Forum: Wissenschaft
Klima: Forscher messen wärmsten Juni seit Beginn der Aufzeichnungen
Getty Images

Die weltweite Temperatur der Luft stand im Mai und Juni so hoch wie nie seit Beginn der Messungen vor 134 Jahren. Im Pazifik entscheidet sich gerade, ob auch das gesamte Jahr einen Rekord aufstellt.

Seite 1 von 41
rama-6 22.07.2014, 14:36
1. Gleich geht es los.

Das Bestreiten der Klimaerwärmung durch unsere Abgase,
aber leider sehe ich das einmal im Monat persönlich.

Vor ca. 5 Jahren ist der Mond aufgegangen, noch bassrosa, Heute geht er auf dunkelrot.

Dieses Schauspiel kann jeder unter dem Äquator sehen, zur Zeit des Vollmondes.

Der Vollmond steigt im Osten auf, die Sonne ist gerade im Westen untergegangen, der Mond erhält für uns das Licht der Sonne, angestrahlt durch unsere Atmosphäre, da diese so verdreckt ist, wird der Mond von mal zu mal Dunkler.

Heutezutage ist er so Dunkel, wie in Europa bei einer Mondfinsterniss.

Beitrag melden
msdelphin 22.07.2014, 15:19
2. Wichtige Anmerkung für die Hardliner!

1. Im Artikel wird auf tatsächlich gemessene Temperaturen verwiesen und nicht auf Simulationsergebnisse. Sie sind uninterpretierte Fakten und geben den derzeitigen IST-Zustand an mit Aussichten auf die Zukunft aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre (z.B. mit El-Nino).
2. Für die Ausdehnung des Eisschildes der Antarktis gibt es auch andere Erklärungen als große Schneefälle und Abkühlung. Sie kann auch mit Erwärmung einfach erklärt werden

Beitrag melden
alaho 22.07.2014, 15:41
3. Wasser aus der Tiefe

Nicht warmes Wasser aus der Tiefe, sondern das fehlen kühles aus der Tiefe ist zum Teil die Ursache für El Ninô. Der Berichterstatter scheint nicht ganz zu verstehen worüber er schreibt.

Beitrag melden
liberty_of_speech 22.07.2014, 15:47
4. ach ich wusste es

als wir im letzten Juni noch frohren und uns wunderten, dass es viel zu kalt ist haben wir uns unterhalten und darauf gewettet, dass im Herbst dann wider in den Medien stehen wird, dass der Sommer ein neuer Wärmerekord hat.

Unglaublich so langsam glaube ich nichts mehr was die Medien schreiben.

Beitrag melden
gekreuzigt 22.07.2014, 16:04
5. Klimawandel

oder doch nur Momentaufnahme? Letztlich alles Spekulation.

Beitrag melden
klimaklima 22.07.2014, 16:11
6. schlecht

Zitat von liberty_of_speech
als wir im letzten Juni noch frohren und uns wunderten, dass es viel zu kalt ist haben wir uns unterhalten und darauf gewettet, dass im Herbst dann wider in den Medien stehen wird, dass der Sommer ein neuer Wärmerekord hat. Unglaublich so langsam glaube ich nichts mehr was die Medien schreiben.
Juni ist auch ein schlechter Monat für einen Antarktis-Aufenthalt.

Beitrag melden
klimaklima 22.07.2014, 16:21
7. 1880

Zitat von gekreuzigt
oder doch nur Momentaufnahme? Letztlich alles Spekulation.
Ein Moment, der seit 1880 anhält.

Beitrag melden
moen2 22.07.2014, 18:21
8.

Zitat von liberty_of_speech
als wir im letzten Juni noch frohren und uns wunderten, dass es viel zu kalt ist haben wir uns unterhalten und darauf gewettet, dass im Herbst dann wider in den Medien stehen wird, dass der Sommer ein neuer Wärmerekord hat. Unglaublich so langsam glaube ich nichts mehr was die Medien schreiben.
Sie müssten nur mal richtig lesen was in den Medien geschrieben wird, vielleicht klappt es mit dem Verständnis dann besser: Hier geht es um die weltweite Temperatur! Da kann es in Deutschland noch so kalt sein.

Beitrag melden
günter1934 22.07.2014, 21:04
9.

Zitat von klimaklima
Ein Moment, der seit 1880 anhält.
Nein, ein Moment, der seit der kleinen Eiszeit anhält, - glücklicherweise.
Ich wollte nicht während der kleinen Eiszeit gelebt haben.

Hoffentlich wird es noch so warm wie während der Mittelalterlichen Klimaoptimums, als die günstigen Klimaverhältnisse die Gründung von grossen Städten veranlasste und der dadurch verursacht Wohlstand die Bürger riesige Kathedralen bauen liess.

Beitrag melden
Seite 1 von 41
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!