Forum: Wissenschaft
Jahrelange Dürre in den USA: Braun ist Kaliforniens neues Grün
AP/dpa

Leere Stauseen, brennende Wälder, verdorrte Äcker und ein dramatisch sinkender Grundwasserpegel: In Kalifornien wächst die Verzweiflung über die Folgen der jahrelangen Dürre. Jetzt greifen Sparmaßnahmen und harte Strafen für Wasserverschwender.

Seite 1 von 11
hdudeck 05.08.2014, 06:48
1. Schon vor 15 Jahren hat

Zitat von sysop
Leere Stauseen, brennende Wälder, verdorrte Äcker und ein dramatisch sinkender Grundwasserpegel: In Kalifornien wächst die Verzweiflung über die Folgen der jahrelangen Dürre. Jetzt greifen Sparmaßnahmen und harte Strafen für Wasserverschwender.
mir ein Canadier gesagt, das die USA eines Tages Canada ueberfallen wird, um an deren Wasser zu gelangen. Wird wohl nicht mehr lange dauern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lanzarot 05.08.2014, 07:03
2.

Der Meeresspiegel soll angeblich ansteigen. Warum dann keine Meerwasserentsalzungsanlagen bauen und dem Land so wieder Wasser zuführen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
agunther 05.08.2014, 07:14
3. Von wegen

Bis zu 40 Grad. Ich bin letzte Woche durchs Central Valley gefahren und da wahrens 43. In meinem Wohnort im Silicon Valley wahren es diese Woche schon 39. Im Central Valley sind 40 schnell ueberschritten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ugt 05.08.2014, 07:40
4. Der Mensch bekommt ...

Zitat von sysop
Leere Stauseen, brennende Wälder, verdorrte Äcker und ein dramatisch sinkender Grundwasserpegel: In Kalifornien wächst die Verzweiflung über die Folgen der jahrelangen Dürre. Jetzt greifen Sparmaßnahmen und harte Strafen für Wasserverschwender.
... immer was er bestellt hat. Manchmal läßt sich die Natur nur ein bischen mehr Zeit. Aber dann kommt es knüppeldicke.

Wir Europäer sollten einen interessierten Blick dorthin werfen, vielleicht können wir ja noch was lernen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dliblegeips 05.08.2014, 07:47
5. Selbsgemachte lokale Klimaveränderung

Durch die massive Überbaung hat man das lokale Klima verändert. Der American way of live erfordert das sehr grosse Flächen für Häuser und Strassen betoniert und asphaltiert werden. Dort heizt sich die Luft nochmals um ein paar Grad mehr auf. Und wenn die Luft heisser wird, werden dort auch keine Wassertropfen kondensieren. Und selbst wenn es regnet kann fast nichts versickern sondern läuft ins Meer ab. LA hat riesige Überflutungskanäle, die in vielen Hollywoodfilme zu bestaunen sind.

Anstelle zu beten würde man dort besser ein paar Strassen abreissen, oder zumindest mit reflektierender Farbe anstreichen. Anstelle mit genügsamen Bäumen und Palmen aufforsten, diese kann man mit einem Tröpfchensystem bewässern. Dank Schatten und Verdunstung der Bäume wird die Lufttemperatür kühler als bei Beton, Kies oder sogar Rasen sein. Und dort wo es kühler ist kondensiert auch die Luftfeuchtigkeit, dann hat man schon ein paar Wolken.

Man kann auch weiterhin verschwenden und das Wasser mittels Solarenergie entsalzen und hochpumpen.

aber gemacht hat man von dem gar nichts. der amerikanische Pioniergeist ist ist nur noch in der IT und Finanzindustrie vorhanden. Ein Hoover Damm würde man 2014 nicht mehr zustande bringen, weil zu teuer. Aber Projekte dieser Grössenordnung werden nötig sein.

Oder man kann da auch nichts tun und beten. Auch wenn es im Orient nichts hilft, vielleicht hilfst in den Staaten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
breakthedawn 05.08.2014, 07:48
6. Verschwendung von Ressourcen hat immer Folgen

Mega-Staudämme und gedankenloser Wasser und Energieverbrauch tun ihr übriges.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
keksguru 05.08.2014, 07:52
7. der amerikanische Irrsinn....

in der Wüste Landwirtschaft betreiben bis das Wasser gänzlich alle ist... und kommt kein Wasser aus der Leitung, tja dann bohren wir uns ein paar Brunnen. Bis garnichts mehr da ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hektor2 05.08.2014, 08:03
8. Unheimlich

Ob solarbetriebene Entsalzungsanlagen wohl Linderung oder gar Hilfe bringen könnten?

Gibt es in Kalifornien wohl die Aufbereitung von Brauchwasser?

Auf jeden Fall finde ich das unheimlich und die Menschen vor Ort tun mir leid.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michael sh 05.08.2014, 08:04
9. Entsalzung

Kann hier jemand erklären, warum eine Entsalzung so schwierig ist? Oder sind es "nur" die Kosten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11