Forum: Wissenschaft
Kommerzielle Gründe: Japan will ab Juli 2019 wieder Wale jagen
AP

Die japanische Regierung tritt aus der Internationalen Walfangkommission aus, um die Meeressäuger künftig wieder kommerziell zu fangen. Umweltschützer zeigen sich entsetzt.

Seite 6 von 18
Immanuel K. 26.12.2018, 10:14
50. Sie beschreiben genau...

Zitat von Rechtschreibprüfer_der
Die Welt ist nur geliehen und so. Ich fahre gern SUV, verfeuere gern Kohle zur Energiegewinnung und mag auch Einwegverpackungen. Ich nehme mir einfach das Recht heraus so gut wie möglich zu leben, unter Ausnutzung sämtlicher, mir zur Verfügung stehender, Ressourcen. Und ich fühle mich sehr gut dabei und habe kein schlechtes Gewissen. Denn ich habe nur ein Leben und die Menschen vor mir taten dies auch ohne schlechtes Gewissen. Die Probleme der Zukunft sind nicht meine Probleme. Meine Probleme sind die Probleme der Gegenwart.
...das Problem: die Technik entwickelt sich weiter - das menschliche Gehirn nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruhepuls 26.12.2018, 10:14
51. Wenn die nicht mitmachen...

Zitat von Paddel2
Eine schlimme Sache. Es ist jetzt Aufgabe der Regierungen dieser Welt, Japan für diesen Schritt zu bestrafen. Leider kann man von den Trumps, Putins und von China nichts erwarten.
Wenn die drei größten Nationen nicht mitmachen, kann man den Protest vergessen. Das wissen auch die Japaner...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
esamurai 26.12.2018, 10:17
52. Als Folge für Japan...

...sehe ich als einzig spürbare Maßnahme auch einen Boykott. Und alle, die das Verhalten Japans begrüßen, sind ja eh von dem Schlag, ich lebe alleine auf der Welt, habe für diese keine Verantwortung und nach mir die Sintflut. So denken kann eigentlich nur, wer kinderlos ist unverständlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doktordoktormueller 26.12.2018, 10:20
53. was macht Wale schützenswerter als andere Tiere?

Na alles. Wale sind die größten Säugetiere. Es ist Wahnsinn, sie auszurotten. Das ist genau wie mit Elefanten, Löwen, tigern usw.
Es gibt nun genügend Nutztiere, die für Fleischverwertung gezüchtet werden. Diese gäbe es nicht ohne Zucht.
Die Japaner sollen Schweine züchten oder wegen mir Wale. Aber solche Tiere, die in der Natur kaum noch vorkommen, zu töten, ist völliger Wahnsinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Carl Schneider 26.12.2018, 10:20
54. Mahlzeit

und wohl bekomms! Ist mal wieder tote Hose in der Nachrichtenlage, da kommt so ein Schmarrn aus Japan gerade recht. Die Japaner mögen eben Walfleisch und wenn es keine Wale mehr gibt, dann ist Schluss damit. Ganz ohne die Aufgeregtheit von sogenannten Tierschützern. Und wenn es dann doch noch Wale gibt: Ätschi, Bätschi ... um es mit den Worten der großen Vorsitzenden der kleinen Partei zu sagen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
supermoser 26.12.2018, 10:22
55. This for that

Eigentlich wollte ich heuer meinen ganzen Sommerurlaub in Japan verbringen und dort ein Vermögen ausgeben. Das werde ich jetzt mal schön bleiben lassen. Die kriegen meine Kohle nicht! Das japanische Auto ist auch bereits wieder abbestellt.
Lasst die Wale leben! Esst Sushi ohne (Wal-)Fleisch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sufou 26.12.2018, 10:23
56. na dann

Zitat von Paddel2
Eine schlimme Sache. Es ist jetzt Aufgabe der Regierungen dieser Welt, Japan für diesen Schritt zu bestrafen. Leider kann man von den Trumps, Putins und von China nichts erwarten.
Was sind mit den Merkels und Macrons? Vor der eigene Haustür kehren bitte schön! Ich weiss das ich nicht typische Deutsch versuch es aber trotzdem.
Die Frau Merkel ist doch die mächtigste Frau der Welt! Die könnte doch was machen trotz Trump Putin oder China oder? Im übrigens importiert China immer massigweis Nashorn Hörner Tiger Hoden und was weiss ich für ihre komische Arzneien

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Haudegen 26.12.2018, 10:23
57. Ich bin auch nicht besser als die japanische Regierung!

Ich esse ab und zu Fleisch. Es ist zwar viel weniger geworden aber die Nutztierhaltung in Deutschland ist extrem leid erzeugend. Zu einem Biohof zu fahren - dazu bin ich zu faul! Ein Freund von mir arbeitet auf einem Schlachthof. Die Tiere schreien vor Todesangst. Deutschland ist einer der größten Fleischexporteure. MfG

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rheinanwohner 26.12.2018, 10:24
58.

Zitat von Kater Bolle
eigentlich wollte ich Anfang Januar ein jap. Auto kaufen. Das wird in jedem Fall jetzt ein anderes. So einfach ist das.
Dann kaufen Sie sich doch ein Nordkoreanischen Wagen. Auch ungarische Wagen sind Spitze.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruhepuls 26.12.2018, 10:25
59. Das Übliche ist eben immer nur hier üblich...

Zitat von Zaunsfeld
Na warten Sie nur mal, bis jemand irgendwo auf der Welt zum Boykott deutscher Waren aufruft, weil wir hier Kühe essen. Über einer Milliarde Menschen auf der Welt sind die nämlich heilig. Einem exportorientierten Land wie Deutschland könnte man damit am meisten Schaden zufügen.
Ein gutes Argument. Für uns sind Wale "Kuscheltiere" und für viele Inder sind Kühe heilig. Früher hat man wegen solcher kultureller Unterschiede schon mal einen Krieg angefangen. Die Unterschiede eignen sich nämlich hervorragend zum Aufbau von Feindbildern - wie ja so einige Posts hier auch zeigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 18