliarden Dollar gezahlt worden. Das ist ungefähr der Betrag, den man für 99 Kilometer Grenzmauer zu Mexiko bezahlen würde - und dann würden noch 1600 Kilometer fehlen."
Die Fakten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cluedo 02.06.2017, 14:39
7. Offenbar gehören Sie wie Trump ...

... zu denen, die das Abkommen nicht verstanden haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
winterwoods 02.06.2017, 14:39
8. Ich bin gerade stolz - auf 70% der Menschheit

"Sowohl Regionen wie New York als auch Bundesstaaten wie Kalifornien und die US-Wirtschaft haben klargemacht, dass sie weiter am Klimaschutz festhalten. 70 Prozent der Menschen in den USA wollen weiter Klimaschutz betreiben." - Die Mehrzahl der Menschen hat es begriffen und inzwischen ein Umweltbewusstsein entwickelt. Und die wichtigsten Regionen der USA sind vorwärtsgewandt. Auf all diese bin ich in diesem Moment gerade mächtig stolz. Man muss auch mal das Positive sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelleserin57 02.06.2017, 14:41
9. Da das Gesundheitssystem nicht mehr in der Lage ist

Zitat von nurmeinsenf
Wir können in Deutschland nicht die Welt retten. Und wenn wir unsere Anstrengungen verdoppeln und verdreifachen, irgendwer muß die Zeche zahlen. Im Zweifelsfall der Wähler. Ich hoffe das ist Frau Merkel und anderen führenden Politikern bewußt: Ich bin nicht bereit, über die Belastungsgrenze zu gehen, damit wir eventuell noch läppische 0,03% weniger zur Welt-CO2-Produktion beitragen.
den jetzigen Standard zu halten werden sich alle überlegen müssen wie sie weiterleben wollen. Wenn der Klimawandel weiter so schnell voran schreitet werden sich die Versicherungen aus der Verantwortung verabschieden und der Bürger muss schauen wie er sein Hab und Gut sichern will.
Die Last wird der Bürger tragen egal ob mit oder ohne Frau Merkel.
Es geht nicht um die Politik allein sondern um die Gesundheit der Bürger!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5