Forum: Wissenschaft
Klimaschutz: New York will Glasfassaden an Wolkenkratzern verbieten
kolderal/ Getty Images

Sie prägen das Bild der Stadt: Gläserne Türme, die in den Himmel über Manhattan ragen. Jetzt sagt Bürgermeister Bill de Blasio: Das ist klimaschädlich und muss sich ändern.

Seite 5 von 7
der_anonyme_schreiber 25.04.2019, 08:15
40.

Zitat von emil7685
Wirklich? New York hat ein ähnliches Klima wie Hamburg.
Wir gehen auf die Wiki Einträge der beiden Städte, werfen einen kurzen Blick auf die monatlichen Durchschnittstemperaturen und stellen Fest: Ihre Aussage ist falsch. Die Sommer sind viel wärmer..
Was auch ob der Lage nicht verwundert.

Beitrag melden
hausfeen 25.04.2019, 08:28
41. Passivhaus ist was Gutes. Passiv dagegen sind wir allzusehr.

Noch besser werden Aktivhäuser. Also Häuser, die mehr Energie erzeugen als sie verbrauchen. Vielleicht sogar speichern? Geht Leutz, glaubt mir das.

Bei so gigantischen Phänomenen wie den NY Skycreeper wäre aber wohl eine technische Innovaton angesagt. Am besten eine, die sich per App steuern lässt oder mit AI. Z.B. intelligente Dreifachfesterscheiben, die sich auf Knopfdruck entweder außen verspiegeln lassen (bei Sonnenschein) oder im Winter auf der innenliegenden Scheibe zwecks Nahrungs... äh, Wärmeaufnahme (bei Sonnenschein). Scheiben, die Luft absaugen, wenn Isolation gewünscht ist oder solchige zirkulieren lassen, um Einstrahlwärme in Wohnwärme oder gar Energie zu verwandeln.

Denn, man erinnere sich, die Erde ist keine Scheibe, aber damit alles rund, gar kugelförmig verläuft, bedarf es mehr Anstrengung als heute. Z.B. bei der Scheibe. Scheibenkleister, ich hätte ein Patent drauf anmelden sollen. Ich hätte es Greta geschenkt.

Beitrag melden
der IV. Weg 25.04.2019, 08:28
42. Breitengrad New York

Zitat von fahrgast07
Auch in Deutschland sind solche Aufglasungen nicht mehr zeitgemäß.
einfach mal guggeln (entspricht Rom).

Thermosolarfenster wären am besten; die erzeugen Wärme und Strom je nach Bedarf.
Sie sind bislang noch recht teuer, aber das war mit normalen Solarzellen auch so.

Unsere Erde heizt sich immer mehr auf, das ist ja hinlänglich bekannt.
Also sollten wir alles tun was (auch wirtschaftlich) möglich ist.
Für unsere Kinder.

Beitrag melden
HARK 25.04.2019, 08:37
43. Commerzbank-Turm als Vorbild

Man kann auch mit Glas energieeffizient bauen. Sir Norman Foster hat es in Frankfurt vorgemacht. Das Commerzbank-Hochhaus kommt ohne konventionelle Klimaanlage aus.

Beitrag melden
Little_Nemo 25.04.2019, 08:44
44. Die Klimaexpertise aus dem Yps-Heft

Zitat von elphie
Höhere Temperaturen bedeuten nicht weniger Niederschlag sondern mehr. Die grüne Propaganda von der unbewohnbaren Erde ist totaler Unsinn. Ein paar Grad wärmer würde dem Planeten guttun aber eine neue Eiszeit wäre tatsächlich eine Katastrophe. Aber wie bei jeder anderen Religion wird der Klimaweltuntergang wahrscheinlich bald wieder verschoben.
Wieso höhere Temperaturen mehr Niederschläge bedeuten, müssten Sie schon erklären. Ich finde es immer wieder faszinierend, wenn selbsternannte Experten von der guten Stube aus über hundert Jahre mit hohem technischem und organisatorischem Aufwand gewachsene Forschungserkenntnisse in Frage stellen ohne ihren Hintern von der Couch zu heben. Der Klimaweltuntergang findet in manchen Regionen dieses Planeten bereits deutlich statt. Eine Folge davon sind Flüchtlingsströme, die von Couch-Experten dann gern als "Wirtschaftsflüchtlinge" bezeichnet werden. Auch wir haben in unseren Regionen bereits Vorgeschmäcke bekommen: Überschwemmungen, Hangabrutschungen und Lawinen, langanhaltende Dürreperioden wie im letzten Sommer und gerade jetzt... Ein See hier in der Nachbarschaft ist im letzten Jahr erstmals komplett trockengefallen. Die wohl schlechteste Antwort darauf ist zu sagen: Na und, ich möchte mir mein Leben nicht schwer machen und schiebe das Problem deshalb auf meine Kinder und Enkel ab. Zumal die Aussicht darauf, dass wir die Folgen noch selbst zu spüren bekommen täglich wächst.

