Forum: Wissenschaft
Klimakrise: Wälder könnten zwei Drittel aller CO2-Emissionen ausgleichen
ETH Zurich / Crowther Lab

300 Milliarden Tonnen Kohlenstoff hat der Mensch seit Beginn der Industrialisierung in die Luft geblasen. Zu viel, um die globale Temperatur stabil zu halten. Doch die Natur bietet eine Möglichkeit, die Klimakrise aufzuhalten.

Seite 23 von 23
knuty 07.07.2019, 10:51
220.

Zitat von bambata
Korrekt. Deswegen schrieb ich in diesem Beitrag auch: "Da aber weiterhin fossile Brennstoffe gefördert werden, würde eine Anpflanzung von Wäldern im großen Maßstab den gegenwärtigen Temperaturtrend zunächst bestenfalls verlangsamen. "
Ich wollte nur die konkreten Zahlen dazu liefern.

Beitrag melden
nobody_incognito 07.07.2019, 13:36
221.

Zitat von mother_sky
Der Gier nach Papier fällt jeder zweite Baum zum Opfer
Mindestens die hälfte von dem Papiermüll hier sind irgendwelche Werbeprospekte, die meist un"gelesen" direkt in den Müll wandern. Vllt. sollte es da eine Umkehrung geben, d.h. dass nur dort Werbung eingeworfen werden darf, wo dies ausdrücklich erwünscht ist. Hoffentlich machen die den Müll wenigstens aus Altpapier. ;-)

Beitrag melden
knuty 07.07.2019, 14:36
222.

Zitat von nobody_incognito
Mindestens die hälfte von dem Papiermüll hier sind irgendwelche Werbeprospekte, die meist un"gelesen" direkt in den Müll wandern. Vllt. sollte es da eine Umkehrung geben, d.h. dass nur dort Werbung eingeworfen werden darf, wo dies ausdrücklich erwünscht ist. Hoffentlich machen die den Müll wenigstens aus Altpapier. ;-)
70% des in Deutschland hergestellten Papiers besteht aus Altpapier.

Beitrag melden
Seite 23 von 23
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!