Forum: Wissenschaft
IS-Horrorvideos: Diese Videos sind in Ihrem Land leider verfügbar
AFP/ Islamistische Propagandawebsite

Allgegenwärtige Kameras und Online-Videoplattformen ermöglichen eine neue Art der Propaganda: Horrorclips vom Sterben und Töten, alles ganz echt. Plattformen wie YouTube machen dabei mit. Aber man kann sich wehren.

Seite 7 von 7
StFreitag 07.11.2016, 20:26
60. Nein, solche

Videos sollte man täglich zeigen, damit jeder sieht, was Islamismus ist. Keiner soll sagen dürfen, er hätte von nichts gewußt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kanadasirup 07.11.2016, 21:03
61. Erstaunlich

Ich finde es immer wieder erstaunlich wie gut die Deutschen darin sind wegzusehen.
Eine kleine Insel der medialen Isolation, wo nur das gezeigt wird, was "verdaubar" für Ottonormalfernseher ist.
Deutschland ist aus meiner Sicht eine rosarote Insel der watteweichen Ignoranz.
Was haben mir damals die Originalaufnahmen aus dem Irak- und Afghanistankrieg die Augen geöffnet wie die Welt wirklich beschaffen ist.
Zu sehen wie Menschen vom Helikopter aus buchstäblich in Stücke geschossen werden war schockierend - und erleuchtend.
Nur durch die direkte Konfrontation mit der Wirklichkeit kann man die Welt verstehen und auch den Wert der Dinge korrekt erkennen.
Wer die Augen vor der echten Grausamkeit verschließt (heute schon Wurst gegessen?), dem fehlt die Einsicht in den Kern der Dinge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paranoia1927 08.11.2016, 07:55
62. Das ist gefährlich... @spigalli

"Psychologische Tatsache ist: es gibt Menschen, die zu labil, kaputt, krank, unreif, dumm oder wasauchimmer sind, um solche Videos zu verarbeiten". Mag sein. Doch gerade Deutschland hat eine unselige Tradition in der Verteufelung der gerade aktuellen Medien - als sei der Bote und nicht die Botschaft das Problem.
Gefährlich ist: ob wir nun über Tatsachen oder Mutmaßungen sprechen, Ihr Argument widerspricht der grundlegenden Voraussetzung für demokratische Gesellschaften und kann dazu dienen, nein: muss eigentlich zur Folge haben, daß einzelne Menschen von politischer Beteiligung grundsätzlich ausgeschlossen werden müssten. Weil sie nämlich als nicht zurechnungsfähig gelten müssen. Weil sie nicht mündig sind. Weil sie nicht hinreichend informiert sind.
Eine solche Sichtweise mag gut begründbar sein (und tatsächlich fallen mir persönlich eine Menge solcher Gründe ein), aber damit begibt man sich auf einen Weg, den ich jedenfalls, nun ja: gefährlich finde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cindy2009 08.11.2016, 08:53
63. Doppelnein

Zitat von StFreitag
Videos sollte man täglich zeigen, damit jeder sieht, was Islamismus ist. Keiner soll sagen dürfen, er hätte von nichts gewußt.
Niemand muss diese Videos sehen, um zu wissen, was da abgeht. Wer solche Videos sieht, ist genauso ein Konsument, wie bei der unsäglichen tagtäglichen Werbung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kultur 10.11.2016, 18:11
64.

Zitat von kanadasirup
Ich finde es immer wieder erstaunlich wie gut die Deutschen darin sind wegzusehen. Eine kleine Insel der medialen Isolation, wo nur das gezeigt wird, was "verdaubar" für Ottonormalfernseher ist. Deutschland ist aus meiner Sicht eine rosarote Insel der watteweichen Ignoranz. Was haben mir damals die Originalaufnahmen aus dem Irak- und Afghanistankrieg die Augen geöffnet wie die Welt wirklich beschaffen ist. Zu sehen wie Menschen vom Helikopter aus buchstäblich in Stücke geschossen werden war schockierend - und erleuchtend. Nur durch die direkte Konfrontation mit der Wirklichkeit kann man die Welt verstehen und auch den Wert der Dinge korrekt erkennen. Wer die Augen vor der echten Grausamkeit verschließt (heute schon Wurst gegessen?), dem fehlt die Einsicht in den Kern der Dinge.
Gut, dann haben Sie jetzt die Einsicht in den Kern der Dinge. Und? Haben Sie damit auch nur irgend etwas an dem Kern der Dinge geändert? Sie haben auch nur die passive Einsicht. Die aktive Einsicht wäre, dass Sie sich sagen müssen: Sie können mit noch so viel Einsicht gar nichts ändern. Gewalt schafft sich nämlich nicht mit noch mehr Gewalt von selbst ab. Die Ignoranz bleibt, egal was man macht, man bleibt ein Ignorant, egal wie man auch reagiert. Der Kern der Dinge? Gute Frage: Was ist denn der Kern der Dinge?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 7