Forum: Wissenschaft
Kommerzielle Gründe: Japan will ab Juli 2019 wieder Wale jagen
AP

Die japanische Regierung tritt aus der Internationalen Walfangkommission aus, um die Meeressäuger künftig wieder kommerziell zu fangen. Umweltschützer zeigen sich entsetzt.

Seite 1 von 18
LutzMüller 26.12.2018, 07:53
1. Boykottiert Japan

Denen muss die weltweite Empörung um die Ohren gehauen werden.
So etwas macht mich stinkwütend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kater Bolle 26.12.2018, 07:56
2. Danke für die Entscheidungshilfe......

eigentlich wollte ich Anfang Januar ein jap. Auto kaufen.
Das wird in jedem Fall jetzt ein anderes.
So einfach ist das.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peletua 26.12.2018, 08:00
3. Trump-Mode

Trump hat es vorgemacht, und jetzt scheint es regelrecht Mode zu werden, um des stupiden Profits willen aus sinnvollen internationalen Abkommen auszutreten. Bis man irgendwann und viel zu spät entdeckt, dass man Geld doch nicht essen kann, und dass es auch nicht vor Flut- und Hitzewellen schützt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
richey_edwards 26.12.2018, 08:00
4. Umweltschützer sind immer entsetzt

Und sie überziehen alles inflationär mit Verboten. Meinen tatsächlich sie müssten einem Land mit jahrhundertalter Tradition vorschreiben was es zu tun hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moriar 26.12.2018, 08:08
5. kulturelle Günde...

im Artikel steht ja, daß immer weniger Walfleisch konsumiert wird, das hat bestimmt auch kulturelle Gründe, nur sind diese edler und moderner. Eine Kultur kann sich auch wandeln.
In Wahrheit steckt da nur wieder die Profitgier einoger weniger dahinter. Es ist so erbärmlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muru 26.12.2018, 08:20
6. Wie wäre es

mit einem weltweiten Boykottaufruf von japanischen Produkten? Einem exportorientierten Land wie Japan könnte man damit am meisten Schaden zufügen. Ich werde auf jeden Fall japanische Produkte meiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Didoxion 26.12.2018, 08:27
7. Die Antwort kann nur heißen: Konsequenter privater Boykott

japanischer Produkte. Eine walmordende Gesellschaft kann kein denkender und fühlender Mensch unterstützen. Ich kenne viele Fans japanischer Kultur, aber, beim besten Willen, solange Mord an Walen inkludiert ist, empfinde ich die Kultur als primitiv barbarisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claude 26.12.2018, 08:27
8. Gesicht verloren

Japan, das Land das sich gerne mit seiner kulturellen Verbundenheit zur Natur definiert. Peinlicher und unglaubwürdiger geht's kaum noch. Eine Schande.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zool1077 26.12.2018, 08:29
9. Genial ...

... dass die drei größten Walfangnationen nicht partizipieren. Was soll dann überhaupt das Abkommen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 18