Forum: Wissenschaft
Klimakrise: Die Menschheit verliert die Kontrolle über den Zustand der Erde
Diane Keough/ Getty Images

Über Jahrtausende hat sich der Mensch zu einer Kraft entwickelt, die den ganzen Planeten verändert. Nun ist sie so stark geworden, dass sie das Erdsystem zum Kippen bringen könnte.

Seite 15 von 76
ray8 31.08.2019, 20:56
140. Na und?!

Dieser Planet wird sich bald ganz gelassen die juckende Menschheit vom Pelz schütteln. Und dann trudelt er mit etwas Glück noch 3 Mrd Jahre durchs All bis der Sonne der Saft ausgeht. Dann war‘s das hier. Und es kratzt keine Sau im großen Universum! Also locker bleiben.

Beitrag melden
Abel Frühstück 31.08.2019, 20:57
141. So sieht's aus

Die Erde kocht uns ab, das ist wie Fieber beim Menschen. Aber zum Glück: "der Markt regelt das". Na, dann.

Beitrag melden
fackus 31.08.2019, 20:57
142. Unfug !

Nie hatte die Menschheit Kontrolle über den Planeten! Und wird sie nie bekommen, so sehr man sich anstrengen mag. Das so Aussagen von Herrn "PIK" Rahmstorf kommen, verwundert allerdings nicht.

Beitrag melden
pk199 31.08.2019, 20:58
143. Klimaregulierung

Der Wunsch, dass Klima über das CO2 auf Wohnfühltemperaturen einzustellen, ist zwar verständlich, aber unrealistisch. Wir können ja nicht einmal die Waldbrände in Südamerika verhindern. Ja, selbst beschränkt auf Deutschland ist keine schlüssige Politik erkennbar, außer dass sie irre teuer ist.

Also beginnen wir endlich, uns auf die Änderungen einzustellen. Dazu wäre eine starke Wirtschaft sicherlich vorteilhafter, als ein deindustrialisiertes Bioland. Grün-linker Pessimismus hilft niemandem.

Beitrag melden
cum infamia 31.08.2019, 20:58
144. Kontrollverlust ?

Ist jemanden schon der Termin des "Kontollverlustes" bekannt ?
Beim Halley´schen Kometen konnte man, da der Termin bekannt war, wenigsten vorher sein Geld versaufen....

Beitrag melden
j.c.nolte 31.08.2019, 20:59
145. Fakten aus dem Artikel

Zitat von richey_edwards
verloren, der Autor offenbar schon. Es wird Zeit dass wieder Vernunft einkehrt. Hysterie ist nicht angezeigt. Noch nie ging es so vielen Menschen so gut. Kindersterblichkeit sinkt, Wohlstand steigt, Bildung nimmt zu usw. Das sind Fakten. Der Autor hat dagegen lediglich Befürchtungen und Spekulation.
Fakten sind auch, ich zitiere aus dem Artikel:

- Denn während die Klimaforscher die globale Erwärmung seit einem halben Jahrhundert zwar grundsätzlich richtig vorhergesagt haben, lagen sie bei Tempo und Ausmaß einiger Entwicklungen falsch. Allerdings haben sie diese nicht über-, sondern unterschätzt.

- In den Jahren 2015 bis 2017 - den drei global bislang wärmsten Jahren seit Beginn der Aufzeichnungen, wahrscheinlich sogar seit Hunderttausend Jahren - kam es zu einer massiven Korallenbleiche von globalem Ausmaß, von der rund 80 Prozent der tropischen Riffe betroffen waren. Zwei Drittel des Great Barrier Reefs wurden schwer geschädigt.

- Die Korallenriffe gehören zu den ältesten Ökosystemen der Erde und existieren in ihrer jetzigen Form schon seit über 200 Millionen Jahren. Sie sind ein Erfolgsmodell der Evolution, "doch sie leben auf Messers Schneide"

Hysterie kann ich da beim besten Willen nicht erkennen. Daher mein Angebot: Fragen Sie mich ruhig in Zukunft bei Verständnisschwierigkeiten, ich helfe immer gern.