Beitrag melden
outsider-realist 25.04.2019, 08:59
45. Irrsinn?

Zitat von didel-m
Immer wenn man glaubt, so das war jetzt aber die Spitze des Klimairrsinns, da kann ja nun nichts mehr als Steigerung kommen, kommt doch noch was.
Im Artikel stehen Argumente für diese Entscheidung. Bei Ihnen fehlen diese, obwohl sie das ganze als Irrsinn bezeichnen.
Es gibt noch eine andere Argumentation gegen Glasfassaden.....und zwar die zig Millionen Vögel, die an den Fassaden ihren Tod finden, weil sie diese nicht erkennen können, sondern nur den Himmel, der sich in dieser spiegelt. Allein aus dem Grund weg damit.

Beitrag melden
Pickle__Rick 25.04.2019, 09:43
46.

Zitat von Korken
Scheiben an Wolkenkratzern sind in kinester Weise vergleichbar mit den simplen 3-Fach Verglasungen, die man hier als vergleich nennt. Zusätzlich sind moderne Verglasungen ziemlich resistent gegen Wärmedurchlass. Wenn man ganz modern geht, nimmt man sich selbst tönendes Glas, durfte das neulich in einer Fabrikhalle bestaunen: Komplette Wand, riesige Glasfläche und sehr hell drinnen und als die Sonne durchkam verfärbte sich das Glas mit dem Resultat, dass es immer noch hell war aber von Wärmestrahlung keine Spur. Also mich würde der Hintergrund der geplanten Verbotsaktion interessieren, wie die Begründung dafür aussieht.
Glasfassaden werden ja eben nicht pauschal verboten.

"Beim Bau neuer Wolkenkratzer darf nur noch dann Glas verarbeitet werden, wenn die Bauherren Emissionen auf anderem Weg reduzieren", sagte de Blasio.

Wahrscheinlich wäre die von Ihnen beschriebene Technik eine Möglichkeit um den Vorgaben der Stadt zu entsprechen und trotzdem Glas zu verbauen.

Beitrag melden
nic 25.04.2019, 09:52
47.

Zitat von ali3imbali
Quatsch, NY hat eher ein Klima wie Rom. Kann man in Hamburg nur von träumen... obwohl... könnte auch ein Albtraum sein...
Im Winter mit Sicherheit nicht. Durchschnitt über das ganze Jahr dürfte ähnlich wie Hamburg sein.

Beitrag melden
mcmercy 25.04.2019, 10:10
48.

Zitat von rekcufrehtom
Glas lässt nun mal im Sommer die komplette Infrarotstrahlung der Sonne rein und im Winter natürlich auch wieder raus, zusätzlich zum entscheidend schlechteren Dämmwert im Vergleich zu einer normalen Fassade mit Dämmung.
Mh jetzt verstehe ich den Sinn von Gewächshäusern :-) Was Sie schreiben ist nicht schlüssig. Im Winter ist eine Doppel- oder besser Dreifachverglasung optimal, sie lässt Sonnenstrahlung rein und hält die Wärme drinnen. Im Sommer kann es aber tatsächlich zu Überhitzung kommen, daher braucht es intelligente Sonnendämmung die z.B. die äußeren Scheiben im Sommer abdunkelt. Technisch alles machbar und dann ist eine Glasfassade genausogut oder besser und günstiger als z.B. Beton. Fenster brauchen Sie ja trotzdem, oder sollen die alle in künstlichem Licht wohnen und arbeiten?

Beitrag melden
Crom 25.04.2019, 10:10
49.

Zitat von nic
Im Winter mit Sicherheit nicht. Durchschnitt über das ganze Jahr dürfte ähnlich wie Hamburg sein.
Die Varianz ist aber eine andere. Während es in Hamburg milde Winter und kühle Sommer gibt, ist es in NY genau anders, kalte Winter und sehr warme Sommer.

Beitrag melden
Seite 5 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!