Beitrag melden
ctrader62 31.08.2019, 21:03
146. Panikmache von Lobbyisten ? Oder Verbrecher in der Regierung ?

CO2 schlimm ? Warum vermindert Deutschland das nicht ?
Plastik im Meer schlecht ? Warum exportiert Deutschland riesige Mengen Plastik- und Elektronikmüll als "Rohstoff" ?
Braunkohle schädlich ? Warum wird zur angeblichen Aufrechterhaltung von 20.000 Arbeitsplätzen noch 20 Jahre lang Braunkohle verbrannt während in der Solar- und Windbranche weit über 100.000 Arbeitsplätze verloren gingen ?
CO2 schlecht ? Warum werden Regionalflughäfen mit Milliarden subventioniert ?
Regenwald wichtig ? Warum lässt man riesige Vernichtungswellen u.a. in Indonesien wegen Palmöl (Bio-Kraftstoff) und Raubbau am Regenwald in Brasilien für Soja und Rindfleisch zu ? Jetzt mit dem "größten Deal in der Geschichte der EU" mit riesigen neuen Exportmengen für Soja und Rindfleisch.
Jetzt stellt sich für mich die Frage: Warum wird Greta in New York nicht mit einer Konfetti-Parade empfangen ? Ist Deutschland so ziemlich das einzige Land, wo jetzt täglich Panik verbreitet wird ? Cui bono ? Vielleicht um im Frühjahr eine grün-rot-rote Regierung zu ermöglichen ?
ODER sitzen gewissenlose Verbrecher in der Regierung, die das alles wissentlich hinnehmen und fördern und eigentlich sofort vor den internationalen Gerichtshof gestellt gehören ? Ich hoffe, dass die letzte Annahme grundverkehrt ist. Was ist dann mit der ersten Annahme ?
Ich stehe noch weit vor der Rente, ich kann mich aber an so manche deutsche Panikwelle erinnern, die sich dann in Luft aufgelöst hat. "Jute statt Plastik" ist ein Spruch aus den 80er Jahren - also 40 Jahre wissentlich nichts gemacht und die Regierung wird trotzdem bejubelt ?
Also irgendetwas passt hier nicht stimmig zusammen.

Beitrag melden
blob123y 31.08.2019, 21:06
147. das uebliche kassandragschrei

der deutschen presse frueher kannte man diese unqualifizierten ausfaelle von der bild zeitung heiue macht das spiegel alles um die clickzahlen zu pushen. der augstein ging zu frueh was hat er hinterlassen? lehrlinge mit marktschreierambitionen ernsthafte medienkultur ist das nicht.

Beitrag melden
fred_m 31.08.2019, 21:06
148. Beispiele, bitte

Zitat von farin1
Aber die Menschheit kann sich auf geänderte Bedingungen einstellen, das hat sie immer wieder bewiesen.
Wann hat die Menschheit das bewiesen ?

Die einzige "Einstellungen", die ich sehen kann, sind die Völkerwanderungen in der Vergangenheit. Aber das wird jetzt mit fast 8 Milliarden Erdbewohner nicht mehr funktionieren.

Beitrag melden
amon.tuul 31.08.2019, 21:06
149. kein Vertrauen in Demokratie

Klimaaktivisten, Migrationsaktivisten haben überhaupt kein Vertrauen in die Demokrtie.

Wer politische Ziele anstrebt, der kann diese im Rahmen der politischen Willensbildung und Parteien einbringen, dafür werben, zur Wahl stellen letztlich.

Dieser ganze Aktivismus hingegen ist blind, hat seine Wurzeln vorwiegend in den USA, kommt dort nicht durch und wendet sich genau speziell Deutschland zu.

In anderen großen Ländern auf der ganzen Welt wird nicht annhähernd so ein Kobolz geschlagen wie hier.

Tabuthema??

Beitrag melden
Seite 15 von 76
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!